Sie sind nicht angemeldet.

121

Samstag, 16. Januar 2021, 18:42

Richtig geiles Spiel heute.
Endlich mal die Chancen auch verwertet und nicht liegen gelassen.
Normalerweise würden wir uns nach dem Spiel noch ein zwei Bierchen in der Fankneipe gönnen und gemeinsam feiern.
Auf diesem Weg einen herzlichen Gruß an den besten Fan-Kneipen Wirt der Welt...unseren Tom !!!
Ich hoffe, dass es Tom gut geht. Er hat uns immer so schnell wie möglich mit Bier versorgt.
Die RWO Familie hat viele Gesichter und wir alle zusammen sind RWO :Schal:
Tradition heisst nicht das Übergeben der Asche, sondern bedeutet das Weitertragen des Feuers

zillybiene

Super-Malocher

Beiträge: 3 695

Wohnort: Elsdorf

Beruf: Förderschullehrer

  • Nachricht senden

122

Samstag, 16. Januar 2021, 18:42

War um 14.05 Uhr drin und hatte danach kein Problem.

Das war ein ansehnliches Spiel! Glückwunsch, Jungs!
Hoffnungslosigkeit ist ein echter Grund für Misserfolg. Dalai Lama

Beiträge: 937

Wohnort: Bottrop, jetzt Ibbenbüren

  • Nachricht senden

123

Sonntag, 17. Januar 2021, 00:09

Gibt's schon Zugriffszahlen vom Livestream?

Wahrscheinlich müssen wir demnächst Bill Gates um zusätzlichen Webspace bitten ;-)!-
"90% von allem ist Mist!" (Theodore Sturgeon)

Beiträge: 1 924

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Verfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

124

Sonntag, 17. Januar 2021, 10:51

Nach dem 1:0 war es endlich mal wieder ein Spiel bei dem man nicht die ganze Zeit auf heißen Kohlen saß und noch bange hat den Ausgleich zu kassieren!
Super nachgelegt, spielerisch auch schön an zusehen. So kann es weitergehen.

Preißler

Urgestein

Beiträge: 5 678

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

125

Sonntag, 17. Januar 2021, 11:39

Befremdlich wirkte die Aktion mit Steinmetz. Der nicht spielentscheidende Treffer zum 5:0 rief große Emotionen bei ihm hervor. Das zeigt, daß er mit der aktuellen sportlichen Situation ganz und gar nicht zufrieden ist. Bei seinem Tor bewies er Wille und Entschlossenheit. Sowohl die Vorbereitung als auch der Treffer sebst waren erzwungen. Er wollte es genau so. Mit dieser Einstellung ist mir um Raphas Zukunft nicht bange. Ich erhoffe von Terra ein feines Gespür für die Situation.
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


126

Sonntag, 17. Januar 2021, 12:02

Dieses Gespür zu entwickeln, dafür hatte Terra ja nun drei Jahre Zeit. Steini spielt halt einfach eine Sonderrolle. Genialische Begabung und weltliche Schwächen sind da gepaart. Für ein effektives, leistungsorientiertes und diszipliniertes Kollektiv (läuferisch agil, Kreativität eher egal, dafür aber immer brav in Rückwärts- und Vorwärtsbewegung), das heutzutage im Fußball als Maß aller Dinge angesehen wird, ist so etwas nur gefragt, wenn einem sonst nichts mehr einfällt. Oder es egal ist wie gestern.

Muss man sich halt überlegen, welchen Fußball man spielen will und was auch die Zuschauer sehen wollen. Ich liebe diese Mischung aus Genie und Schlamperei. Gerne auch länger als nur für drei Minuten. Aber das Thema gibt es schon, seit Rapha bei uns ist. Und die Größe, ihn einfach jedes Mal aufzustellen, hatte bisher kein Trainer außer Dimi. Und da war Steini leider nicht in Form.

Ich glaube noch immer, dass er uns irgendwann zum Aufstieg schießt. Bin halt romantisch veranlagt.

Beiträge: 1 717

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

127

Sonntag, 17. Januar 2021, 12:20

Unter Dimi war eigentlich niemand in Form, ist dann halt auch schwer. Vielleicht spielt Steini in der kommenden Saison die Rolle, die wir uns alle wünschen. :dhalter:

Erniebert

Aushilfe

Beiträge: 257

Wohnort: Hünxe

Beruf: Endoskopiker

  • Nachricht senden

128

Sonntag, 17. Januar 2021, 13:30

Befremdlich wirkte die Aktion mit Steinmetz. Der nicht spielentscheidende Treffer zum 5:0 rief große Emotionen bei ihm hervor. Das zeigt, daß er mit der aktuellen sportlichen Situation ganz und gar nicht zufrieden ist. Bei seinem Tor bewies er Wille und Entschlossenheit. Sowohl die Vorbereitung als auch der Treffer sebst waren erzwungen. Er wollte es genau so. Mit dieser Einstellung ist mir um Raphas Zukunft nicht bange. Ich erhoffe von Terra ein feines Gespür für die Situation.
Ich glaube gesehen zu haben, das sein Gegenspieler bei seiner letzten Aktion ihm ordentlich auf den Fuss gestiegen ist.

129

Sonntag, 17. Januar 2021, 18:46

Befremdlich wirkte die Aktion mit Steinmetz. Der nicht spielentscheidende Treffer zum 5:0 rief große Emotionen bei ihm hervor. Das zeigt, daß er mit der aktuellen sportlichen Situation ganz und gar nicht zufrieden ist. Bei seinem Tor bewies er Wille und Entschlossenheit. Sowohl die Vorbereitung als auch der Treffer sebst waren erzwungen. Er wollte es genau so. Mit dieser Einstellung ist mir um Raphas Zukunft nicht bange. Ich erhoffe von Terra ein feines Gespür für die Situation.


Ich glaube die Reaktion nach dem Tor war eine Geste für eine verstorbene Person im familienkreis. Zumindest kann man es durch einen Beitrag bei Instagram vermuten

Thema bewerten