Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mivima

Meister

Beiträge: 2 668

Wohnort: Grefrath Niederrhein

Beruf: Selbständig Maler und Lackierer

  • Nachricht senden

61

Samstag, 21. November 2020, 16:02

Es ist und bleibt eine Grotten Saison , viele unter uns punkten wieder und wir haben alle Mann an Bord ! Es ist zum verzweifeln ... Punkt geht in Ordnung !
Wir sind hierher gefahren und haben gesagt : Okay , wenn wir verlieren , fahren wir wieder nach Hause . Marco Rehmer ...

Goleo

Super-Malocher

Beiträge: 4 621

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

62

Samstag, 21. November 2020, 16:04

Ganz ehrlich. Ich erwarte nicht, das wir wie selbstverständlich „jeden“ Gegner weghauen. Aber Halbzeit 2 war gar nix! Gerade nochmal das Gegentor gesehen. Da bleiben alle unsere Spieler stehen und heben die Arme und reklamieren. - Kreyer muss 2 Buden machen.- Und doch . Ahlen steht nicht mit 7 Punkten umsonst auf dem letzten Platz. - Wir haben den Gegner eingeladen und selber nix mehr investiert. Warum?!- Wir spielen und stehen da wo wir gerade hingehören. Leider. - Ein Dreier wäre sehr wichtig gewesen.
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

Hipo

Super-Malocher

Beiträge: 8 128

Wohnort: OB- Alstaden

  • Nachricht senden

63

Samstag, 21. November 2020, 16:05

Diese Saison kann man die sonst geltenen Maßstäbe einfach nicht ansetzen. Es fehlt an Qualität. Hoffentlich ist es bald vorbei. z-)

-DER KULT-CLUB IM WESTEN-
Niederrheinpokal-Sieger 2018 der RWO


64

Samstag, 21. November 2020, 16:12

Manchmal fehlt einfach nur etwas Glück. Bei dem Kopfball von kreyer kam der Ball etwas zu weit vomtor weg. Dadurch eine sehr komische Bewegung.

Was mich wirklich ärgert ist die Tatsache, dass ich dass wir uns soviel Fehlpässe leisten. Es kam heute kein abstoß zum eigenen Mann. Das ist einfach nur richtig übel.
________________________________________________

Wer zum Teufel ist dieser Essen?

65

Samstag, 21. November 2020, 16:25

Das heute hatte nichts mit fehlendem Glück zu tun. Die ersten 10 Minuten der 2. HZ waren ok. Da hatte ich gedacht, man fängt jetzt endlich mal an Fußball zu spielen. Aber dann stellt man unerklärlicherweise das Spielen ein und macht einen völlig verunsicherten Gegner wieder stark. Dazu ein Fehlpassfestival auf beiden Seiten. Stenzel mit seinen 100 Pirouetten hat sich ständig selbst ausgetanzt und festgelaufen.

Das war gar nichts heute. Auch nicht von der Körpersprache. Teilweise hat man den Gegner einfach laufen lassen, anstatt richtig in die Zweikämpfe zu gehen. Und ich bleibe dabei, dass es an der ein oder anderen Stelle in der Mannschaft auch an Qualität fehlt, auch wenn man mit dieser Truppe von den Namen her eigentlich die Klasse halten sollte. Dann darf man aber nicht so auftreten wie heute.

Man kann nur hoffen, dass wir irgendwie noch die benötigten Punkte holen. Sicher bin ich mir seit heute nicht mehr.

66

Samstag, 21. November 2020, 16:40

Zum Glück sind andere noch schlechter. das istd as einzige was mir Mut macht auch in der nächsten saison in dieser liga zu spielen.

Goleo

Super-Malocher

Beiträge: 4 621

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

67

Samstag, 21. November 2020, 16:43

Zum Positiven. Unser TV Format ist einfach top. Bombe!
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

68

Samstag, 21. November 2020, 16:46

Fragt sich trotzdem, was man da letztlich zu sehen bekommt, das Topprodukt: Die erste Mannschaft. Und das ist im Vergleich zu den letzten beiden Spielzeiten Altherrenfußball, außer Shaibou und mit Abstrichen Winter. Wahnsinnig behäbig, das alles. Aber das ist halt der "top zusammengestellte" Kader, viel mehr gibt er nicht her.

Preißler

Urgestein

Beiträge: 5 651

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

69

Samstag, 21. November 2020, 16:50

@Ruhrpottkanake

Hajo hat heute allerdings wiederholt, daß es in diesem Jahr um die Existenz geht. Immerhin ist die Zielvorgabe für die nächste Saison, den Aufstieg anzupeilen, auch wenn Binder daraufhin etwas erschrocken wirkte.
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Macabros

Meister

Beiträge: 2 543

Wohnort: Ein Dorf in OB

Beruf: Forum Leser

  • Nachricht senden

70

Samstag, 21. November 2020, 17:22

Man hat doch gegen Lotte und Bonn gesehen das die Qualität sehr wohl da ist. Was nur nicht passt ist die Mentalität, und das ko... mich an. Habe das Gefühl das kaum einer von den Spielern realisiert hat das wir mitten im Abstiegskampf stecken. Da geht es erst mal über Einstellung, Kampf und Schmerzen und dazu braucht man Eier. Und die spreche ich dem Großteil der diesjährigen Übergangsmannschaft ab. Es liegt an Terra da gegenzusteuern. Bis jetzt hatten wir Glück das sich einige Mannschaften noch blöder anstellen und unter uns stehen. Gehen wir am besten morgen in die Kirche und zünden ein par Kerzen an damit das auch so bleibt.
" Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft" ( Jean-Paul Sartre)

71

Samstag, 21. November 2020, 17:24

@Ruhrpottkanake

Hajo hat heute allerdings wiederholt, daß es in diesem Jahr um die Existenz geht. Immerhin ist die Zielvorgabe für die nächste Saison, den Aufstieg anzupeilen, auch wenn Binder daraufhin etwas erschrocken wirkte.


Den Aufstieg anzupeilen, halte ich in der Oberliga allerdings auch für Pflicht...

mivima

Meister

Beiträge: 2 668

Wohnort: Grefrath Niederrhein

Beruf: Selbständig Maler und Lackierer

  • Nachricht senden

72

Samstag, 21. November 2020, 17:35

Will das ja nicht schön reden . aber wir bleiben über dem Strich !!! Das zählt in dieser Saison ... Habt ihr alle mitgelesen ? Nach einem schlechten Spiel folgt ein gutes ;-)!- ;-)!- Das nächste wird gewonnen und diese beknackte Saison ist einfach nicht einzuschätzen ! Weiter machen und Punkte sammeln !
Wir sind hierher gefahren und haben gesagt : Okay , wenn wir verlieren , fahren wir wieder nach Hause . Marco Rehmer ...

73

Samstag, 21. November 2020, 17:51

Wieder gegen einen Abstiegskandidaten Punkte gelassen und es bleibt ein dünner Vorsprung zum Abstieg. Lippstadt-Spiel muss jetzt gewonnen werden.

Danach kommen fünf Gegner gegen die wir mit den derzeitigen Leistungen absolut chancenlos sein werden (Münster, F. Köln, BVB2, FD2, BMG2). Gegen die Klasse dieser Mannschaften waren wir gegen RWE und der u23 vom FC bislang nicht konkurrenzfähig, in den Spielen konnte ich auch kein Einstellungsproblem feststellen, man war einfach qualitativ komplett unterlegen. Wenn du gegen Lippstadt nicht gewinnst, droht der Supergau falls sich die Nachholspiele durch Corona-Fälle stapeln und die Saison nach der Hinrunde abgebrochen würde. Kein wahrscheinliches Szenario, aber definitiv bedrohlich genug, um dem nächsten Spiel eine sehr große Bedeutung beizumessen. Ich hoffe, dass der Mannschaft diese Bedeutung eingeimpft wird und man im nächsten Spiel zumindest eine sehr hohe Grundaggressivität und Laufbereitschaft sehen wird. Über den Kader wird man sich im Frühjahr unterhalten müssen, aber er ist wie er ist und damit müssen wir irgendwie drinbleiben.

VReusch

Meister

Beiträge: 2 607

Wohnort: Münster, geb. Sterkrade

Beruf: Uni Münster

  • Nachricht senden

74

Samstag, 21. November 2020, 18:27

Ich würde sagen, dass wir leider ein paar Jungs dabei haben, die bie uns einfach noch ein bisschen Kicken wollen. Den würdigen Pisano-Nachfolger hat Bauder auch schon gefunden.

Irgendwie kommen unsere Pässe immer noch angehoppelt. Und immer noch kann man erkennen, wohin unsere Spieler demnächst hin pullern.

Letztlich muss diese Truppe noch geformt werden, dass wir wenigstens im Mittelfeld landen. Terra sollte das schaffen. Mehr sollten wir nicht erwarten.

mivima

Meister

Beiträge: 2 668

Wohnort: Grefrath Niederrhein

Beruf: Selbständig Maler und Lackierer

  • Nachricht senden

75

Samstag, 21. November 2020, 19:00

Ich würde sagen, dass wir leider ein paar Jungs dabei haben, die bie uns einfach noch ein bisschen Kicken wollen. Den würdigen Pisano-Nachfolger hat Bauder auch schon gefunden.

Irgendwie kommen unsere Pässe immer noch angehoppelt. Und immer noch kann man erkennen, wohin unsere Spieler demnächst hin pullern.

Letztlich muss diese Truppe noch geformt werden, dass wir wenigstens im Mittelfeld landen. Terra sollte das schaffen. Mehr sollten wir nicht erwarten.


Mehr erwarten wir auch nicht ! Einigen es es noch nicht klar geworden das es heute wieder ein Punktgewinn war .. natürlich sagt jeder : Gegen Ahlen muss man zu Hause gewinnen O:-) und in Lippstadt reicht auch ein Punkt um über dem Strich zu bleiben ! Natürlich sind unsere Ansprüche höher , aber nicht diese Saison .

Wie oft man das noch sagen muss nach jedem Spiel ? Keine Ahnung !!! :whistling:
Wir sind hierher gefahren und haben gesagt : Okay , wenn wir verlieren , fahren wir wieder nach Hause . Marco Rehmer ...

zillybiene

Super-Malocher

Beiträge: 3 695

Wohnort: Elsdorf

Beruf: Förderschullehrer

  • Nachricht senden

76

Samstag, 21. November 2020, 20:00

Na ja. Das war ein Spiel zweier Mannschaften aus der unteren Hälfte.

Es ist so in Ordnung. Mehr geht wahrscheinlich in dieser Saison meistens nicht.

Hab vor allen Dingen auf meinen Sitzplatz gestiert und vermisse all meine Nachbarn. Seid gegrüßt, auch wenn wir uns namentlich nicht kennen. Und hoffentlich bis bald!
Hoffnungslosigkeit ist ein echter Grund für Misserfolg. Dalai Lama

77

Samstag, 21. November 2020, 20:06

Falsch, gegen Lippstadt reicht nicht nur ein Punkt. Der reicht wahrscheinlich, um nach dem nächsten Spieltag noch über dem Strich zu bleiben, aber nicht, um nach der Hinrunde über einem Abstiegsplatz zu stehen. Oder glaubt etwa jemand ernsthaft, dass wir gegen BVB II, Münster oder Fortuna Köln auch nur irgendwas Zählbares holen werden?!

Gegen Lippstadt zählen nur drei Punkte.

Goleo

Super-Malocher

Beiträge: 4 621

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 22. November 2020, 00:40

Diese Saison kann man die sonst geltenen Maßstäbe einfach nicht ansetzen. Es fehlt an Qualität. Hoffentlich ist es bald vorbei. z-)
... oder auch Mentalität?

...für mich bleibt die Frage, wie man eine Saison bewusst durchschnittlich planen kann? Ist der Umbruch wirklich perspektivisch oder bewusst auf „Übergang“ oder Überleben getrimmt? Kann das gut gehen? Die Gefahr des Totalschadens bleibt.

Da stehen aktuell einige Vereine vor RWO, die da sonst nicht stehen. Wenn die auch nur auf Überleben geplant haben, machen die aus noch weniger mehr und einiges besser.

Corona ist als Faktor nicht hinwegzu“leugnen“, sollte aber auch nicht über Fehler, die gemacht wurden, welche zu so einem Saisonstart geführt haben hinwegtäuschen.
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

79

Sonntag, 22. November 2020, 10:29

Wenn ich im RS lese, dass Terra unsere Mannschaft noch für die tolle Abwehrarbeit lobt, bekomme ich einen Hals. Ahlen war einer der schwächsten Gegner bisher. Punkt.

Manchmal wünsche ich mir einen Peter Kunkel zurück, der immer Tacheles geredet hat und auch mal nach dem Spiel gesagt hat, dass wir Grütze gespielt haben.

Preißler

Urgestein

Beiträge: 5 651

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 22. November 2020, 12:08

Wie viele hier schon anmerkten, hat sich unser Fußball ab der Zeit verändert, als Terra seinen Fußballlehrgang begann. Fußball ist ein sehr einfaches Spiel. Je einfacher es ist, umso leichter ist es zu verstehen.

Originalton Terra: "Die Vorbereitung war nicht da, die Mannschaft war angeschlagen, versuchen, das Spiel einfach zu halten."

Dieser Ausschnitt stammt aus gestrigem Taktik-Talk. KLICK Die Theorie ist sehr gut, aber die Praxis, sprich Umsetzung, ist Mist. Es kann nicht funktionieren, weil bei uns Ackergäule das Feld bearbeiten, die manchmal nicht in der Lage sind, in Trab zu kommen. Terra befindet sich nicht in der spanischen Hofreitschule, sondern auf einem sehr rustikalen Bauerngeläuf. Gestern war beim Talk zu sehen, daß jeder Strohhalm umgedreht wurde, es wurde mit Exceltabellen gearbeitet und mit schachbrettartigen Vorlagen. Terras Ideen mögen gut sein, aber solange er nicht kapiert, daß wir uns in den Niederrungen der VIERTKLASSIGKEIT befinden und nicht in der Champions League, ist er zum Scheitern verurteilt. Dabei war er schon auf dem richtigen Weg. "Versuchen, das Spiel einfach zu halten." , das ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn man darauf erpicht ist, die Exceltabellen durchzulaufen, dann braucht man Roboter und keine Menschen mit unterschiedlichen Talenten.
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Thema bewerten