Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sascha Bonack

Fanprojekt OB

  • »Sascha Bonack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 432

Wohnort: Oberhausen-Lirich

Beruf: Wochenendheld

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. August 2015, 14:49

RWO-Fanrat gegründet

RWO-Fanrat gegründet

Engere Zusammenarbeit zwischen Verein und Fans ist das Ziel


Als Ergebnis eines seit Monaten andauernden Prozesses, haben sich Vertreter verschiedenster Fangruppen zusammen mit den Fanbeauftragten und dem Fanprojekt zu einem Fanrat zusammengeschlossen. Dieser Fanrat ist ein informeller Zusammenschluss von Menschen die sich aktiv und ehrenamtlich mit Rot-Weiß Oberhausen auseinandersetzen wollen.

Die wichtigsten Aufgaben des Fanrats werden in der abteilungs- und gremienübergreifenden Förderung der Gemeinschaft des Gesamtvereins liegen. Desweiteren wird der Fanrat zukünftig ehrenamtliche Unterstützungsangebote koordinieren und Aktionen zur Verbesserung des Vereinsimage initiieren.

Außerdem besteht nun die Möglichkeit, Faninteressen durch die Kompetenzbündelung von Fans, Fanbeauftragten und Fanprojekt direkt an die Vereinsführung heranzutragen. Die Vereinsführung, in Form von Aufsichtsrat und Vorstand, hat den Entstehungsprozess des Fanrats vom Anfang an unterstützt und steht einer konstruktiven Zusammenarbeit sehr positiv gegenüber.

Als erstes positives Ergebnis der gemeinschaftlichen Zusammenarbeit sind die neuen Spielankündigungsplakate zu nennen, die im Stadtgebiet auf die Partien der Kleeblätter hinweisen. Der Fanrat wird in Kürze Vertreter aller Fanclubs sowie Einzelpersonen einladen, um über die Arbeit und Partizipationsmöglichkeiten zu informieren. Zu erreichen ist der Fanrat über das CVJM-Fanprojekt auf der Marktstraße.
Sascha Bonack

Fanprojekt Oberhausen

Marktstraße 150
46045 Oberhausen

Tel.: 0208 - 810978315
Mobil: 0172 - 1728112

bonack@fanprojekt-oberhausen.de

www.fanprojekt-oberhausen.de
www.facebook.com/FanprojektOB

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 879

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. August 2015, 15:46

Super ! Wurde höchste Zeit. Möge das zarte Pflänzchen gut gedeihen.
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Sascha Bonack

Fanprojekt OB

  • »Sascha Bonack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 432

Wohnort: Oberhausen-Lirich

Beruf: Wochenendheld

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. September 2015, 21:04

Mehr zum Fanrat findet auch auch hier : http://www.facebook.com/rwofanrat
Sascha Bonack

Fanprojekt Oberhausen

Marktstraße 150
46045 Oberhausen

Tel.: 0208 - 810978315
Mobil: 0172 - 1728112

bonack@fanprojekt-oberhausen.de

www.fanprojekt-oberhausen.de
www.facebook.com/FanprojektOB

4

Montag, 14. September 2015, 09:14

"um über die Arbeit und Partizipationsmöglichkeiten zu informieren"


;-)!- ich seh schon, die Sprache der echten Fans


Interessant auch, der Versuch alles irgendwie in eine Ordnung zu pressen, ok, ein Teil ist gesellschaftlichen Zwängen geschuldet, aber belassen wir es dabei, wenn manche Utopisten glauben damit ein Vereins image zu verbessern, die Gedanken sind frei

zillybiene

Super-Malocher

Beiträge: 3 541

Wohnort: Elsdorf

Beruf: Förderschullehrer

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Mai 2016, 21:56

Ist der Rat schon wieder beerdigt?
Hoffnungslosigkeit ist ein echter Grund für Misserfolg. Dalai Lama

6

Montag, 16. Mai 2016, 11:52

Kann man auch Sachen herantragen ohne Mitglied zu sein bzw. nicht persönlich vor Ort sein zu können?

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 879

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. Mai 2016, 11:55

@Barney Gumble

Ich bin sicher, daß jegliche Unterstützung erwünscht ist. Alles für RWO !
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


8

Montag, 16. Mai 2016, 13:30



YOU`LL NEVER WALK ALONE OLD FAMILY OBERHAUSEN

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 879

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Mai 2016, 16:04

Leider muß man sagen, daß zillybiene eine berechtigte Frage gestellt hat. Der RWO-Fanrat zeigt sich nicht, er versteckt sich. Ich bin zweimal auf sie zugegangen und bin zweimal auf Lethargie gestoßen. Dabei können sie Anregungen von außen sehr gut gebrauchen. Seit dem 14. September 2015 bis gestern ist in diesem Thread über ein halbes Jahr vergangen. Begeisterung sieht anders aus.
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


10

Montag, 16. Mai 2016, 16:24

Leider entsteht so manches mal der Eindruck, dass das Meckern im Stadion leichter von der Zunge geht als selbst mal die Ärmel hochzukrempeln.
Wobei das auch vom Verein her bisher so manches Mal nicht begünstigt wurde. Es sind dafür ja auch gar keine Strukturen vorhanden.

11

Montag, 16. Mai 2016, 18:50

Der RWO-Fanrat ist sicherlich nicht wieder begraben. Es findet ein regelmäßiger Austausch untereinander statt. Im Schnitt findet ca. alle 3 Wochen ein Treffen des Arbeitskreises statt. Im Hintergrund wird bereits an den nächsten Aktionen gearbeitet.

Den Kritikpunkt, dass wir selbst hier im Forum nicht großartig aktiv sind, ist angekommen. Wenn es gewünscht ist, können wir hier uns auch zukünftig öfter äußern.

Hier aber mal ein Auszug aus den Aktionen, die bisher stattgefunden haben:
- Tombola-Stand und Betreuung der Fahrgeschäfte im Rahmen des 1. RWO-Weihnachtswaldes im Stadion Niederrhein.
http://www.rwo-online.de/mediencenter/ar…v.php?news=8415

- Mit Bernard Schäfer konnten wir dem Aufsichtsrat einen Kandidaten vorschlagen, der unsere Interessen mittlerweile in offizieller Funktion vertreten kann.
http://www.rwo-online.de/mediencenter/ar…v.php?news=8182

- Graffitis am Jugendleistungszentrum und unter der Brücke an der Lindnerstaße am Parkplatz (P3)

- Unterstützung beim Projekt „RWO-App“, welches aufgrund von technischen Problemen des Anbieters zur Zeit leider ruht.
http://www.rwo-online.de/mediencenter/ar…v.php?news=8400

- Teilnahme von Vertreten des Fanrates an Gesprächen mit der Stadt und OGM im Bezug auf den Neubau der Tribüne.

Bei den offiziellen Treffen waren auch immer wieder verschiedene Personen des Vereins zu gast, mit denen über Ideen und Möglichkeiten gesprochen wurde.
https://www.facebook.com/rwoberhausen/photos/a.176947459121702.1073741829.176542245828890/625824600900650/?type=3

Nebenbei gab es auch Treffen des Arbeitskreises bei dem unter anderem auch der Trainer sowie einzelne Spieler anwesend waren.

Unser Ziel ist es konstruktiv zu arbeiten, die Fanszene enger zu verbinden und gemeinsam den Verein zu unterstützen. Hin und wieder können wir dann auch über die Aktionen berichten, wichtiger ist es für uns jedoch, etwas zu tun, anstatt jede Kleinigkeit möglichst weit zu verbreiten.

Aber wir haben noch viel mehr vor und wollen versuchen, diesen Fanrat auf Dauer weiterzuentwickeln und langfristig zu etablieren. Aus diesem Grund sind auch neue Gesichter immer wieder herzlich willkommen, sich aktiv am Fanrat und unseren Projekten zu beteiligen.

Infos über uns bekommt Ihr im Internet unter:
www.facebook.com/rwo-fanrat

Gerne könnt Ihr euch auch direkt bei Sascha oder Robert vom Fanprojekt Oberhausen melden. Während der Öffnungszeiten ist immer einer der beiden zu erreichen. Ansonsten schickt eine E-Mail an fanrat@rwo-online.de, sprecht uns am Fan-Container im Stadion an oder geht einfach persönlich auf die Leute zu, die sich im Fanrat engagieren.

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 879

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. Dezember 2016, 12:38

Dieses Mal bin ich nicht zum Meckern gekommen. :home:

Ich möchte mich für die Nikolaus-Aktion in Aachen bedanken. Das war eine tolle Aktion, die wohl überall Anklang fand. Toll gemacht ! :thumbsup: :clap:
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Sascha Bonack

Fanprojekt OB

  • »Sascha Bonack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 432

Wohnort: Oberhausen-Lirich

Beruf: Wochenendheld

  • Nachricht senden

13

Freitag, 16. Dezember 2016, 10:34

Hier nochmal ein paar Infos zur Arbeit und Entwicklung des Fanrats:

Der Fanrat sowie der Arbeitskreis Fanrat können sicher nicht für jeden Fan sprechen, gleichzeitig decken sie aber trotzdem eine große Bandbreite der sehr heterogenen Oberhausener Fankultur ab.
Die Mitglieder des Fanrat sowie AK sind nahezu alle noch bestehenden Fanclubs und Fangruppen:
Fangemeinschaft Red-White
Geier
Handtuchmafia
High Society
Kleeblattoldies
Old Family
Rebellion
Semper fidelis
dazu Einzelpersonen, die Fanprojektmitarbeiter, die Fanbeauftragten, sowie den Fanvertreter aus dem RWO-Aufsichtsrat.
Hinzu kommt noch ein ständiger Austausch zwischen Fanrat, Geschäftsstelle, Aufsichtsrat und Vorstand.

Dieses informelle Gremium hat natürlich kein Mandat aller RWO-Fans, allerdings ist dieser Zusammenschluss das was die engagierten Kräfte rund um RWO bündelt.

-Wer sich aktiv einbringen will, wird auch sicherlich nicht abgewiesen.-

Die Grundsteine wurden schon vor vielen Jahren durch die IG Fanclubs und später IG Fans e.V. gelegt. Dieser Fanrat ist die überfällige Weiterentwicklung der damaligen Strukturen und das erreichte ist sicherlich durchgängig positiv. Neben vielen hier schon genannten Aktionen passieren auch viele Dinge die öffentlich nicht wahrgenommen werden bzw. werden können. Der aus unserer Sicht größte Erfolg ist, dass durch diesen Zusammenschluss die Fanszene in Oberhausen wieder deutlich zusammengerückt ist und die verschiedenen Kompetenzen gebündelt werden. Vertreter der genannten Gruppen und Personenkreise stehen im regelmäßigen Austausch und Konflikte zwischen verschiedenen Fanclubs bzw. Fangruppen sind nicht mehr Existent. Dazu haben wir mit Bernard Schäfer einen Fanvertreter im Aufsichtsrat, der Fanthemen in die administrative Ebene von RWO transportiert und darüber hinaus noch ein hohes Maß an Verantwortung für diesen Verein übernimmt.

Hier noch ein paar Informationen über die aktuellen Tätigkeiten :

-Vor wenigen Tagen gab es ein Gespräch zwischen Hartmut Gieske und dem AK Fanrat, hier wurde offen über die Zukunft diskutiert und geschaut wie man die handelnden Personen direkt und aktiv unterstützen kann. Auch hierzu wird es sicherlich bald konkreteres geben.

- Die Tasse mit dem Bild der Startelf von 1967 ist eine Aktion des Fanrats. Im Bereich der Fanartikel, liegen bereits einige Ideen in der Schublade und werden nach und nach abgearbeitet. Auch hier sind Vorschläge jederzeit willkommen.

-Eine stärkere Einbringung in die Organisation und Durchführung der Saisoneröffnung ist geplant und ausdrücklich erwünscht.

- Die Grafittiprojekte rund ums Stadion werden im Frühjahr weitergeführt. Hier laufen momentan Planungen von Kooperationen zwischen SSB, Fanrat und Fanprojekt.
Sascha Bonack

Fanprojekt Oberhausen

Marktstraße 150
46045 Oberhausen

Tel.: 0208 - 810978315
Mobil: 0172 - 1728112

bonack@fanprojekt-oberhausen.de

www.fanprojekt-oberhausen.de
www.facebook.com/FanprojektOB

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 879

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

14

Freitag, 16. Dezember 2016, 12:36

So stelle ich mir eine vernünftige Transparenz vor. :thumbsup: Danke dafür und weiter so !
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


15

Samstag, 31. Dezember 2016, 17:55

Das Jahr 2016 ist nun fast rum. Zeit für einen Rückblick aus Sicht des Fanrats, sowie einen kurzen Ausblick auf das neue Jahr.

Es haben viele Termine innerhalb des Fanrats stattgefunden, die Ergebnisse unserer Arbeit waren dabei nach außen hin mal mehr und mal weniger zu sehen.

Zu Beginn des Jahres war ein gemeinsamer Autokorso zum Auswärtsspiel nach Lotte geplant. Viele Fanclubs hatten bereits Ihre Teilnahme zugesagt. Leider fiel das Spiel dann kurzfristig aus, so dass aus der geplanten Aktion leider nichts wurde.

Es fand ein Treffen statt im Bezug auf die Planung der neuen Tribüne. Neben Vertretern von Stadt, OGM und Verein, durfte auch der Fanrat mit einigen Personen an diesem Termin teilnehmen und konnte seine Ideen einbringen. Wie wir alle wissen, verzögerte sich das Projekt Tribünenbau einige Male, mit welchem Ausgang ist uns auch nicht bekannt. Wenn es aber konkreter wird, und weitere Treffen stattfinden sollten, werden wir natürlich weiterhin versuchen unsere Vorschläge einzubringen und hoffen, dass wir für uns RWO Fans eine Stimme einbringen können.

Im Sommer folgte dann die Saisoneröffnung, die in diesem Jahr erstmals im Stadion Niederrhein stattgefunden hat. Das Rahmenprogramm wurde in enger Abstimmung zwischen Verein und Fanrat geplant und wir denken, dass es im Gegensatz zu den letzten Jahren sehr gut angekommen ist.

Ebenfalls erscheint seit Beginn dieser Saison regelmäßig unser Stadionflyer, in dem wir über die aktuellen Themen und Geschehnisse rund um Fanrat und Verein informieren wollen. Auch dieser wird sehr gut angenommen.

Eine weitere Aktion, die leider in 2016 nicht zustande gekommen ist, war das Fanturnier. An zwei Terminen war das Turnier geplant, welches aber aus externen Gründen leider beide Male nicht durchgeführt werden konnte.

Zum Ende des Jahres wurde dann mit der RWO-Tasse der Bundesligaelf auch der erste Fanartikel ins Fanshop-Sortiment aufgenommen, der aus einer Idee des Fanrats entstanden ist.

Während des Jahres gab es auch verschiedenen Treffen des Fanrats mit Verantwortlichen des Vereins. Mal in großer Runde, mal im kleinen Kreis. Ob nun Trainer, Spieler, Mitarbeiter der Geschäftsstelle oder zuletzt Hartmut Gieske. Alle Gespräche sind aus unserer Sicht sehr gut abgelaufen und es sind konstruktive Ideen entstanden, die in Zukunft in Angriff genommen werden.

Damit sind wir nun bei einem kurzen Ausblick auf das kommende Jahr. Auch im nächsten Jahr planen wir wieder eine enge Kooperation mit dem Verein im Bezug auf die Saisoneröffnung und hoffen, dass wir die Veranstaltung im nächsten Jahr noch etwas weiter ausbauen können. Grundsätzlich gibt es auch viele weitere Ansätze, wie wir die Zusammenarbeit mit dem Verein ausbauen können und hier unsere Unterstützung anbieten. Es sollen künftig gemeinsame Fanabende im der neuen Stadionkneipe stattfinden, es laufen Planungen zu einer große gemeinsamen Auswärtsfahrt, das Fanturnier soll in 2017 wieder stattfinden und natürlich wird auch der Stadionflyer weiterhin ein fester Bestandteil der Heimspiele sein.

Ein weiter Kritikpunkt, der uns immer wieder entgegengebracht wird, ist die spärliche Öffentlichkeitsarbeit. Aber die Kritik ist angekommen und wir werden versuchen ab dem nächsten Jahr noch mehr Transparenz in unsere Arbeit zu bringen und wollen diese noch weiter nach außen transportieren. Hierzu haben wir kürzlich ein kleines Team gegründet, dass sich ab sofort regelmäßiger über das RWO-Forum und die Facebookseite melden wird um euch auf dem laufenden zu halten. Wir bitten aber um Verständnis, dass wir nicht über jedes Treffen berichten und nicht alle Dinge öffentlich Diskutieren, da die Erfahrung gezeigt hat, dass auch vieles schlecht geredet wird, bevor es überhaupt begonnen hat. Dies wollen wir vermeiden, um weiteren konstruktiv zu arbeiten und Aktionen auf den Weg bringen können.

Abschließend zu diesem Statement möchten wir aber noch einmal eine ganz wichtige Sache in den Vordergrund stellen: Der Zusammenhalt untereinander und gemeinsame Arbeitsweise der verschiedenen Fanclubs hat sich durch den Fanrat enorm verbessert. Selbstverständlich gibt es bei den einzelnen Fanclubs verschiedene Interessen, und verschiedene Prioritäten. In der Vergangenheit führte das leider immer wieder zu Differenzen untereinander. Mittlerweile konzentrieren sich aber alle auf das eine Ziel, und das ist RWO! Hier ist zuletzt die „Nikolaus-Aktion“ in Aachen zu nennen, die in dieser Form vor einigen Jahren noch nicht denkbar gewesen wäre.

Nur gemeinsam sind wir stark! Wer sich im Fanrat einbringen möchte, kann dies natürlich gerne tun. Wir sind froh über jeden, der die Dinge mit vorantreiben möchte und uns bei den Planungen und Durchführung unserer Aktionen unterstützt. Schreibt uns einfach über das RWO-Forum, die facebook Seite oder per E-Mail fanrat@rwo-online.de an. Oder noch besser, sprecht uns doch einfach im Stadion an.

Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und ein erfolgreiches Jahr 2017! Kommt Gut ins neue Jahr und möge das vierblättrige Kleeblatt uns allen Glück bringen!
:applaus: :Schal: :dhalter: :rwoulm:

Beiträge: 2 525

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 8. November 2017, 22:43

Hallo

Leider ist der Informationsfluss zu den nicht organisierten Fans, genauso Mau wie zu Zeiten der Interessengemeinschaft Fans.

Deshalb frag ich mal einfach gerade aus, ob ein Fan Vertreter von uns morgen nach Frankfurt fährt und wenn ja wer vertritt denn unsere Interessen ?

Der Beitrag ist nicht böse gemeint sondern nur zur Information

Lieben Gruß

17

Freitag, 10. November 2017, 14:54

Hey,
also du kannst bei Interesse oder Fragen uns jederzeit ansprechen oder anschreiben.
Zusätzlich informieren wir über das Forum, unsere FB Seite und vorallem regelmäßig über unser Infoblatt, welches zu jedem Heimspiel verteilt wird. Genau in dieser letzten Ausgabe haben wir über das von dir angesprochene Thema geschrieben.

Bei dem Treffen gestern zwischen den Spitzen von DFB und DFL und den Fanszenevertretern plus deren Vereinsführungen wurde natürlich im Vorfeld die Abgeordneten geklärt, da ein Treffen mit über 200 leuten nicht gerade produktiv ist. Oberhausen war nicht dabei, jedoch hatten die Vertreter aus diesem Gesamtkollektiv unsere vollste Unterstützung und Zustimmung.

Zu den dortigen Ergebnissen kann ich noch nicht viel sagen, da diese erst miteinander besprochen und das weitere Vorgehen geklärt wird. Es wird aber defintiv dann zeitnah eine Aussage aus Sicht der Fanszenen zu diesem Treffen geben.

Beiträge: 2 525

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

18

Freitag, 10. November 2017, 18:45

Danke für die ausführliche Antwort :thumbsup:

19

Montag, 13. November 2017, 11:54

So auf einem Treffen am Wochenden haben die verschiedenen Fanszenen aus Deutschland das Gespräch mit dem DFB revue passieren lassen.
Ich nenne unser Fazit mal gemischt. Positiv ist defintiv, dass das Gespräch auf Augenhöhe endlich einmal statt gefunden hat und der DFB/DFL verstanden hat, dass dort nicht irgendwelche Assis oder Gewalttäter sitzen, sondern diese Abordnung 90% der Fanszenen aus Deutschland vertritt.
In einigen Themen gab es konkrete Annäherungen seitens des DFB in unsere Richtung, jedoch natürlich längst nicht in allen Dingen. Hierzu werden jetzt konkretere Umsetzungsvorschläge von uns erarbeitet um nicht nur als der fordernde Part dazustehen, sondern selbstverständlich ist unser Anspruch ganz konkret mitzuarbeiten.
Dies bedeutet im Hintergrund wird auf beiden Seiten fleißig gearbeitet und es werden noch diverse Aktionen folgen.
Leider kann ich aus Erarbeitungstaktischen Gründen(das wollte ich schon immer einmal sagen;) )nicht näher auf die Einzelheiten eingehen. Jedoch könnt ihr euch sicher sein, dass wir hier und über unserer Kanäle weiter über den aktuellen Stand stets informieren werden und für Rückfragen selbstverständlich immer zur Verfügung stehen.

Frankiboy

Super-Malocher

Beiträge: 4 635

Wohnort: 46045 Oberhausen , da wo die Mitte ist, die Alte

Beruf: Privatier. och schon verrentet

  • Nachricht senden

20

Montag, 13. November 2017, 13:16

Gut, daß die ehrenvolle und -amtliche Arbeit dich so befriedigt.

" Erarbeitungstaktische Gründe ", und dann, dir zum doppelten Genuss, "Verhandlungstaktische Gründe"

Na, wie esset ?
:dhalter: Frankiboy :dhalter: :Schal: :schild:
...meine persönlichen Meinungsäußerungen sind, wer mich kennt, der weiß es, häufig gewürzt mit :ironie:

Ähnliche Themen

Thema bewerten