Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 658

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

3 561

Mittwoch, 31. Januar 2018, 17:12

@ gatsby
Klar, Opposition muss sein und deshalb müsste man die Afd akzeptieren, schreibst du.
Du bemühst selbst das Bild von dem Schlangenei, aber siehst etwas anderes dort schlüpfen, wie von Bergmann gedacht.
Deine Politikverdrossenheit in allen Ehren. Du hast offenbar die Schnauze voll vom `Merkeltum`.
Aber diese Afd kann ich nicht akzeptieren. Rassismus und Nationalsozialismus ist keine Weltanschauung sondern ein Verbrechen.
Heute ist der Tag des Gedenkens an die Judenvernichtung, Befreiung des Lagers Ausschwitz. Das Denkmal in Berlin wurde
von Bernd Höcke, Afd als Denkmal der Schande bezeichnet.
"Hass ist ein Gift. Und letzten Endes vergiftet man sich selbst", sagte die Überlebende Anita Lasker-Wallfisch am Mittwoch bei der Holocaust-Gedenkfeier im Bundestag

über ihre Gefühle nach der Befreiung aus dem Konzentrationslager.
Deshalb muss man genau hinschauen, was eine Hass-Partei wie die AfD treibt.
Eine Partei, die Gewalttäter, rechtsradikale Hetzer
und offene Antisemiten in ihren Reihen duldet.
Eine Afd, die Ressentiments aufnimmt und schürt. Die die Ausländerbeauftragte in Berlin "in Anatolien entsorgen" wollte (Gauland)
Die gegen Minderheiten hetzt, Lügen verbreitet in sozialen Netzwerken, wenn es nur Stimmung macht.
Die sich bedient an immer schon latent vorhandenen faschistoiden Ansichten in der Bevölkerung und diese Ansichten befruchet und hoffähig macht,
die sollte man nicht akzeptieren als normale Opposition.
Deinem Bergmann - Bild füge ich noch das Bild von Berthold Brecht zu, " noch ist der Schoß fruchtbar, aus dem dies kroch".

Diese Afd wird mehr und mehr ein Sammelbecken für alle rechtsnatialen Kräfte bis hin zu Identitären, die die Bundesrepublk als Staat nicht anerkennen.

Diese Partei gehört für mich auf allen gesellschaftlichen Ebenen bekänpft. Natürlich mit legalen Mitteln. Man sollte sie nicht hoffähig machen und deshalb
sich jeder Zusammenarbeit mit ihr verweigern. Auch in Vereinen.
Daher begrüsse ich die Initiative von Eintrracht Frankfurt und dass die Mitgliederversammlung das so einträchtig beschlossen hat. Mögen andere folgen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rainy day« (31. Januar 2018, 18:03)


3 562

Donnerstag, 1. Februar 2018, 00:15

Möglich gemacht hat diese Partei nur die Politik, die in den letzten Jahren als alternativlos bezeichnet wurde. Hoffähig werden sie sich nur schwer selbst machen müssen, dass schafft die Politik ganz alleine. Und das schlimme daran ist, dass die Politiker es selbst bis heute nicht gemerkt haben, warum es die AFD geben konnte. Man sollte lernen die Bürger wieder ernst zu nehmen und den Kindern klare Kante auch einen Namen zu geben. Woher kommt denn der vermeintliche Antisemitismus. Hier muss man klar differenzieren. Man darf nicht jeden Kritiker Israels in diese Schublade stecken. Es gibt gute Gründe Israel zu kritisieren, die aber rein gar nichts mit dem Judentum zu tun haben. Ja, die Afd hat Menschen in ihren Reihen, die sich rassistisch geäußert haben aber warum blendet man aus, dass Juden, Muslime, Homosexuelle auch dieser Partei angehören. Die CSU hat auch einen rechten Flügel. Beobachten ist richtig aber nicht zum Märtyrer machen, da dies kontraproduktiv ist.
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

Beiträge: 575

Wohnort: Bottrop, jetzt Ibbenbüren

  • Nachricht senden

3 563

Donnerstag, 1. Februar 2018, 08:43

Wem die aktuelle Regierung nicht passt, der hat ein breites Spektrum demokratischer Parteien, aus dem er wählen kann.
Aber Oppa Gauland und seine Ewiggestrigen können für niemanden eine Option sein, dem an einem friedlichen und respektvollen Zusammenleben in diesem Land gelegen ist.
"90% von allem ist Mist!" (Theodore Sturgeon)

RWO-Oldie

Super-Malocher

Beiträge: 5 158

Wohnort: Euskirchen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

3 564

Donnerstag, 1. Februar 2018, 16:23

Fern-der Heimat - die, die es nicht verstehen wollen, werden es nie verstehen.
Mitmachen!!!! MEINE STADT - MEIN VEREIN.
Werdet Teil der RWO-Kampagne. Aktiv - Kreativ: Hier geht´s los: http://www.alleuntereinemdach.de

3 565

Donnerstag, 1. Februar 2018, 21:31

Horst Seehofer hat doch mal in einer lichten Stunde folgendes gesagt und damit den Nagel auf den Kopf getroffen:
"Diejenigen, die gewählt sind, haben nichts zu sagen, und diejenigen, die das Sagen haben, sind nicht gewählt."
So funktioniert Europa.
Und
Obama hat es den Deutschen ein paar mal deutlicher gesagt: "Ihr in
Deutschland habt nichts zu sagen. Was in Deutschland passiert, bestimmen
wir." Faktisch ist Deutschland nicht souverän, und bis 2099 mindestens
unter der Fuchtel der USA. Und jeder Kanzler muss bei Amtsantritt die
sog. Kanzlerakte, eine Unterwerfungserklärung unterschreiben.Willy
Brandt, der versucht hatte sich zu weigern, hat man mit der Ermordung
gedroht.

Man kann ja wählen gehen. Die Stimme ist weg. Und unter diesen Umständen bringt es wenig. Bei allem Respekt.
Und
nein: Opa Gauland und die Seinen werden auch viel verändern. Die sind
wahrscheinlich auch nur auf die Bühne geschoben worden, damit man gleich
wieder die Nazi- und Rassismuskeule schwingen kann. Was nicht heisst,
dass da auch einige anständige Konservative dabei sind. Was war mit
der NPD?
Warum konnte man die nicht verbieten? Waren da vielleicht mehr Verfassungsschützer als richtige Parteimitglieder drin?

Sind
denn Nazis generell verpönt? Habe nichts davon gemerkt, als die Grüne
Rebecca Harms auf dem Euromaidan mit den braunsten Parubij-Milizen
Naziparolen skandiert hat ( auf Youtube zu sehen ). Hat doch keiner
Anstoß dran genommen. Oder. Es ging ja auch nur um den erwünschten Genozid an
der russischen Bevölkerung in der Ukraine.
Und die Waffen, die Deutschland an die salafistische Diktatur Saudi Arabien geliefert hat? Mit denen jetzt
der schlimme Massenmord an der jemenitische Bevölkerung durchgeführt wird? Interessierts hier jemanden?
Gedenkt
einer der Toten? Fehlanzeige! Interessieren jemanden wirklich die
Zustände im Gaza-Streifen. Die Toten im Irak und Syrien. Die Toten in
Libyen, Somalia, Afghanistan? Die allesamt auf westliche Schuldkonto
gehen!?
Der toten Juden gedenke ich lieber in Stille, weil ich angesichts der Heuchelei und der Farce, die man uns früher als
Entnazifizierung verkauft hat, eine dicke Krawatte bekomme.
Sorry,
meine Stimme gibts dafür nicht. Nicht für die etablierten Parteien.
Was nicht heisst, dass da auch einige anständige Menschen drunter sind.
Und das hat nichts mit Politikverdrossenheit zu tun. Vielleicht kann man
die Tierschutzspartei wählen, oder die Violetten oder die
Anarchistische Pogo Partei. Und in den Gemeinden vielleicht
Stadtteilinitiativen oder so.

Und was ist mit der
Rassismuskeule, die immer geschwungen wird? Sind die Etablierten da
besser? Oder projezieren sie ihre eigene rassistische Gesinnung auf das
Volk? Wen es näher interessiert, sollte doch einmal die Schriften eines
Freimaurers aus dem vernezialischen Adelsgeschlecht lesen. Die von
Coudenhove-Kalergi (kein Jude)! Der in den 20er Jahren eine Vision von
einer neuen Gesellschaft vorgestellt hat. Danach sollte die Identitäten
der Nationalstaaten völlig zerstört werden, die Menschen durchmischt
werden, bis eine "negroid-eurasische" Rasse entsteht, die von der
Hautfarbe etwa alle wie die Ägypter aussehen sollte. Alle Menschen
durchmischen? Nein! Es sollte eine neue Adels- oder Herrenrasse geben, die
sich aus den nichtkorrumpierten Adelsklassen und der geistigen
Adelsklasse, die aus der reinrassigen jüdischen Elite bestehen sollte
(und der minderwertigen Sklavenrasse aufgesetzt werden sollte).
Coudenhove-Kalergi war der Stifter des Karls-Preises und der erste, der
damit ausgezeichnet wurde.

Multi-Kulti?
Von wegen: Monokultur! Menschen genormt wie die EU-Bananen -vermutlich
auch mit gleichem Krümmungsgrad der Wirbelsäule. Schöne neue Welt!?
Europäische Leitkultur!
Wen es interessiert: https://www.youtube.com/watch?v=Ut-Yjn-PlZA&t=2847s

@Fern der Heimat: Wer möchte denn nicht in Frieden zusammenleben? Du, viele andere hier und ich auch?

Aber es gibt auch viele die das nicht möchten und die Macht haben, das von heute auf morgen zu ändern.
Schau: http://www.voltairenet.org/article187423.html

Die amerikanischen Geheimdienste rechnen damit, dass Deutschland oder Europa spätestens bis 2020 implodiert oder
explodiert. Die Zündschnüre sind ja gelegt.
Mal zwei Monate Stromausfall. Ausfall der Bankautomaten! Plünderungen, Mord und Todschlag. Und die Nato übernimmt.
Das
ist nicht unwahrscheinlich. Den Flüchtlingen kann man nicht die Schuld
geben, die von den kriminellen Menschenhändlern mit unfassbaren
Versprechungen hierhin gelotst worden sind.

Man kann es sich leicht machen, die Welt in Gut und Böse aufteilen. In Schwarz und Weiß.

Man kann es auch mit G. Bush halten, der gesagt hat: Wer nicht für uns ist, ist unser Feind".
Man kann es mit Voltaire halten, der gesagt hatte: "Ich bin nicht Deiner
Meinung, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass Du sie sagen
kannst."

Zurück zum Frankfurter Präsi Meier:
Er hat´s ja bestimmt gut gemeint. Aber es hätte gereicht, wenn er gesagt hätte, die AfD fände er scheixxe. Außerdem tut er so, die anderen Parteien seine besser :-/.
Wann kommt der nächste Präsi, der eine Mitgliedschaft in der CDU unverträglich wäre?
Una vez RWO, loco para siempre.

Beiträge: 575

Wohnort: Bottrop, jetzt Ibbenbüren

  • Nachricht senden

3 566

Donnerstag, 1. Februar 2018, 22:11

Puuh, das ist so viel verschwörungstheoretischer Blödsinn, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Deshalb lasse ich es auch. Ist eh das falsche Forum hier für sowas.

Nur so viel: jede Wette, dass Deutschland bis 2020 nicht implodiert ist und wir weiter RWO-Spiele gucken können :thumbsup:
"90% von allem ist Mist!" (Theodore Sturgeon)

Fopper

Rot-Weißer Couch Coach

Beiträge: 6 756

Wohnort: Alstaden, wat sons?

Beruf: Berufskritiker & Couch Coach

  • Nachricht senden

3 567

Freitag, 2. Februar 2018, 09:19

Die Aluminiumhüte gibts vor links am Eingang.


rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 658

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

3 568

Samstag, 3. Februar 2018, 00:46

Gatsby, was hat man dir angetan ?
Gehirnwäsche von Außergalaktischen ?
Ich erkenne dich nicht wieder.

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 548

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

3 569

Samstag, 3. Februar 2018, 09:11

Ich erkenne hier einen starken Mißbrauch des Threads. Warum wird kein eigener Faden erstellt ? Hallo Mods ! Aufwachen !
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


lefty1

Administrator

Beiträge: 9 148

Wohnort: Oberhausen jetzt Bottropia

  • Nachricht senden

3 570

Samstag, 3. Februar 2018, 09:49

ok...gestern Abend gewann der bvb in Köln 3:2
Mut steht am Anfang des Handelns. Glück am Ende!


Reviersport Sonntag, 27. April 2014, 09:44: "Wir schreiben das, weil wir sicher sind, unsere Infos stimmen und an der Nummer ist zu 99,9 Prozent was dran."

Beiträge: 1 206

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

3 571

Samstag, 3. März 2018, 18:44

Ich würde mich freuen, wenn wir in drei Jahren in der 3.Liga den HSV bei uns begrüßen dürfen. :D
Wer morgens früh raus muss und abends spät ins Bett kam, der misst dem Wort Morgengrauen seine eigene Bedeutung zu.

3 572

Sonntag, 4. März 2018, 08:27

Ich würde mich freuen, wenn wir in drei Jahren in der 3.Liga den HSV bei uns begrüßen dürfen. :D

Nicht, dass wir in drei Jahren gegen Schwarz Weiß Essen in einer Liga tiefer spielen.
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

Siebi

Malocher

Beiträge: 932

Wohnort: Alpen (Kreis Wesel )

  • Nachricht senden

3 573

Montag, 16. April 2018, 22:11

Wie lächerlich ist der fussball geworden?

Im Spiel Mainz gegen Freiburg pfeift der Schiri zur Pause, nach 6 Minuten holt er alle Spieler wieder auf den Platz um nach video beweis auf Elfmeter für Mainz zu entscheiden. Ich finde das nur noch lächerlich, was hat das noch mit richtigen fussball zu tun? :ma: :ma:

RWO-Oldie

Super-Malocher

Beiträge: 5 158

Wohnort: Euskirchen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

3 574

Dienstag, 17. April 2018, 23:01

Herbergers Fußballweisheten haben ihre Gültigkeit verloren.
Nach dem Spiel ist vor dem Videobeweis.
Ein Spiel dauert 90 Minuten plus Videobeweis.
...
Mitmachen!!!! MEINE STADT - MEIN VEREIN.
Werdet Teil der RWO-Kampagne. Aktiv - Kreativ: Hier geht´s los: http://www.alleuntereinemdach.de

Beiträge: 25

Wohnort: Meiderich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

3 575

Donnerstag, 26. April 2018, 17:30

Nach Jonas Hector bleibt auch Timo Horn dem 1. FC Köln treu.
In der heutigen Zeit, wo alle nur noch dem Profit hinterher rennen, finde ich
das sehr bemerkenswert. Ich als Fußball Romantiker habe Tränen in den Augen.

Beiträge: 1 813

Wohnort: Krayenhorst

Beruf: Wasenmeister

  • Nachricht senden

3 576

Samstag, 12. Mai 2018, 17:31

In Kürze bei ebay:

Mutig ist, wer Durchfall hat und trotzdem furzt.

Andre1982

Super-Malocher

Beiträge: 7 167

Wohnort: Wulfen

Beruf: Schnäppchenjäger

  • Nachricht senden

3 577

Samstag, 12. Mai 2018, 18:52

Nach Jonas Hector bleibt auch Timo Horn dem 1. FC Köln treu.
In der heutigen Zeit, wo alle nur noch dem Profit hinterher rennen, finde ich
das sehr bemerkenswert. Ich als Fußball Romantiker habe Tränen in den Augen.


Hmmm, meinst du sie verdienen so viel weniger? Bin mir da nicht sicher :)
.
Dealgott - Der Schnäppchenfinder
.
Willi Landgraf:
Jung, ich komm aus Bottrop - da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs! (beim Step-Aerobic-Training, auf die Frage, ob er so etwas vorher schon einmal gemacht habe)

Fopper

Rot-Weißer Couch Coach

Beiträge: 6 756

Wohnort: Alstaden, wat sons?

Beruf: Berufskritiker & Couch Coach

  • Nachricht senden

3 578

Sonntag, 13. Mai 2018, 08:24

Selbst wenn. Ich finde es bemerkenswert, dass sie sich verpflichtet fühlen, die Suppe auszulöffeln. Dem HSV hingegen würde es gut tun, wenn so ziehmlich jeder das Weite sucht. Vor allem in den verschiedenen Gremien.


Beiträge: 1 813

Wohnort: Krayenhorst

Beruf: Wasenmeister

  • Nachricht senden

3 579

Mittwoch, 26. September 2018, 07:31

Sieht ja ganz wunderbar aus, wie sich Schlacke 05 diese Saison präsentiert. Weitermachen!
Mutig ist, wer Durchfall hat und trotzdem furzt.

Thema bewerten