Sie sind nicht angemeldet.

Troll77

Super-Malocher

Beiträge: 4 471

Wohnort: Buschhausen

Beruf: Steinmetz

  • Nachricht senden

101

Donnerstag, 5. November 2020, 21:54

Zu den 20.000 neu Infizierten. Wurde nicht genau diese Zahl prognostiziert und erwartet?


Mutter hat vor einigen Wochen vorgerechnet, was gute Wissenschaftler ja können, dass, wenn es so weiter Clustern würde,
die Infektionskurve rapide ansteigen würde, wir am Weihnachtsabend mit 19.200 Neuangesteckten rechnen müssten.
Es sollten härtere Maßnahmen beschlossen werden und die Bevölkerung bewusster mit der Problematik umgehen.
In den darauf folgenden zwei, drei Tagen stellten sich viele Experten aller Bereiche ins Rampenlicht und
schossen aus allen Rohren, wie lächerlich diese Rechnung sei. Zehn Tage später war der Tageswert bereits deutlich über
dem negativ prognostizierten Parameter von Mutter. In der nächsten Woche, gingen die Zahlen quasi durch die Decke.

Siehe da: heute ist Christi Geburt!
:-((
"Ich sehe uns am Ende der Saison mindestens auf Platz acht."
Mike Terranova 12/10/2020


Beiträge: 1 505

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

102

Freitag, 6. November 2020, 07:03

Eine Woche Shutdown II liegt jetzt hinter uns. In Deutschland hat das Robert-Koch-Institut (RKI) erstmals seit Beginn der Coronavirus-Pandemie mehr als 20.000 Neuinfektionen registriert. Die Gesundheitsämter meldeten nach RKI-Angaben 21.506 Fälle binnen 24 Stunden (Stand: 6. November, 0 Uhr). Demnach haben sich hierzulande bislang mindestens 619.089 Menschen nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt demnach bei 11.096. Das sind 166 Fälle mehr als am Vortag. Zudem ist es der vierte Tag in Folge, an dem das RKI mehr als 100 Covid-19-Todesopfer registriert. Die Zahl der Genesenen in Deutschland schätzt das RKI auf etwa 402.500. :wait:

Goleo

Super-Malocher

Beiträge: 4 562

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

103

Freitag, 6. November 2020, 22:25

Auch in der Krise mal etwas Satire/Comedy.

https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=M8cBaXL3QOI
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

Beiträge: 1 505

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

104

Montag, 9. November 2020, 15:20

Die Maskenpficht für das gesamte Düsseldorfer Stadtgebiet wurde heute vom Gericht gekippt. Damit war zu rechnen, und ist auch richtig so. Nun plant man weiter.. ich bin gespannt. :wait:
Edith: Die Entscheidung wirkt allerdings lediglich für den Antragsteller, alle anderen müssen sich weiter an die Regelung halten. :whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niederrheinschalker« (9. November 2020, 16:31)


Beiträge: 1 505

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

105

Freitag, 13. November 2020, 10:48

https://www.manager-magazin.de/politik/d…re=news#ref=rss
Solche Leute würde ich am liebsten sofort entsorgen. :dasist:

Goleo

Super-Malocher

Beiträge: 4 562

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

106

Samstag, 14. November 2020, 00:03

Ein differenzierter Blick auf die Coronasituation. Empfehlenswert.

https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptwe…EV0gcZ86OKw8urM
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

Beiträge: 1 901

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Verfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

107

Samstag, 14. November 2020, 22:38

Goleo eine sehr sehenswerte Dokumentation.
Problematiken werden nicht voreingenommen durchleuchtet.

Beiträge: 1 505

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

108

Montag, 16. November 2020, 19:01

Gerade sagte ein Mann bei Phoenix am meisten Angst hab ich davor 2 Wochen mit meiner Frau zuhause zu sitzen. :-D

Beiträge: 1 505

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

109

Dienstag, 24. November 2020, 10:08

So langsam zeichnet sich ab was kommen wird:

Die Länderchefs haben sich auf eine Beschlussvorlage geeinigt, mit der sie am Mittwoch ins abschließende Gespräch mit der Bundesregierung gehen wollen. Es ist ein Vorschlag, keine finale Entscheidung, aber: Es kann als Hinweis gewertet werden, wie die finalen Regeln aussehen werden.
Das sind die zentralen Aspekte der Beschlussvorlage:
• Vom 23. Dezember bis 1. Januar sollen Treffen eines Haushaltes mit haushaltsfremden Familienmitgliedern oder haushaltsfremden Menschen bis maximal zehn Personen ermöglicht werden - plus Kinder unter 14 Jahre.
• Vor Weihnachten sollen die Kontaktbeschränkungen noch einmal verschärft werden: "Private Zusammenkünfte mit Freunden, Verwandten und Bekannten sind auf den eigenen und einen weiteren Haushalt, jedoch in jedem Falle auf maximal fünf Personen zu beschränken", heißt es in der Beschlussvorlage. Kinder bis 14 Jahre sind ausgenommen. Diese Regel soll ab Dezember, aber ausdrücklich nicht für die Weihnachtstage gelten.
• In Regionen mit deutlich mehr als 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen soll nach dem Willen der Länder künftig ab Klasse sieben grundsätzlich eine Maskenpflicht auch im Unterricht gelten. In «besonderen Infektionshotspots» soll es demnach in älteren Jahrgängen außer Abschlussklassen schulspezifisch «weitergehende Maßnahmen für die Unterrichtsgestaltung» geben, beispielsweise Hybridunterricht.
• Die Ministerpräsidenten der Länder rufen die Menschen auf, vor den Weihnachtsfeiertagen in eine möglichst mehrtägige häusliche Selbstquarantäne zu gehen. Mit der Selbstquarantäne soll die Gefahr von Corona-Infektionen im Umfeld der Feierlichkeiten so gering wie möglich gehalten werden.
• Arbeitgeber werden aufgerufen, Arbeitsstätten vom 23. Dezember bis zum 1. Januar nach Möglichkeit zu schließen - entweder durch Betriebsferien oder durch "großzügige Homeoffice-Lösungen". Damit soll bundesweit der Grundsatz «Stay at Home» («Bleibt Zuhause») umgesetzt werden.
• Auf belebten öffentlichen Plätzen und Straßen soll an Silvester ein Böllerverbot gelten. Die genauen Orte sollen die Kommunen festlegen. Grundsätzlich wird "empfohlen", zum Jahreswechsel auf Silvesterfeuerwerk zu verzichten - ein Verkaufsverbot ist aber nicht vorgesehen.

Ich finde das soweit o.k., zumal ja die Impfung unter den Weihnachtsbaum kommen soll. Ihr könnt natürlich auch schimpfen wenn ihr wollt. :D

Beiträge: 1 901

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Verfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

110

Dienstag, 24. November 2020, 19:20

"• Vor Weihnachten sollen die Kontaktbeschränkungen noch einmal verschärft werden: "Private Zusammenkünfte mit Freunden, Verwandten und Bekannten sind auf den eigenen und einen weiteren Haushalt, jedoch in jedem Falle auf maximal fünf Personen zu beschränken", heißt es in der Beschlussvorlage. Kinder bis 14 Jahre sind ausgenommen. Diese Regel soll ab Dezember, aber ausdrücklich nicht für die Weihnachtstage gelten."


Mich stören immer diese Formulierungen. Es liest sich so als dürfte man sich nicht treffen, dies ist allerdings schlicht und ergreifend einfach nicht wahr! Ich darf in meinen 4 Wänden so viele Personen empfangen, wie der Platz es zulässt. Diese Regel gilt einzig und allein für öffentliche Plätze!
Dies wird von der Bundesregierung, den Nachrichten und öffentlichen Stellen allerdings immer so dargestellt, als gelte diese Regel auch für zu Hause. Selbst in meinem Verwandten Kreis bin ich hier schon in schlimme Diskussionen verstrickt worden.

Beiträge: 1 505

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 25. November 2020, 09:50

Ich denke das ist so eine Art Grauzone bis jetzt. Denn seit dem 2. November gilt eine neue Corona-Schutzverordnung in NRW. Sie gilt allerdings nur für den öffentlichen Raum. Wie auch schon beim ersten Lockdown im Frühjahr greifen Bund und Länder nicht in den privaten Raum ein, sprechen daher keine Verbote etwa für die eigene Wohnung aus. Private Feiern zuhause werden in dem Beschluss von Bund und Ländern allerdings als „inakzeptabel“ bezeichnet. :wait:

Frankiboy

Super-Malocher

Beiträge: 5 460

Wohnort: 46045 Oberhausen , da wo die Mitte ist, die Alte

Beruf: Privatier. och schon verrentet

  • Nachricht senden

112

Freitag, 27. November 2020, 02:43

Würdet ihr euch, wenn statt „inakzeptabel“ dann " nicht wünschenswert " gesagt werden würde, denn dann an die Bestimmungen halten.
Andererseits kannst du, @ Mitchmaster, dir für die Besucher auch Schnelltests besorgen und diese beim Empfang an der Wohnungstür auch vollziehen.

Ich hatte gelesen, wenn man von, sagen wir mal Nikolaus bis Heilig Abend eine selbst verordnete Quarantäne unterzieht, ist man safe und kann als nicht Superspreader den Mitchmaster besuchen.

Ich mache das schon seit dem 2. November und unterbreche das nur, im Vollornat zu absolut notwendigen Fahrten zu REWE Renken, zu vereinbarten Arztbesuchen, oder zu erfolglosen Fahrten zum Fahne Aufhängen im SNR, die ja bekanntlich, auf einer 20 Meter Distanz, vom Platzwart untersagt wurde.

Aber Hajo hat mich ja aufgefordert, es noch mal zu versuchen.
Dann aber nicht um 10:00 am Spieltag, sondern im Morgengrauen.
:dhalter: Frankiboy :dhalter: :Schal: :schild:
...meine persönlichen Meinungsäußerungen sind, wer mich kennt, der weiß es, häufig gewürzt mit :ironie:

Beiträge: 1 505

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

113

Freitag, 27. November 2020, 10:14


Beiträge: 1 901

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Verfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

114

Freitag, 27. November 2020, 18:56

Würdet ihr euch, wenn statt „inakzeptabel“ dann " nicht wünschenswert " gesagt werden würde, denn dann an die Bestimmungen halten.
Andererseits kannst du, @ Mitchmaster, dir für die Besucher auch Schnelltests besorgen und diese beim Empfang an der Wohnungstür auch vollziehen.

Ich hatte gelesen, wenn man von, sagen wir mal Nikolaus bis Heilig Abend eine selbst verordnete Quarantäne unterzieht, ist man safe und kann als nicht Superspreader den Mitchmaster besuchen.

Ich mache das schon seit dem 2. November und unterbreche das nur, im Vollornat zu absolut notwendigen Fahrten zu REWE Renken, zu vereinbarten Arztbesuchen, oder zu erfolglosen Fahrten zum Fahne Aufhängen im SNR, die ja bekanntlich, auf einer 20 Meter Distanz, vom Platzwart untersagt wurde.

Aber Hajo hat mich ja aufgefordert, es noch mal zu versuchen.
Dann aber nicht um 10:00 am Spieltag, sondern im Morgengrauen.
Frankiboy sehr gerne darfst Du auf ein Bier (oder auch viel mehr) vorbei kommen, ganz ohne vorige Quarantäne oder Schnelltest :)
Mir persönlich ist es gleich wie es genannt wird, ob "inakzeptabel" oder "nicht wünschenswert", ich werde bei mir zu Hause empfangen Wen ich möchte und wie viele ich möchte. Wir müssen ja nicht rumknutschen :)

Beiträge: 1 505

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

115

Samstag, 28. November 2020, 08:20


Beiträge: 2 490

Wohnort: Münster/Hessen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

116

Samstag, 28. November 2020, 22:58

Würdet ihr euch, wenn statt „inakzeptabel“ dann " nicht wünschenswert " gesagt werden würde, denn dann an die Bestimmungen halten.
Andererseits kannst du, @ Mitchmaster, dir für die Besucher auch Schnelltests besorgen und diese beim Empfang an der Wohnungstür auch vollziehen.

Ich hatte gelesen, wenn man von, sagen wir mal Nikolaus bis Heilig Abend eine selbst verordnete Quarantäne unterzieht, ist man safe und kann als nicht Superspreader den Mitchmaster besuchen.

Ich mache das schon seit dem 2. November und unterbreche das nur, im Vollornat zu absolut notwendigen Fahrten zu REWE Renken, zu vereinbarten Arztbesuchen, oder zu erfolglosen Fahrten zum Fahne Aufhängen im SNR, die ja bekanntlich, auf einer 20 Meter Distanz, vom Platzwart untersagt wurde.

Aber Hajo hat mich ja aufgefordert, es noch mal zu versuchen.
Dann aber nicht um 10:00 am Spieltag, sondern im Morgengrauen.
Frankiboy sehr gerne darfst Du auf ein Bier (oder auch viel mehr) vorbei kommen, ganz ohne vorige Quarantäne oder Schnelltest :)
Mir persönlich ist es gleich wie es genannt wird, ob "inakzeptabel" oder "nicht wünschenswert", ich werde bei mir zu Hause empfangen Wen ich möchte und wie viele ich möchte. Wir müssen ja nicht rumknutschen :)
Ja. diese Haltung erklärt auch, warum die Zahlen nicht fallen...
:dhalter:Grüße aus Südhessen :dhalter:

Frankiboy

Super-Malocher

Beiträge: 5 460

Wohnort: 46045 Oberhausen , da wo die Mitte ist, die Alte

Beruf: Privatier. och schon verrentet

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 29. November 2020, 09:44

:thumbsup: Nach Münster in Süd Heßen
:dhalter: Frankiboy :dhalter: :Schal: :schild:
...meine persönlichen Meinungsäußerungen sind, wer mich kennt, der weiß es, häufig gewürzt mit :ironie:

Preißler

Urgestein

  • »Preißler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 500

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

118

Heute, 09:43

Stadt Oberhausen plant Corona-Impfzentrum
Mit Willy-Jürissen-Halle wurde passende Immobilie gefunden


Quelle


Was ich noch nicht begriffen habe, ist, daß Oberhausen 3 Corona-Impfstraßen einrichten will. Wie ist das zu verstehen ?

______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Beiträge: 1 505

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

119

Heute, 10:20

Die Antwort ist eigentlich relativ simpel: Oberhausen ist durch die Landesvorgaben angehalten, drei Impfstraßen für seine Bürger in Betrieb zu nehmen.
In der Arena kann man sich ab sofort testen lassen: https://www.koenig-pilsener-arena.de/hyg…na-schnelltest/
Ich hab ziemlich Schiss vor dem Test in die Nase rein ehrlich gesagt. :-((

Preißler

Urgestein

  • »Preißler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 500

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

120

Heute, 10:34

Die Frage ist doch, wo sich diese Impfstraßen befinden. Oben wird ausschließlich über ein Impfzentrum gesprochen. Mein erster Test findet heute statt. Da ich meine Mutter (Frau Preißler sen.) weiterhin im Altenheim besuchen werde, wird ab heute im 14-tägigen Wechsel ein Rachentest bei mir gemacht. Meiner Frau (Frau Preißler jun.) erzähle ich immer, ich sei ein harter Hund, und es würde mir überhaupt nichts ausmachen. Sie behauptet immer, ich sei eine Memme ;) .
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Thema bewerten