Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 041

Dienstag, 20. September 2011, 21:28

Wenn Bruns in Wuppertal unterschreibt, muss er vorher seinen Vertrag bei uns auflösen. Da gibt es keinerlei Verpflichtung unsererseits Gehalt oder Differenzbetrag zu zahlen.

Im Rahmen der Vertragsauflösung kann es allerdings eine Abfindung geben, wobei Bruns für eine Abfindung keine gute Verhandlungsbasis hat wenn er einen neuen Vertrag unterschreiben will.

vonderner

Meister

Beiträge: 2 206

Wohnort: Velbert

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

1 042

Dienstag, 20. September 2011, 22:38

Das läuft doch dann darauf hinaus das wir weiter einen Teil des Gehalts von Bruns zahlen.
Wenn man einen Bobbes in der Hose hat stimmt man dem nur bei einer Vertragsauflösung ohne weitere Ansprüche zu.
Ansonsten keine Freigabe erteilen...... tut zwar finanziell weh aber man würde wenigstens einmal Rückgrat zeigen.


Sollte Bruns nicht dem Verein in irgendeiner Weise absichtlich Schaden zugefügt haben, wovon mir nichts bekannt ist, wäre das ein ziemlich miesen Verhalten. Unabhängig davon, ob man es sich leisten kann oder nicht.

Stimmt, es wäre tatsächlich ein mieses Verhalten einen ehemaligen Arbeitgeber weiter zahlen zu lassen obwohl man bei einem anderen in Lohn und Brot steht.

handelsgold

Malocher

Beiträge: 985

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Kontaktbeamter

  • Nachricht senden

1 043

Mittwoch, 21. September 2011, 08:56


Stimmt, es wäre tatsächlich ein mieses Verhalten einen ehemaligen Arbeitgeber weiter zahlen zu lassen obwohl man bei einem anderen in Lohn und Brot steht.


Ich finde das wäre sein absolutes Recht! Denn Vertrag ist Vertrag! Er wurde so ausgehandelt und fertig. Er kann auch bis zum ablauf des Vertrages auf der Faulenhaut liegen und das Geld kassieren. So ist dies nun mal leider. Warum sollte er freiwillig auf einen Teil seines verhandelten Geldes verzichten. Wenn ich das aus der Sicht eines normalern Arbeitnehmers sehe, dann würde auch keiner aus dem Forum auf einen Cent verzichten, weill ihn sein Arbeitgeber rausgeworfen hat.

Mit der Vereinsbrille sehe ich das anderes, und würde sagen, dass ich selbst auf Gehalt verzichten würde, aber das ist halt ein anderes Thema!

1 044

Mittwoch, 21. September 2011, 11:07

Zitat

Ich finde das wäre sein absolutes Recht! Denn Vertrag ist Vertrag! Er wurde so ausgehandelt und fertig. Er kann auch bis zum ablauf des Vertrages auf der Faulenhaut liegen und das Geld kassieren. So ist dies nun mal leider. Warum sollte er freiwillig auf einen Teil seines verhandelten Geldes verzichten. Wenn ich das aus der Sicht eines normalern Arbeitnehmers sehe, dann würde auch keiner aus dem Forum auf einen Cent verzichten, weill ihn sein Arbeitgeber rausgeworfen hat.

Ein Arbeitsvertrag hat aber auch Rechte und Pflichten. Der Arbeitnehmer stellt seine Arbeitskraft für ein Gehalt des Arbeitgebers zur Verfügung. Nun ist er beurlaubt unter Fortzahlung der Bezüge mit einer theoretisch möglichen Einforderung der Arbeitskraft. Wenn nun allerdings ein neuer Arbeitgeber ins Gespräch kommt, dann muss der Arbeitnehmer ja reagieren und den alten Arbeitgeber davon in Kenntnis setzen, dass er seine Arbeitskraft nicht mehr zur Verfügung stellen kann. Es folgt ein Auflösungsvertrag, wenn man sich einigen konnte. Eventuell mit einer Abfindung. Aber eine Fortzahlung des Gehaltes und eine Beschäftigung bei einem neuen Arbeitgeber funktioniert nicht. Hier besteht dann Interessenkonflikt und die Pflicht des Arbeitnehmers zur Erbringung der Arbeitsleistung kann auch nicht mehr erfolgen. Somit ist die Vertragseinhaltung auch nicht mehr möglich.
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

handelsgold

Malocher

Beiträge: 985

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Kontaktbeamter

  • Nachricht senden

1 045

Mittwoch, 21. September 2011, 11:54

richtig weRWOlf! Beides geht nicht! ich meinte nur, dass er Recht darauf hat, auf sein kommendes Gehalt nicht zu verzichten.
Beid er Abfindung die dann gezahlt werden muss bzw. kann denn beide Seiten können sich einer Vertragsauflössung widersetzen, kann dann so ein Fall sein, dass RWO die Differenz zum Gehalt beim WSV zahlt. Wenn RWO nicht zustimmt, könnte er nicht bei Wuppertal arbeiten, also muss man sich halt irgendwo einigen.

1 046

Mittwoch, 21. September 2011, 12:47

Die Position zum einfordern einer Abfindung ist aber relativ schlecht. Da jeder weiß das der Vertrag ggf. aufgelöst werden soll um einen neuen zu unterschreiben. Das ist Poker, einerseits kann man damit verlieren und der BEschäftigte sitzt die Sache aus. Auf der anderen Seite - er ist Trainer und Trainer wollen sicher mehr als den Ruf haben Gehalstwünsche auszusitzen. Siehe Albert Streit - mich würde es wundern wenn er nochmal irgendwo höher als in der 5 Liga Fuß fassen kann. Eigentlich ein Kandidat für den KFC Uerdingen *g*

Wenn und ich betone es nochmal WENN es zu einem Vertrag in Wuppertal kommen sollte, wäre RWO gut beraten nicht auf irgednwelche lutigen Forderungen einzugehen. Sollte nämlich ein Vertrag aus diesen Gründen, also ich will mehr Geld, nicht zustande kommen könnte ich mir denken das der WSV kein gutes Haar am Wunschtrainer lassen wird...und eigentlich froh sein kann ihn nicht bekommen zu haben.
Unsere Narben haben die Kraft uns daran zu erinnern,
das unsere Vergangenheit Realität war.

RWO-Oldie

Super-Malocher

Beiträge: 5 353

Wohnort: Euskirchen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

1 047

Mittwoch, 21. September 2011, 13:39

Alles Spekulatius.
Wenn Runge den dessen Name ich hier nicht mehr nennen darf unbedingt haben will, wird sich der Verein mit RWO einigen.
Wie auch immer. Denn die schlechteste Lösung für alle Beteiligten - auch für den Mitarbeiter - wäre, dass kein Vertrag zu Stande kommt.

Also werden alle sich irgendwie entgegenkommen:
RWO wird eine kleine Abfindung zahlen.
Der Trainer wird ein geringeres Gehalt haben - ist ja auch nur 4. Liga. Vielleicht mit Erfolgsprämie beim Aufstieg.
WSV wird wird ein etwas höheres Gehalt als bei vorigen Trainer zahlen.

So wird das geregelt. Alles andere wäre dumm.

1 048

Mittwoch, 21. September 2011, 18:10

Reviersport 21.09. : WSV: Neue Zeitrechnung

Laut Reviersport und dem WDR Videotext wird am morgigen Donnerstag Hans Günter Bruns als neuer Trainer des Wuppertaler SV vorgestellt. Und nun :Feuer frei....
:applaus: :Schal: :Schal: :Schal: :applaus:

Troll77

Super-Malocher

Beiträge: 4 424

Wohnort: Buschhausen

Beruf: Steinmetz

  • Nachricht senden

1 049

Mittwoch, 21. September 2011, 18:11

"Ich sehe uns am Ende der Saison mindestens auf Platz acht."
Mike Terranova 12/10/2020


rosenborg

Super-Malocher

Beiträge: 3 146

Wohnort: Heeren

Beruf: Förderschullehrer, Dipl. Reha-Pädagoge

  • Nachricht senden

1 050

Mittwoch, 21. September 2011, 18:15

wieso feuer frei? wusste nicht, dass in wuppertal jemand über soviel fußballsachverstand verfügt "ihr wisst schon wen" zu holen. das ist die einzige überraschung.
***Wer a sagt, muss nicht auch b sagen. man kann auch feststellen, dass a falsch war***

1 051

Mittwoch, 21. September 2011, 18:21

wieso feuer frei? wusste nicht, dass in wuppertal jemand über soviel fußballsachverstand verfügt "ihr wisst schon wen" zu holen. das ist die einzige überraschung.

Hier gibt es leider genug User, die sich wie Bolle freuen, daß "ihr wißt schon wen" endlich von unserer Gehaltsliste verschwindet und ich bin mal gespannt, was jetzt noch kommt

:applaus: :Schal: :Schal: :Schal: :applaus:

rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 658

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

1 052

Mittwoch, 21. September 2011, 18:26

In Wuppertal wird man sich danach sehnen, dass in deren Tollhaus der letzten Jahre Ruhe und Kontinuität einzieht.
Das traue ich Hans Günter Bruns zu.
Und solange sich Runge nicht in die Belange der sportlichen Leitung einmischt haben die eine gute Chance wieder nach vorne zu kommen.
HGB ist zu schade für die.

Preißler

Urgestein

Beiträge: 5 394

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

1 053

Mittwoch, 21. September 2011, 18:29

HGB ist zu schade für die.

Wie wahr.... :(
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Frankiboy

Super-Malocher

Beiträge: 5 420

Wohnort: 46045 Oberhausen , da wo die Mitte ist, die Alte

Beruf: Privatier. och schon verrentet

  • Nachricht senden

1 054

Mittwoch, 21. September 2011, 18:32

Auch HGB, zum Air und Marcel, bringen mich nicht zum Runge- oder WSV Sympathisant zu werden.
Trotzdem, Trainer, viel Glück und Durchsetzungsvermögen dort im Tal.
:dhalter: Frankiboy :dhalter: :Schal: :schild:
...meine persönlichen Meinungsäußerungen sind, wer mich kennt, der weiß es, häufig gewürzt mit :ironie:

Troll77

Super-Malocher

Beiträge: 4 424

Wohnort: Buschhausen

Beruf: Steinmetz

  • Nachricht senden

1 055

Mittwoch, 21. September 2011, 18:34

Hier gibt es leider genug User, die sich wie Bolle freuen, daß "ihr wißt schon wen" endlich von unserer Gehaltsliste verschwindet


Darüber kann man sich ja auch freuen. Absolut nix schlimmes dran.
Dennoch liegt kein unterschriebener Vertrag vor, aber morgen wirds wohl offiziell sein.

Wie auch immer:

Vielen, vielen Dank für die guten Jahre Hans-Günter Bruns!

"Ich sehe uns am Ende der Saison mindestens auf Platz acht."
Mike Terranova 12/10/2020


1 056

Mittwoch, 21. September 2011, 19:20

Im Pokal könnten wir auf den WSV treffen,und dann könnte der Bruns uns den DFB Pokal Einzug versauen.
Aber ich bin froh das er jetzt nicht mehr bei uns auf der Gehaltsliste steht.

rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 658

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

1 057

Mittwoch, 21. September 2011, 19:24

Auch HGB, zum Air und Marcel, bringen mich nicht zum Runge- oder WSV Sympathisant zu werden.
Trotzdem, Trainer, viel Glück und Durchsetzungsvermögen dort im Tal.
Wahrscheinlich wird hier keiner zum Tupperwal - Fan.

Aber die beiden, Thomas Schlieter und Marcel Landers, werden sich freuen. Die haben "ihren" Trainer wieder und das sportliche Chaos in Wuppertal ist erst einmal beendet. Denn die werden sich inzwischen schon gefragt haben,
`wo sind wir denn hier gelandet ?`

1 058

Mittwoch, 21. September 2011, 19:27

wieso feuer frei? wusste nicht, dass in wuppertal jemand über soviel fußballsachverstand verfügt "ihr wisst schon wen" zu holen. das ist die einzige überraschung.

Hier gibt es leider genug User, die sich wie Bolle freuen, daß "ihr wißt schon wen" endlich von unserer Gehaltsliste verschwindet und ich bin mal gespannt, was jetzt noch kommt

Ich sehe da nichts Verwerfliches dran.

IBBENBUEREN 69

Super-Malocher

Beiträge: 4 115

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Magerquarkjäger

  • Nachricht senden

1 059

Mittwoch, 21. September 2011, 19:27

Glückwunsch Hans-Günther Bruns!
Alles Gute und danke für die geilsten Jahre bei meinem RWO!
Auf ein Wiedersehen auf dem Platz!

Machet jut men Jung!
Glück auf und Tschüss....

1 060

Mittwoch, 21. September 2011, 19:53

Mit Bruns wird der WSV zu absolutem neuen Glanz aufsteigen..ich denke die 2 Liga ist zum greifen nah.....
Unsere Narben haben die Kraft uns daran zu erinnern,
das unsere Vergangenheit Realität war.

Thema bewerten