Sie sind nicht angemeldet.

DoRo

Meister

Beiträge: 2 038

Wohnort: Schmackedorf......

Beruf: Reisende

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 29. Januar 2023, 23:57

ruuuhig Brauner..is doch noch alles in der Mache
Sehe ich auch so. Der Trainer redet von 3-5 Jahren bis um Aufstieg in die Regionalliga: :

Wohin soll der Weg mit Ihrer Mannschaft mittelfristig führen?

Seeger: Wir wollen so schnell wie möglich in der Regionalliga West spielen. Ich bin guter Dinge, dass uns das in den nächsten drei bis fünf Jahren gelingen wird. Rot-Weiß Oberhausen verfolgt das Ziel, perspektivisch ein Frauenteam in der 2. Frauen-Bundesliga an den Start zu schicken. Aber jetzt geht es erst einmal darum, Schritt für Schritt die Landesliga und anschließend die Regionalliga zu erreichen

Niederrheinschalker

Super-Malocher

Beiträge: 5 836

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

102

Montag, 30. Januar 2023, 10:10

Ja absolut, habe da gestern auch sehr lange mit Taminas Eltern drüber gesprochen. Sie denken auch wie ich das wir durch den Namen RWO für die Landesliga andere Spielerinnen ansprechen können. Jetzt geht es erstmal darum den Aufstieg in der Rückrunde klar zu machen. Stand jetzt sind es 3 Punkte Vorsprung vor dem FC Kray und dem SV Leithe und der deutlich besten Tordifferenz (+ 81). Ganz wichtig wird das Spiel am nächsten Spieltag 26.02.2023 beim Tabellenvierten SV Wanheim um 12:30, dem schon das ganze Team entgegenfiebert. Aufgrund der starken Leistungen in den beiden Testspielen bin ich da sehr optimistisch. Am Sonntag (13:00) reist der SSV Süng vom Mittelrhein (nähe Aachen) zum nächsten Test ins Waldstadion. :home:

DoRo

Meister

Beiträge: 2 038

Wohnort: Schmackedorf......

Beruf: Reisende

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 31. Januar 2023, 13:17

Welches Waldstadion ist gemeint?

Niederrheinschalker

Super-Malocher

Beiträge: 5 836

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

104

Dienstag, 31. Januar 2023, 13:33

Welches Waldstadion ist gemeint?

Das Waldstadion in Osterfeld - Rothebusch, Siepenstraße 60 46119 OB. Mittlerweile brauche ich für den Weg nichtmals mehr mein Navi. :-D
Stadion ist wirklich sehr schön, auch mit ziemlich großer Tribüne für einen kleinen Verein. :)

Look: https://www.youtube.com/watch?v=ckcUTuRVf0o
Ansonsten was die Adlerinnen betrifft siehe hier: http://www.rwo-forum.de/community/index.…2441#post762441 :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niederrheinschalker« (31. Januar 2023, 15:59)


Beiträge: 2 372

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Verfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 31. Januar 2023, 21:57

Der Verein hat auch schon 4. Klassik gespielt, seinerzeit gegen Gegner wie Fortuna Düsseldorf, die erste Mannschaft wohl gemerkt.

Niederrheinschalker

Super-Malocher

Beiträge: 5 836

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

106

Mittwoch, 1. Februar 2023, 08:02

Der Verein hat auch schon 4. Klassik gespielt, seinerzeit gegen Gegner wie Fortuna Düsseldorf, die erste Mannschaft wohl gemerkt.

Ja, das stimmt, der letzte große Erfolg ist allerdings auch schon über 20 Jahre her, die im Nachhinein sehr bittere Vizemeisterschaft in der Oberliga Nordrhein. Der SV Adler Osterfeld qualifizierte sich als Vizemeister für ein Relegationsspiel gegen den Vizemeister der Oberliga Südwest um einen weiteren vermeintlichen Platz in der Regionalliga. Auf neutralem Platz im Montabaurer Mons-Tabor-Stadion setzte sich Osterfeld mit 4:3 im Elfmeterschießen durch und qualifizierte sich rein sportlich für die Regionalliga. Aufgrund der Tatsache, dass im Nachklang der Partie gleich vier Vereine aus dem Einzugsgebiet der Regionalliga West/Südwest am Ende der Zweitliga-Saison 1998/99 in die Regionalliga abstiegen, Eintracht Trier den Aufstieg in die 2. Bundesliga in der Aufstiegsrunde verpasste und die Meister- und Aufstiegsfrage in der Oberliga Südwest aufgrund mehrerer Klagen lange unklar gewesen war, blieb das Spiel letztlich ohne Bedeutung. Dem FK Pirmasens wurde später die Meisterschaft der Oberliga Südwest zugesprochen, die gleichbedeutend mit dem Regionalliga-Aufstieg war. Osterfeld verblieb in der Oberliga.
Zu den Mädels: (wie im Vorposting bereits erwähnt Thema Adler Osterfeld unter http://www.rwo-forum.de/community/index.…2441#post762441) Mit der Saison 2021/2022 wurde eine eigene Frauenabteilung gegründet, ungeschlagen in der Premierensaison 240:5 Toren als Meister in die Bezirksliga aufgestiegen und dort mit 3 Punkten Vorsprung mit sehr guten Chancen auf den Aufstieg in die Landesliga.

Zum Thema hier: das nächste Regionalligaspiel findet am Samstag dem 11.02. um 19:30 Uhr in der Gesamtschule Nord in Exxen beim TC Freisenbruch statt. Es geht dann darum solange wie möglich Platz 2 zu halten. Langfristig wird aber Münster, die am gleichen Tag in Köln antreten nicht zu halten sein, wenn man weiterhin u.a. mit ehemaligen Bundesligaspielerinnen vom SV Meppen antritt (in der 1. Bundesliga auf Platz 7 u.a. vor Bayer 04 Leverkusen), nur um die Relationen mal ein bischen anzusprechen. :whistling:
Aber wir wollen nicht jammern, die Mädels stellen sich dieser Herausforderung mit allem was sie haben! :clap:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Niederrheinschalker« (1. Februar 2023, 08:15)


Niederrheinschalker

Super-Malocher

Beiträge: 5 836

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

Niederrheinschalker

Super-Malocher

Beiträge: 5 836

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

108

Montag, 6. Februar 2023, 15:15

Im Spitzenspiel siegte Münster mit 5-1 gegen Köln. Samstag um 19:00 können wir mit einem Auswärtssieg in Exxen wieder auf Platz 2 vorrücken. Dieses Wochenende können sich die-RWO-Frauen ganz auf die Regionalliga konzentrieren, auf dem Feld ist erstmal Regeneration angesagt, mit dem Pokalspiel am Mittwoch ist es ja schon wieder eine englische Woche. Anstoß in der Gesamtschule Nord ist um 19:30. :home:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Niederrheinschalker« (6. Februar 2023, 15:26)


Thema bewerten