Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Holgi

Super-Malocher

Beiträge: 5 997

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Fliesenleger

  • Nachricht senden

1 721

Freitag, 18. November 2016, 03:30

Anzeigetafel wenn ich mich nicht irre ;)
Alles wird gut, solange Du Oberhausener bist.

:dhalter: :dhalter: :rwoulm: :rwoulm: :dhalter: :dhalter:

Frankiboy

Super-Malocher

Beiträge: 4 380

Wohnort: 46045 Oberhausen , da wo die Mitte ist, die Alte

Beruf: Privatier. och schon verrentet

  • Nachricht senden

1 722

Sonntag, 4. Dezember 2016, 16:44

SNR

Beim surfen fand ich folgendes :
http://www.fupa.net/spielort/stadion-niederrhein-1089.html

Rekord Zuschauerzahl 21318 also ausverkauft.

Gabs das so oder ein Phantasie der D´dorfer Lüqenpresse, genau so wie Anzeigetafel Kisok/Vereinsheim ?
:dhalter: Frankiboy :dhalter: :Schal: :schild:
...meine persönlichen Meinungsäußerungen sind, wer mich kennt, der weiß es, häufig gewürzt mit :ironie:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frankiboy« (4. Dezember 2016, 16:49) aus folgendem Grund: Kisok


1 723

Sonntag, 4. Dezember 2016, 21:18

Beim surfen fand ich folgendes :
http://www.fupa.net/spielort/stadion-niederrhein-1089.html

Rekord Zuschauerzahl 21318 also ausverkauft.

Gabs das so oder ein Phantasie der D´dorfer Lüqenpresse, genau so wie Anzeigetafel Kisok/Vereinsheim ?

Könnte gegen BMG im Pokal vielleicht noch der Fall gewesen sein, danach hat man maximal 19500 Zuschauer rein gelassen.
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

Frankiboy

Super-Malocher

Beiträge: 4 380

Wohnort: 46045 Oberhausen , da wo die Mitte ist, die Alte

Beruf: Privatier. och schon verrentet

  • Nachricht senden

1 724

Sonntag, 11. Dezember 2016, 16:46

Haben unsere Rot-Weißen Farben an diesem 3. Adventswochenende irgendwas gewonnen oder verfalle ich in eine tiefe Weihnachtsdepression ?
:dhalter: Frankiboy :dhalter: :Schal: :schild:
...meine persönlichen Meinungsäußerungen sind, wer mich kennt, der weiß es, häufig gewürzt mit :ironie:

1 725

Montag, 12. Dezember 2016, 20:26

Haben unsere Rot-Weißen Farben an diesem 3. Adventswochenende irgendwas gewonnen oder verfalle ich in eine tiefe Weihnachtsdepression ?

Die Depression ist nicht weiter schlimm, ich würde nur die Überdosis an Tabletten überdenken. Ein gut gemeinter Rat. :whistling:
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

Fopper

Rot-Weißer Couch Coach

Beiträge: 6 813

Wohnort: Alstaden, wat sons?

Beruf: Berufskritiker & Couch Coach

  • Nachricht senden

1 726

Donnerstag, 19. Januar 2017, 10:31

Ich packs mal hierhin.

Das hier interessiert mich aber auch mal. Da ich kein Twitter nutze, habe ich das nicht mitbekommen, habs mir gerade aber mal angesehen, soweit es möglich war.

Selbst wenn der Verfasser damit subjektiv gute Absichten verfolgt, hat das tatsächlich nicht über ein Vereinsorgan zu erfolgen. Wie ich schon seit bestehen des Forums immer wieder sage, Politik hat im Stadion nichts zu suchen! Egal welche Richtung. Und somit auch nichts in den sozialen Netzwerken, welche der Verein offiziell nutzt. Ich hoffe, dass es dazu ein Statement gibt und das nicht totgeschwiegen wird.


Frankiboy

Super-Malocher

Beiträge: 4 380

Wohnort: 46045 Oberhausen , da wo die Mitte ist, die Alte

Beruf: Privatier. och schon verrentet

  • Nachricht senden

1 727

Donnerstag, 19. Januar 2017, 12:15

Ich melde mich da nicht an, weil es mir am Ars ch vorbeigeht, was irgendwer in den Äther flötet und sei es ein seit heute amtierender Präsident. Wenn Nordkorea, Türkei, China und andere es nicht versaut hätten, könnte es von mir aus abgeschaltet werden, das würde mich auch bei den Schleichwerbungen für amerikanische AGs in allen Infosendungen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zufriedenstellen.

Ich ahne, was unsere Vereinskollegen, nämlich ein Couch Coach und ein szenekundiger Beamter meinen und tadeln, aber ich bin doch der Meinung, daß man seine Haltung zu Grundgesetzverletzungen eines deutschen Beamten urteilen kann, ohne eine Mitgliedersitzung abhalten zu müssen. Da sehe ich nicht die Hinterlassung einer Bombe, dazu brauche ich nicht den schwarzen Block aus Hamburg, dazu reicht mein soziales, ausgleichendes, moderates eigenes Gewissen.
:dhalter: Frankiboy :dhalter: :Schal: :schild:
...meine persönlichen Meinungsäußerungen sind, wer mich kennt, der weiß es, häufig gewürzt mit :ironie:

mivima

Meister

Beiträge: 2 051

Wohnort: Grefrath Niederrhein

Beruf: Selbständig Maler und Lackierer

  • Nachricht senden

1 728

Donnerstag, 19. Januar 2017, 18:36

Bin auch nicht bei Twitter 8o Kann uns mal jemand aufklären ??? Ist ja kaum etwas zu finden :confused:
Wir sind hierher gefahren und haben gesagt : Okay , wenn wir verlieren , fahren wir wieder nach Hause . Marco Rehmer ...

1 729

Donnerstag, 19. Januar 2017, 18:50


-DER KULT-CLUB IM WESTEN-
Niederrheinpokal-Sieger 2018 der RWO


1 730

Donnerstag, 19. Januar 2017, 18:52

Es gab bei Twitter einen Tweet in Bezug auf die Rede von AFD-Höcke in Dresden. Der Tweet war vom offiziellen RWO-Account (oder wie das heißt). Es wurde gegen die AFD mobil gemacht mit einem kurzen Kommentar und einem Aufruf "Aufstehen gegen rechts" oder so ähnlich am Ende. Da der Tweet wegen Verstößen gegen die RWO-Satzung gelöscht ist, kann ich den Wortlaut nicht mehr nachvollziehen. Berichtigungen erwünscht.

Im Übrigen muss man nicht bei Twitter angemeldet sein, was ich auch nicht bin, um mitlesen zu können. Einfach den Vogel am oberen Rand der Startseite anklicken. Genau wie bei Facebook.

Also alles halb so wild. Meiner Meinung nach, hatte der Tweet tatsächlich dort nichts zu suchen. Bislang handelt es sich bei der AFD schließlich noch um eine demokratisch legitimierte Partei. Gefallen tut es mir nicht, aber das muss man in einer Demokratie hinnehmen und verkraften können.

rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 658

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

1 731

Donnerstag, 19. Januar 2017, 19:05

Es gab bei Twitter einen Tweet in Bezug auf die Rede von AFD-Höcke in Dresden. Der Tweet war vom offiziellen RWO-Account (oder wie das heißt). Es wurde gegen die AFD mobil gemacht mit einem kurzen Kommentar und einem Aufruf "Aufstehen gegen rechts" oder so ähnlich am Ende. Da der Tweet wegen Verstößen gegen die RWO-Satzung gelöscht ist, kann ich den Wortlaut nicht mehr nachvollziehen. Berichtigungen erwünscht.

Im Übrigen muss man nicht bei Twitter angemeldet sein, was ich auch nicht bin, um mitlesen zu können. Einfach den Vogel am oberen Rand der Startseite anklicken. Genau wie bei Facebook.

Also alles halb so wild. Meiner Meinung nach, hatte der Tweet tatsächlich dort nichts zu suchen. Bislang handelt es sich bei der AFD schließlich noch um eine demokratisch legitimierte Partei. Gefallen tut es mir nicht, aber das muss man in einer Demokratie hinnehmen und verkraften können.

Danke für die Aufklärung Snyder.
Der Auftritt von Höcke in Dresden ist so extrem Nazitum, dass ich es begrüsse, wenn möglichst viele gesellschaftlichen Kräfte dagegen aufstehen. Und sei es ein Fußballverein. Der kann auch eine politische Meinung äußern als gesellschaftliche Gruppe, ich begrüsse das.
Das hat nichts aber auch gar nichts mit der These zu tun, Politik gehöre nicht ins Stadion. Ein Verein sollte auch ein gesellschaftspolitisches Anliegen haben. Und ich denke, das haben wir mit HaJoSommers und Gieske.Und das sollte man auch äußern dürfen.

Beiträge: 594

Wohnort: Bottrop, jetzt Ibbenbüren

  • Nachricht senden

1 732

Donnerstag, 19. Januar 2017, 20:24

Sehe ich auch so. Zumal es in diesem Fall nicht um die AfD allgemein ging, sondern um die unsägliche Rede von Höcke, die kein Demokrat so stehen lassen kann...
"90% von allem ist Mist!" (Theodore Sturgeon)

Frankiboy

Super-Malocher

Beiträge: 4 380

Wohnort: 46045 Oberhausen , da wo die Mitte ist, die Alte

Beruf: Privatier. och schon verrentet

  • Nachricht senden

1 733

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:32

Erst bekam ich nur den Satz "Mitten in der Hauptstadt ein Mahnmal des Grauen" mit und dachte mir, richtig, warum so ein Theater im Ticker.
Leider war Gauland der gleichen Meinung.

In den Nachrichten kam dann der vollständige Bericht mit der Vervollständigung der Rede.
Reiner Ns daP Scheiß und es ist richtig, das R+G eine Anzeige wegen Volksverhetzung eingereicht haben. Irgendwo las ich was über "Entlassung aus dem Schuldienst."

Wer sich einbringen will, kann zu den Gegendemos kommen, wenn die gesamte Höcke Partei aus NRW am 29-01-2017 bei unserer geliebten Luise Alberts ihre Halle tagt.
Da sind die Wege von Gieske und Hajo auch kürzer, allerdings bereitet sich die Polozei OB entsprechend vor.
Da bleibt uns dann vermutlich auch nicht die SEKs D´mund erspart, die schon 2 mal uns Oberhausener vor der Esxener Nationale Bisowski-Partei geschützt haben.
:dhalter: Frankiboy :dhalter: :Schal: :schild:
...meine persönlichen Meinungsäußerungen sind, wer mich kennt, der weiß es, häufig gewürzt mit :ironie:

zillybiene

Super-Malocher

Beiträge: 3 484

Wohnort: Elsdorf

Beruf: Förderschullehrer

  • Nachricht senden

1 734

Freitag, 20. Januar 2017, 08:40

Danke für die Aufklärung Snyder.
Der Auftritt von Höcke in Dresden ist so extrem Nazitum, dass ich es begrüsse, wenn möglichst viele gesellschaftlichen Kräfte dagegen aufstehen. Und sei es ein Fußballverein. Der kann auch eine politische Meinung äußern als gesellschaftliche Gruppe, ich begrüsse das.
Das hat nichts aber auch gar nichts mit der These zu tun, Politik gehöre nicht ins Stadion. Ein Verein sollte auch ein gesellschaftspolitisches Anliegen haben. Und ich denke, das haben wir mit HaJoSommers und Gieske.Und das sollte man auch äußern dürfen.


Volle Unterstützung!
Hoffnungslosigkeit ist ein echter Grund für Misserfolg. Dalai Lama

1 735

Freitag, 20. Januar 2017, 13:43

http://www.derwesten.de/sport/fussball/r…d209339231.html

Ich halte das weiterhin nicht für angebracht und gar gefährlich....

Frankiboy

Super-Malocher

Beiträge: 4 380

Wohnort: 46045 Oberhausen , da wo die Mitte ist, die Alte

Beruf: Privatier. och schon verrentet

  • Nachricht senden

1 736

Freitag, 20. Januar 2017, 16:46

Der kleine sympathische Verein im Westen des Reviers hat eine Satzung, die Neutralität und Überparteilichkeit festlegt. Da RWO nicht mit ihr umgehen kann, wie Christ-Unionisten und -Sozialisten mit dem Grundgesetz, das andauernd angepaßt wird, wird die Mitteilung schweren Herzens gelöscht.

Das hindert uns Rot-Weiße aber nicht, den hier angedeuteten Gedankengängen des scheidenden RWO Sprechers zu folgen und als Vermächtnis die vermutlich stattfindende NRW-Afd Konferenz in Luise-Albertz ihre Halle entsprechend zu begleiten, denn wer diese sogen. Alternativen wählt bekommt unsoziale, menschenverachtende narzistische, tricksende ..., die sich auf das 4.Reich vorbereiten.
:dhalter: Frankiboy :dhalter: :Schal: :schild:
...meine persönlichen Meinungsäußerungen sind, wer mich kennt, der weiß es, häufig gewürzt mit :ironie:

rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 658

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

1 737

Freitag, 20. Januar 2017, 20:04

http://www.derwesten.de/sport/fussball/r…d209339231.html

Ich halte das weiterhin nicht für angebracht und gar gefährlich...
.
dann erklär das bitte mal.

Ich finde dagegen die Löschung des Twitter-Beitrags vom Verein völlig daneben. Wenn man die Nazi-Rede von Bernd Höcke kritisiert, geht es nicht um die Gefährdung von "parteipolitischer Neutralität",
da geht es um Neonazitum. Selbst in der Afd wurde der Betirag von Höcke von höchster Stelle, Frauke Petry und ihr Lebensgefährte, streng verurteilt.
Es geht hier nicht um ´parteipolitische Neutralität`, es geht darum faschisitoide Tendenzen als solche zu benennen und dafür sollte sich auch ein Fußballverein wie unserer nicht zu schade sein. Da musste man keinen Rückzieher machen.

1 738

Samstag, 21. Januar 2017, 13:22

http://www.derwesten.de/sport/fussball/r…d209339231.html

Ich halte das weiterhin nicht für angebracht und gar gefährlich...
.
dann erklär das bitte mal.

Ich finde dagegen die Löschung des Twitter-Beitrags vom Verein völlig daneben. Wenn man die Nazi-Rede von Bernd Höcke kritisiert, geht es nicht um die Gefährdung von "parteipolitischer Neutralität",
da geht es um Neonazitum. Selbst in der Afd wurde der Betirag von Höcke von höchster Stelle, Frauke Petry und ihr Lebensgefährte, streng verurteilt.
Es geht hier nicht um ´parteipolitische Neutralität`, es geht darum faschisitoide Tendenzen als solche zu benennen und dafür sollte sich auch ein Fußballverein wie unserer nicht zu schade sein. Da musste man keinen Rückzieher machen.


Da sich der Verein an seine eigene Satzung halten sollte bzw. MUSS ist jegliche Diskussion wohl überflüssig.
Unsere Narben haben die Kraft uns daran zu erinnern,
das unsere Vergangenheit Realität war.

joergh

Aushilfe

Beiträge: 461

Beruf: 3-Jahres-Dauerkarte

  • Nachricht senden

1 739

Sonntag, 22. Januar 2017, 11:36

Da sich der Verein an seine eigene Satzung halten sollte bzw. MUSS ist jegliche Diskussion wohl überflüssig.


Ich bin mir vorsichtig gesagt nicht sicher, ob die Satzung eines e.V. wichtiger ist als das Einstehen für Demokratie und Verurteilung jeglicher Form von Extremismus.
Man hätte den Tweet stehen lassen sollen. Auf jeden Fall vielen Dank an den Ersteller des Tweets!

joergh

Zlatan und der RWO!

Holgi

Super-Malocher

Beiträge: 5 997

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Fliesenleger

  • Nachricht senden

1 740

Sonntag, 22. Januar 2017, 17:11

Da sich der Verein an seine eigene Satzung halten sollte bzw. MUSS ist jegliche Diskussion wohl überflüssig.


Ich bin mir vorsichtig gesagt nicht sicher, ob die Satzung eines e.V. wichtiger ist als das Einstehen für Demokratie und Verurteilung jeglicher Form von Extremismus.
Man hätte den Tweet stehen lassen sollen. Auf jeden Fall vielen Dank an den Ersteller des Tweets!

joergh

Genau warum auch an die Satzung halten wenn Parteien auch keine Probleme haben sich nicht an Gesetze zu halten. So läuft das heutzutage mit der Demokratie. :ko:

Demnach müsste man jede Woche einen Tweet raushauen. Mal gegen braune dann gegen Grüne Linke Religionsnazis etc.
Alles wird gut, solange Du Oberhausener bist.

:dhalter: :dhalter: :rwoulm: :rwoulm: :dhalter: :dhalter:

Thema bewerten