Sie sind nicht angemeldet.

141

Dienstag, 29. September 2020, 21:40

Wie so oft liegt die Wahrheit in der Mitte. Für mich ist der schwache Saisonstart eine Mischung aus Pech und falscher Kaderplanung. Denn zu meinen, 42 Saisonspiele mit insgesamt 5 oder 6 Offensivspielern zu überstehen, ist schon auf eine gewisse Art und Weise naiv.

Trotzdem fand ich den Auftritt von unserem Vorstand gestern gut. Man hat nichts beschönigt, den Mannschaftsrat ins Krisenmanagement einbezogen und mit der Verpflichtung von Shaibou sofort gehandelt. Ein weiterer Neuzugang für die Offensive kommt wahrscheinlich noch dazu.

Trotzdem werden die nächsten Spiele ohne 2/3 der Stammelf sehr schwer. Shaibou ist kein Allheilsbringer, wenngleich er unsere Offensive ungemein aufwertet. Bis der ein oder andere Stammspieler zurückkehrt, müssen wir versuchen, uns irgendwie durchzuwurschteln. Ich glaube zumindest, dass uns die offensiv stärkeren Mannschaften besser liegen als Homberg, Bergisch Gladbach usw., da wir dann nicht das Spiel machen müssen, sondern aus einer guten Defensive heraus kontern können.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mystique« (29. September 2020, 21:47)


Emscherkapitän

Super-Malocher

Beiträge: 4 955

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Marketingphilosoph

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 29. September 2020, 22:10

Daher tippe ich auf die vier Auswärtsremis und dann gegen Lotte geht die Post ab!
Emscherkapitän

Thema bewerten