Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

681

Montag, 16. März 2009, 20:37

Wehen verballert Elfmeter 8o
http://www.pyrotechnik-ist-kein-verbrechen.at
Legal & Kontrolliert statt Illegal & Kriminalisiert!

682

Montag, 16. März 2009, 21:18

Und zack war Mainz da und hat das 1:0 gemacht.
"I know one thing, that I know nothing"
(Socrates)

Beiträge: 2 325

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Verfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

683

Montag, 16. März 2009, 22:24

Das wars dann wohl für Wehen der erste Absteiger dürfte feststehen.

Wulle

Meister

Beiträge: 2 094

Wohnort: Marseille

Beruf: Maître de plaisir

  • Nachricht senden

684

Montag, 16. März 2009, 23:30

30 Bonuspunkte oder so.

Mit dem Mainzer Sieg muss sich jetzt der RWO ziemlich anstrengen. Fürth auf dem 3. hat 8 Punkte Vorsprung. Aber ich denke mal, mit 30 Bonuspunkten in den letzten 10 Spielen, entspannt aufspielend, lässt sich das machen, zumal es außer gegen Fürth noch gegen alle Konkurrenten geht. Wie sieht das eigentlich aus mit der 1.Liga-Lizenz? Schon alle Papiere eingereicht?

:D :D 8--) :) :] :help: :Schal: :schild2: :lol-: :torsc:
Brennen muss das Herz,
zu den Sternen flogen wir,
in der Hölle schmoren wir,
gestern Glück und heute Schmerz.
RWO, nur du allein,
Neubeginn am Niederrhein,
RWO, nur du allein,
ohne dich kann ich nicht sein.

rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 658

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

685

Montag, 16. März 2009, 23:33

RE: 30 Bonuspunkte oder so.

Zitat

Original von Wulle
Mit dem Mainzer Sieg muss sich jetzt der RWO ziemlich anstrengen. Fürth auf dem 3. hat 8 Punkte Vorsprung. Aber ich denke mal, mit 30 Bonuspunkten in den letzten 10 Spielen, entspannt aufspielend, lässt sich das machen, zumal es außer gegen Fürth noch gegen alle Konkurrenten geht. Wie sieht das eigentlich aus mit der 1.Liga-Lizenz? Schon alle Papiere eingereicht?

:D :D 8--) :) :] :help: :Schal: :schild2: :lol-: :torsc:


Wie in einem anderen Thread zu lesen war ist der Verein noch nicht aufgefordert worden sich für die 1. Liga Lizens zu bewerben.

RWO-Oldie

Super-Malocher

Beiträge: 5 537

Wohnort: Euskirchen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

686

Dienstag, 17. März 2009, 14:15

RE: 30 Bonuspunkte oder so.

Zitat

Original von Wulle
Mit dem Mainzer Sieg muss sich jetzt der RWO ziemlich anstrengen. Fürth auf dem 3. hat 8 Punkte Vorsprung. Aber ich denke mal, mit 30 Bonuspunkten in den letzten 10 Spielen, entspannt aufspielend, lässt sich das machen, zumal es außer gegen Fürth noch gegen alle Konkurrenten geht. Wie sieht das eigentlich aus mit der 1.Liga-Lizenz? Schon alle Papiere eingereicht?

:D :D 8--) :) :] :help: :Schal: :schild2: :lol-: :torsc:


Und wisst ihr was das ärgerlichste ist:
Schon wieder hat der DFB durch seine hervorragenden (Un)parteiischen RWO aus dem Aufstiegsrennen buxiert.

Bei einem Sieg in Fürth wären es nur noch 2 Punkte auf einen Relegationsplatz. Aber das musste unbedingt verhindert werden. Denn es kann und darf nicht sein, das ein kommerziell unterentwickelter Verein in die Belle-Etage aufsteigt.
:iron:

Busfahrer

Haupttribünen-Junkie

Beiträge: 14 366

Wohnort: Essen

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

687

Dienstag, 17. März 2009, 17:40

Stanislawski: Kein Verständnis für Babbel

Zwischen Hamburg und Köln tingelt Holger Stanislawski. Woche für Woche. Seit neuneinhalb Monaten. Bis Ende April noch. So lange muss der 39-Jährige noch die Doppelbelastung als verantwortlicher sportlicher Leiter des Zweitligisten FC St. Pauli und der Trainerausbildung beim Deutschen Fußball- Bund (DFB) hinnehmen. Hinnehmen will er aber nicht unkommentiert die Diskussion um Markus Babbel.

Der VfB-Teamchef, derzeit mit einer Sondergenehmigung des DFB ausgestattet, müsste sich der gleichen Tortur wie Stanislawski unterziehen und seine Trainerausbildung beim DFB parallel zum Job bei den Schwaben durchziehen. "Wenn ich bis Mittwoch oder Donnerstag in Köln sein muss, dann wird es natürlich unheimlich schwierig, die Mannschaft noch vernünftig zu trainieren und ihr meine Handschrift zu geben. Das ist eine Variante, die sich für mich derzeit sehr schwierig darstellt", hatte sich Babbel jüngst geäußert und auch ein Entgegenkommen des DFB mit mehr Blockunterricht für unzureichend erklärt.

Wir trainieren in der zweiten Liga nicht weniger als in der ersten. Das ist hier ebenfalls Profifußball.
Holger Stanislawski

Und hat damit Unverständnis bei Stanislawski hervorgerufen. "Wir trainieren in der zweiten Liga nicht weniger als in der ersten. Das ist hier ebenfalls Profifußball", erklärte der St. Pauli-Coach, der seit über neun Monaten genau die von Babbel infrage gestellte Variante durchzieht. Vielmehr glaubt Stanislawski, dass es im Unterhaus sogar noch schwerer ist, "weil man als Zweitligist in der Regel weniger Personal im Trainerstab hat."

Er hat mit Andre Trulsen und dem weiteren Assistenztrainer Klaus-Peter Nemet zumindest zwei Männer seines Vertrauens an seiner Seite, um das Pensum zu bewältigen. "Das ist ein Stahlbad, ich versuche die elf Monate unter höchster Belastung hinzubekommen. Da denkt man auch, warum sollten andere es besser haben?" Gemeint ist Babbel. Gedacht hat er bei dieser Aussage aber auch an seine ehemaligen Kollegen in Wiesbaden, Ahlen, Jena und Mönchengladbach. "Als ich angefangen habe, waren außer mir noch Christian Hock, Christian Wück, Henning Bürger und Christian Ziege in der gleichen Situation", erzählt Stanislawski, "sie haben ihren Job inzwischen verloren und die Doppelbelastung wurde dabei von manchen Klubchefs auch als Begründung benutzt."

Vier Kollegen haben ihren Job schon verloren, die würden sich natürlich fragen, wenn es jetzt anders wird, warum habe ich dann meinen Arbeitsplatz verloren.
Holger Stanislawski

Schon deshalb würde Stanislawski überhaupt nicht verstehen, wenn der DFB nun doch einknicken würde und im Fall Babbel eine Ausnahme machte. "Vier Kollegen haben ihren Job schon verloren, die würden sich natürlich fragen, wenn es jetzt anders wird, warum habe ich dann meinen Arbeitsplatz verloren?" Die Signale des DFB an die künftigen Fußballlehrer allerdings sind laut Stanislawski eindeutig, da kann Babbel argumentieren, wie er will: "Es gibt klare Aussagen von DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus, DFB-Sportdirektor Matthias Sammer und Lehrgangsleiter Frank Wormuth, dass es keinerlei Vergünstigungen mehr gibt. Darauf verlassen wir uns."

Klick
Quo vadis RWO?Der Anfang vom Ende begann im Februar 2011

Troll77

Super-Malocher

Beiträge: 5 006

Wohnort: Buschhausen

Beruf: Steinmetz

  • Nachricht senden

688

Mittwoch, 18. März 2009, 12:04

Hat Boss Hellmich Bilanzen verfälscht?

BILD 18.03.09

Klage gegen den MSV Duisburg Hat Boss Hellmich Bilanzen verfälscht?
Von MICHAEL ENGELBERG, MANFRED MUCH und Damian Imöhl

Seit sieben Jahren ist Walter Hellmich (64) der Boss des MSV-Duisburg. Pünktlich zur heutigen Jahreshauptversammlung (JHV) droht ihm jetzt Ärger.

Der Grund: Am Landgericht Duisburg läuft unter dem Aktenzeichen 8 O 420/08 ein Verfahren gegen den MSV. Am 2. April wird vor der 8. Zivilkammer verhandelt. Es geht um die Anfechtung eines Entlastungsbeschlusses des MSV. Wie BILD erfuhr, hatte ein Vereinsmitglied Defizite im Vorstandsbericht 2008 aufgedeckt. Am 20. Februar 2008 wurde der Vorstand des MSV auf der JHV entlastet. Die dort vorgelegten Zahlen sollen allerdings falsch gewesen sein.

Rechtsanwalt Dr. Klaus Ulrich Groth (57, Duisburg) vertritt den Kläger: „Herr Hellmich hat in der Versammlung 2008 von 750 000 Euro Eigenkapital des Vereins gesprochen. Tatsächlich gab es aber einen Fehlbetrag von 1,990344 Mio Euro. Hellmich hat vorsätzlich falsche Zahlen mitgeteilt. Somit war die Entlastung des Vorstandes unwirksam.“

Dr. Gerd Gewaltig (35) ist der Anwalt der Gegenseite. Er hält die Klage für nicht berechtigt: „Ich sehe das als Wichtigtuerei. Mein Mandant hat keine falschen Zahlen genannt.“

Präsident Hellmich ist sauer: „Blödsinn. Da kann einer nicht zuhören, keine Bilanzen lesen und verwechselt den eingetragenen Verein mit der Fußball KGaA. Dort hatten wir zum ersten Mal wieder ein positives Eigenkapital. Von nichts anderem habe ich gesprochen.“ So viel steht fest: Es gibt Gesprächsbedarf auf der heutigen JHV.

http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/z…erfaelscht.html

---------------------------------------------------

Der arme Herr Hellmich, von allem falsch verstanden.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Troll77« (18. März 2009, 12:07)


Troll77

Super-Malocher

Beiträge: 5 006

Wohnort: Buschhausen

Beruf: Steinmetz

  • Nachricht senden

689

Donnerstag, 19. März 2009, 10:59

MSV: JHV - Hellmich wehrt sich gegen Betrugsvorwurf

Zitat

18.03.2009 Reviersport

MSV: JHV - Hellmich wehrt sich gegen Betrugsvorwurf

„Diese Leute haben meinen guten Ruf angekratzt“ Im Gegensatz zur letztjährigen Jahres-Hauptversammlung, als die Fans ihrem Unmut Luft machten, ging es am Mittwoch-Abend im Duisburger Centrum Westende völlig ruhig zur Sache.


http://www.reviersport.de/77851---msv-jh…ugsvorwurf.html

mundiol

Malocher

Beiträge: 749

Wohnort: Tönisvorst

Beruf: Briefzusteller

  • Nachricht senden

690

Donnerstag, 19. März 2009, 11:00

Hellmich hat einen guten Ruf? :D
Ansichtssache!!!

wingmen

Aushilfe

Beiträge: 465

Wohnort: OB-Osterfeld

Beruf: ausgemustert

  • Nachricht senden

691

Sonntag, 22. März 2009, 12:34

Bibi Steinhaus pfeift das Spiel in Ahlen. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Busfahrer

Haupttribünen-Junkie

Beiträge: 14 366

Wohnort: Essen

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

692

Sonntag, 22. März 2009, 12:41

Zitat

Original von wingmen
Bibi Steinhaus pfeift das Spiel in Ahlen. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


Ja und?? Soll uns doch egal,oder? ;)
Quo vadis RWO?Der Anfang vom Ende begann im Februar 2011

RWO-Lukas

Aushilfe

Beiträge: 234

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

693

Sonntag, 22. März 2009, 12:43

oder eher noch freun^^ :)
:Schal:Rot und Weiß sind unsere Farben :Schal:
:dhalter:die wir in den Herzen tragen.... :dhalter:

wingmen

Aushilfe

Beiträge: 465

Wohnort: OB-Osterfeld

Beruf: ausgemustert

  • Nachricht senden

694

Sonntag, 22. März 2009, 13:08

Zitat

Original von RWO-Lukas
oder eher noch freun^^ :)


So war das auch gemeint. Wohl falschen Smilie genommen.

695

Sonntag, 22. März 2009, 13:56

Hoffentlich bleibt rot-weiß vor aachen :dhalter:
KÜHE SCHWEINE, LR AHLEN!!!

RWO-Lukas

Aushilfe

Beiträge: 234

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

696

Sonntag, 22. März 2009, 15:10

is aber ein sehr lahmer sonntag...
nur in mainz sind tore gefallen...
:Schal:Rot und Weiß sind unsere Farben :Schal:
:dhalter:die wir in den Herzen tragen.... :dhalter:

697

Sonntag, 22. März 2009, 15:52

Mainz verliert zuhause 1:4 gegen die Printen.

Damit haben die Printen uns überholt und wir sind nun 9ter. ;)
"I know one thing, that I know nothing"
(Socrates)

Wulle

Meister

Beiträge: 2 094

Wohnort: Marseille

Beruf: Maître de plaisir

  • Nachricht senden

698

Sonntag, 22. März 2009, 16:59

9 Punkte

na also, nur 9 Punkte zur Bulireli. :D Und unten ist auch nicht viel passiert. Ich würde sagen, 3. Liga ist gegessen.
Brennen muss das Herz,
zu den Sternen flogen wir,
in der Hölle schmoren wir,
gestern Glück und heute Schmerz.
RWO, nur du allein,
Neubeginn am Niederrhein,
RWO, nur du allein,
ohne dich kann ich nicht sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wulle« (22. März 2009, 17:01)


Busfahrer

Haupttribünen-Junkie

Beiträge: 14 366

Wohnort: Essen

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

699

Dienstag, 24. März 2009, 06:53

Nürnberg schielt nach oben

Der SC Freiburg verlor sein zweites Spiel in Folge, bleibt aber unangefochten Tabellenführer. Nürnberg pirscht sich wieder an die Spitze heran. Am Wochenende ließ Mainz bereits wichtige Punkte liegen und wurde von Fürth überholt. Rostock wartet auch mit dem neuen Trainer weiter auf einen Sieg und verliert langsam den Anschluss. Dagegen klopft Lautern nach dem knappen Erfolg gegen Ahlen wieder oben an.
Der SC Freiburg musste nach dem 0:2 in Duisburg bereits die zweite Niederlage in Folge einstecken. Die Breisgauer verloren vor der Saison-Rekordkulisse von 19000 Zuschauern mit 0:1 gegen den 1. FC Nürnberg, der nach dem zweiten Auswärtssieg dieser Spielzeit noch vier Punkte Rückstand auf den Aufstiegs-Relegationsplatz aufweist.

Nürnberg begann aggressiv und offensiv, nach einer Viertelstunde befreite sich Freiburg vom Druck. Beide Teams suchten ihr Heil in der Offensive, leisteten sich aber auch eine hohe Fehlerquote und große Abschlussschwäche. Nach dem Seitenwechsel büßte der Club etwas an Gefährlichkeit ein, Freiburg erhöhte die Schlagzahl, war tonangebend. Doch in der Schlussphase brachte Club-Trainer Michael Oenning "Joker" Vidosic, der eine Minute nach seiner Einwechslung spielentscheidend traf. Die Nürnberger gewannen damit auch das insgesamt achte Zweitliga-Duell mit den Badenern.

Klick
Quo vadis RWO?Der Anfang vom Ende begann im Februar 2011

700

Dienstag, 24. März 2009, 07:35

das wird ja nochmal richtig eng oben und wir haben noch alle vor der brust und können den einen oder anderen verein kräftig in die suppe spucken :D :D :D

Thema bewerten