Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 658

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 22:24

Das System Blatter funktioniert.

Russland und Katar jubeln: Sie richten die
WM-Endrunden 2018 und 2022 aus. Als Sieger darf sich aber auch Sepp
Blatter fühlen. Die Vergabe der WM-Turniere an die beiden Länder zeigt,
dass die Seilschaften des Fifa-Präsidenten immer noch gut zu
funktionieren scheinen.



Ausgerechnet in einer kolossalen Korruptionskrise hat sich das Exekutivkomitee der Fifa für das große Geld und für die Milliarden aus den neuen Fußball-Märkten entschieden.

aus spiegel.de

das Ganze stinkt schon wieder nach Korruption. Nicht von 2 Funktionären, sondern nach der ganzen geldscheffelnden Organisation.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rainy day« (2. Dezember 2010, 22:57)


FCBayern

Suppenkasper

Beiträge: 3 172

Wohnort: Oberhausen/NRW

Beruf: Zahlenknecht

  • Nachricht senden

22

Freitag, 3. Dezember 2010, 00:07

Russland und Katar jubeln: Sie richten die
WM-Endrunden 2018 und 2022 aus. Als Sieger darf sich aber auch Sepp
Blatter fühlen. Die Vergabe der WM-Turniere an die beiden Länder zeigt,
dass die Seilschaften des Fifa-Präsidenten immer noch gut zu
funktionieren scheinen.



Ausgerechnet in einer kolossalen Korruptionskrise hat sich das Exekutivkomitee der Fifa für das große Geld und für die Milliarden aus den neuen Fußball-Märkten entschieden.

aus spiegel.de

das Ganze stinkt schon wieder nach Korruption. Nicht von 2 Funktionären, sondern nach der ganzen geldscheffelnden Organisation.


denkst du wie alle weltmeisterschaften vergeben worden sind;) denkst du wir haben die wm umsonst bekommen??

übrigens soll ein fifa-mitglied 9,5 dollar bekommen haben..ein brasilianer..in den 90igern
RWO und der FC Bayern sind meine Vereine

"Wenn Wahlen irgendwas verändern würden, dann wären sie doch schon längst verboten."

Eisbaer

Malocher

Beiträge: 1 004

Wohnort: San Juan, Puerto Rico

Beruf: Prof.

  • Nachricht senden

23

Freitag, 3. Dezember 2010, 04:23

Voll uebel. Russland geht ja noch, aber Katar ist ein dummer Witz. Da sollte man einmal die Frauen-WM austragen. Da hat der Sultan wohl tief in die Tasche gegriffen.........
Fuerza RWO!

*J*I*M*

*R*O*C*K*S*T*A*R*

Beiträge: 561

Wohnort: OBERHAUSEN

Beruf: *R*O*C*K*S*T*A*R*

  • Nachricht senden

24

Freitag, 3. Dezember 2010, 08:09

Wer jetzt noch glaubt da geht alles mit rechten Dingen zu ... Nur noch 21 mal schlafen - dann kommt das Christkind.
Nachdem wir gerade erst eine WM mit nervenden Tröten hatten ... weil es ja die Fankultur in diesem Land ist ... Kann man sich wieder für 4 Wochen eine "Fussballfremde - Geräuschkulisse und Fussballfremde Fankultur" in Katar antun.
Aber wer bezahlt bestimmt auch was die Kapelle und in diesem Fall wo die Kapelle spielt. Wird mal Zeit das die Blattern ... ach ne, daß war was anderes übles ... das der Blatter verschwindet !
***OLD FAMILY OBERHAUSEN***

KATEGORIE A ! :baseball:


www.psycholove.de

25

Freitag, 3. Dezember 2010, 08:15

Trotzdem könnte es noch Ärger geben, da nur 22 der 24 Mitglieder abgestimmt haben,, da ja 2 Leute von der Wahl ausgeschlossen wurden. Rein rechtlich könnten die unterlegen Bewerberländer Einspruch gegen die Wahl einlegen und eine Neuwahl fordern. Drathzieher Sepp Blatter hat nun an die unterlegen Bewerber um Fairness appeliert und darum gebeten, kein Einspruch einzulegen.

TF-RWO

Meister

Beiträge: 2 546

Wohnort: Nenzingen am Bodensee

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

26

Freitag, 3. Dezember 2010, 08:25

Geld regiert die Welt.... !!!!


... im Fußball sowieso...
... Das ein großes Land wie Russland mit einigen "Topclubs" in Europa, großen Städten und Stadien, und einer Fankultur die WM bekommt kommt für mich nicht sehr überraschend da es ja gerade dort wie jedem bekannt ist das Geld da ist (zu mindestens bei einem kleinen Teil der Bevölkerung...
... Aber für den Katar gibt es ausschließlich nur einen einzigen Grund und der heißt GELD das ist das einzige worum es geht... jetzt stampft ein land das von der Größe Schleswig-Holstein entspricht... 12 Supermoderne Stadien aus dem Wüstenboden zu stampfen... die nach der WM zu 80% keine Verwendung mehr haben ... dazu gibt es dort wnig Fankultur, und ich muß angst haben das wenn ich mit meiner Weiblichen Begleitung dahin reise nicht im Arabischen-Knast lande weil sie bei 40 Grad im Schatten mit Deutschland-Top ins Stadion geht..

Geld, Geld, Geld, darum geht es bei den Herren der FIFA und seinem Exekutiv Komitee, ich kann Frany verstehen das er das nicht mehr mitmachen will !!!
:::::::::::: Football is for you and me :::::::::::::
:::::::::::: not for Fxxxing Industry :::::::::::

Busfahrer

Haupttribünen-Junkie

  • »Busfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 447

Wohnort: Oberhausen-Styrum

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

27

Freitag, 3. Dezember 2010, 08:51

Russland kann ich ja noch akzepteiren aber Katar??Ohne Worte ?(
Quo vadis RWO?Der Anfang vom Ende begann im Februar 2011

Higbert

Super-Malocher

Beiträge: 9 332

Wohnort: RW Oberhausen

Beruf: u.a. Fußballverrückter

  • Nachricht senden

28

Freitag, 3. Dezember 2010, 10:36

Warum gabs Südafrika? Weil Blatter die Stimmen der Länder brauchte. Warum gibts Katar? Weil Blatter wieder diese Stimmen zu seiner Wiederwahl braucht. Nicht Geld regiert die Welt, Blatter regiert die Fußballwelt. Ich konnte diesen Drecksack noch nie leiden und erwähne gerne das Deutschland ihn damals nicht gewählt hat. Deutschland gab Lennart Johansson 1998 seine Stimme.
Jeder der Katar für eine Überraschung hält versteht das Prinzip Blatter nicht. Aber nachdem ich mich jetzt wieder über die Penner aufregen muß der den Fußball noch töten wird werde ich ruhig. 2022 ist Blatter mit 86 Jahren noch immer FIFA Präsident und hat den Fußball eckig gemacht und ich habe dann mit 58 Jahren wohl mit den großen Kommerzfußball längst abgeschlossen.
Mein Verein Rot Weiß Oberhausen darf dann längst nicht mehr mit den großen Spielen weil Blatter Zuschauermindestbesucherzahlen durchgesetzt hat und wir mit einen Schnitt von 5000 Zuschauern (bedenkt bitte die schwachen Geburtsjahrgänge) nur noch für die 4. Liga zugelassen werden!
****Es ist nicht immer leicht RWO Fan zu sein aber es ist eine Sache vom Herzen..!!!****



***OLD FAMILY OBERHAUSEN***

29

Freitag, 3. Dezember 2010, 13:51

Und 2026 findet die WM dann im Vatikan statt,die spinnen alle bei der Fifa.
Russland und Katar schlimmer konnte es nicht kommen.
Aber 2022 da bin ich ja schon gaaaaaanz Alt.

Mitchmaster

Malocher

Beiträge: 1 781

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Verfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

30

Freitag, 3. Dezember 2010, 14:40

Russland OK.

Aber Katar ist Lächerlich und Gott sei Dank noch nicht ganz sicher.

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

31

Freitag, 3. Dezember 2010, 15:10

Russland ist in meine Augen mehr als Okay?!
Jedoch was mach heute in den verschiedenen Quellen gelesen hat, spottet jeder Beschreibung - und sollte dem entsprechend weiter verfolgt werden.
Ich bin mir jedoch sichee, sollte es Katar werden so droht der FIFA ein noch größeren Imageverlust als sie ihn jetzt schon hat.
"Einige Leute denken, Fußball sei eine Sache auf Leben und Tod. Ich mag diese Haltung nicht. Ich kann denen versichern, dass es viel ernster ist als das."- Bill Shankly

Troll77

Super-Malocher

Beiträge: 4 183

Wohnort: Buschhausen

Beruf: Steinmetz

  • Nachricht senden

32

Freitag, 17. Dezember 2010, 08:14

DerWesten 16.12.10: Fifa denkt über Winter-WM in Katar nach



Wird die WM 2022 im Winter ausgetragen? Aufgrund der enormen Hitze im Ausrichterland Katar erwägt der Fußball-Weltverband Fifa offenbar eine Verlegung des Turniers in die kühlere Jahreszeit.


Nach Franz Beckenbauer hat auch der Fußball-Weltverband eine Winter-WM 2022 in Katar ins Gespräch gebracht. „Warum nicht? Das bedeutet, dass man die Weltmeisterschaften auch für Länder öffnet, in denen man nicht im Juni oder Juli spielen kann, weil es nicht die richtige Zeit dafür ist“, sagte Fifa-Generalsekretär Jerome Valcke am Rande der Klub-WM in Abu Dhabi: „Damit könnten Länder eine WM-Endrunde in der Zeit ausrichten, in der in Europa Winter ist, in der übrigen Welt aber nicht.“



Hier gehts weiter
"Wir werden dieses Jahr den Pokal gewinnen. Da geht es nicht um Leben und Tod, sondern um mehr."
Mike Terranova 17/04/18



*J*I*M*

*R*O*C*K*S*T*A*R*

Beiträge: 561

Wohnort: OBERHAUSEN

Beruf: *R*O*C*K*S*T*A*R*

  • Nachricht senden

33

Freitag, 17. Dezember 2010, 12:19

Wenn du denen genug Geld gibst ,tragen die auch die komplette WM bei Spielclub 20 aus.
***OLD FAMILY OBERHAUSEN***

KATEGORIE A ! :baseball:


www.psycholove.de

34

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 13:24

Blatter: Geld spielte bei WM-Vergabe keine Rolle



YOU`LL NEVER WALK ALONE OLD FAMILY OBERHAUSEN

Busfahrer

Haupttribünen-Junkie

  • »Busfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 447

Wohnort: Oberhausen-Styrum

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 18:15

Ballack dachte ans Karriereende

DFB-Kapitän Michael Ballack hat nach seiner schweren Verletzung im Mai und der Blessur im Spätsommer kurzzeitig an einen Rücktritt vom Profi-Fußball gedacht.


Hier gehts weiter
Quo vadis RWO?Der Anfang vom Ende begann im Februar 2011

Busfahrer

Haupttribünen-Junkie

  • »Busfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 447

Wohnort: Oberhausen-Styrum

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

36

Freitag, 7. Januar 2011, 16:23

Blatter erwartet Winter-WM

Die Überraschung war groß als die WM jüngst in den Wüstenstaat Katar vergeben wurde. Neben der weltweiten medialen Kritik, meldeten sich sofort auch erste Stimmen, dass bei 50 Grad Celsius die Belastungsgrenzen der Spieler überschritten werden. Franz Beckenbauer war dabei einer der ersten, der sich zu Wort meldete. Joseph Blatter hielt sich bisher bedeckt, sprach sich jetzt allerdings sehr deutlich für eine Verlegung in den Winter aus.


Hier gehts weiter
Quo vadis RWO?Der Anfang vom Ende begann im Februar 2011

alsfelder71

Malocher

Beiträge: 1 518

Beruf: staatlich geprüfter Wirt

  • Nachricht senden

37

Freitag, 7. Januar 2011, 16:40

DFB-Kapitän Michael Ballack hat nach seiner schweren Verletzung im Mai und der Blessur im Spätsommer kurzzeitig an einen Rücktritt vom Profi-Fußball gedacht.


Hier gehts weiter



Mir kommen die Tränen - was wäre die deutsche Elf ohne den Friseursgehilfen; wir würden untergehen wie bei der letzten WM 8)
...wird Zeit, dass sich was dreht...


[

Busfahrer

Haupttribünen-Junkie

  • »Busfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 447

Wohnort: Oberhausen-Styrum

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 11. Januar 2011, 12:46

WM 2022

Nichts für echte Fußball-Fans

Perfekte Organisation, aber fehlendes Flair: Der Asien-Cup in Katar gibt den Fußball-Fans derzeit einen Vorgeschmack auf die Wüsten-Weltmeisterschaft 2022.

Hier gehts weiter
Quo vadis RWO?Der Anfang vom Ende begann im Februar 2011

Busfahrer

Haupttribünen-Junkie

  • »Busfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 447

Wohnort: Oberhausen-Styrum

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 12. Januar 2011, 09:53

Rauball über Katar

"Unfassbar großer Reparaturaufwand"

Reinhard Rauball sieht auf die deutschen und internationalen Fußball-Ligen nach der Vergabe der Weltmeisterschaft 2022 an Katar riesige Probleme zukommen.

Hier gehts weiter
Quo vadis RWO?Der Anfang vom Ende begann im Februar 2011

Busfahrer

Haupttribünen-Junkie

  • »Busfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 447

Wohnort: Oberhausen-Styrum

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 11. Mai 2011, 14:05

Korruptionsskandal

Russland und Katar könnten WM verlieren

Dem Fußball-Weltverband droht ein weiterer Korruptionsskandal und möglicherweise sind sogar die getätigten WM-Vergaben 2018 und 2022 nicht mehr zu halten.
Schmiergelder, Adelstitel, TV-Rechte: FIFA-Mitglieder sind im Vorfeld der Vergabe der WM-Endrunden 2018 und 2022 angeblich mit abstrusen Forderungen an die Bewerber herangetreten. Die neuen, pikanten Details im Korruptionsskandal setzen den Fußball-Weltverband drei Wochen vor der Kampfabstimmung zwischen Präsident Joseph S. Blatter und Herausforderer Mohamed Bin Hammam noch massiver unter Druck. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, müssten Russland (2018) und Katar (2022) sogar um ihre WM-Gastgeberrollen fürchten.

weiterlesen
Quo vadis RWO?Der Anfang vom Ende begann im Februar 2011

Ähnliche Themen

Thema bewerten