Sie sind nicht angemeldet.

  • »Niederrheinschalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 500

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. August 2020, 17:30

Merkel schliesst Lockerungen im Fussball aktuell aus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niederrheinschalker« (17. August 2020, 17:46)


2

Montag, 17. August 2020, 19:13

________________________________________________

Wer zum Teufel ist dieser Essen?

3

Montag, 17. August 2020, 21:39

Über richtig und nicht richtig lässt sich bekanntlich streiten.

Ich gehöre sicherlich nicht zu den Verschwörungstheoretikern, aber bei einer Quote von ca. 1,5 % falsch positiver Testergebnisse und 672.171 in ganz Deutschland durchgeführter Labortests für die KW 32, müssten nach Adam Riese für diese Woche ca. 10.083 positive Falschtests vorliegen. Wieviele neue positive Corona-Fälle werden derzeit wöchentlich nochmal gemeldet?! Dazu ein Auszug aus dem RKI-Lagebericht vom 13.08.2020: "Seit der 16. KW 2020 gab es in den Sentinelproben keine Nachweise von
SARS-CoV-2 mehr." Einfach mal darüber nachdenken.

Auch ich nehme das Virus ernst und halte mich an die entsprechenden Regeln. Trotzdem sind die momentan kursierenden Zahlen in der Presse und die daraus resultierenden Hamdlungsempfehlungen meiner Meinung nach mit Vorsicht zu genießen.

4

Dienstag, 18. August 2020, 09:04

Man kann grundsätzlich über alles diskutieren. Fakt ist aber, dass ich mich infiziert habe, obwohl ich mich an alle Regeln gehalten habe. Andere tun dies anscheinend nicht. Daher ist es in meinem Augen richtig, dass wieder angezogen wird. Nur so werden wir diese Pandemie überstehen.
________________________________________________

Wer zum Teufel ist dieser Essen?

  • »Niederrheinschalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 500

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. August 2020, 09:25

Man kann grundsätzlich über alles diskutieren. Fakt ist aber, dass ich mich infiziert habe, obwohl ich mich an alle Regeln gehalten habe. Andere tun dies anscheinend nicht. Daher ist es in meinem Augen richtig, dass wieder angezogen wird. Nur so werden wir diese Pandemie überstehen.
Das tut mir wirklich leid, ich hoffe es geht dir wieder besser. :hick:

Am Ende ist es eine politisch-ethische Frage. Wieviel Tote sind noch vertretbar, wieviele nicht mehr. Es mag für manchen zynisch klingen, aber Politik ist immer eine Abwägung. Maximalziele sind nicht praktikabel. Politik sollte immer eine Frage der nüchternen, emotionslosen Abwägung sein.

Zwischen einer Senkung der Infektionszahlen um jeden Preis bzw. der Hoffnung, man könne Covid-19 auf Null setzen, und einer verantwortungslosen Politik der Ignoranz, sollte es einen Mittelweg geben. Ansonsten gerät die Politik leicht in eine Sackgasse, aus der man nur schwer herauskommt. Darüber, also über die Ziele, bräuchte man eine Debatte.

Ich will gar nicht von der Ökonomie sprechen. Die Anzeichen einer psychischen Erschöpfung unter den Leuten sollten nicht übersehen werden. Der springende Punkt ist, wie man die Leute halbwegs vernünftig über den Herbst und Winter bringt. Mit Alarmismus und Moralpredigten schon im Sommer, das wird nicht funktionieren. Social Distancing funktioniert über Wochen, vielleicht auch ein paar Monate. Aber auch über ein ganzes Jahr und länger? Da habe ich Zweifel. Allein schon deswegen wäre es gut, sich ganz pragmatisch über Alternativen Gedanken zu machen.

Hier empfehle ich den PublicHealth-Experten Sprenger.

https://www-derstandard-de.cdn.ampproject.org/v/s/www.derstandard.de/story/2000119093507/sind-wir-zu-leichtsinnig-im-umgang-mit-corona?amplified=True&usqp=mq331AQFKAGwASA%3D&amp_js_v=0.1#aoh=15963400445247&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Von%20%251%24s&ampshare=https%3A%2F%2Fwww.derstandard.de%2Fstory%2F2000119093507%2Fsind-wir-zu-leichtsinnig-im-umgang-mit-corona

goleo

Super-Malocher

Beiträge: 4 560

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. August 2020, 21:43

@Niederrheinschalker
Guter Beitrag. Guter Artikel. (Er kann hier nur nicht über den Link aufgerufen.)

@wutango
Ich hoffe „nur“ infiziert und nicht erkrankt. Dein Beispiel zeigt dann aber, das es keine absolute Sicherheit gibt. Nirgendwo im Leben. Wünsche dir eine schnelle Genesung, bzw. dass du gar nicht erst erkrankst.
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

  • »Niederrheinschalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 500

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Vertriebsassistent

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. August 2020, 17:13

Danke@goleo! :thumbsup:
https://www.n-tv.de/wissen/Coronavirus-z…ab-global-de-DE


Ich finde diese erweiterte Maskenpflicht beim Nachbarn nicht so toll, aber so ganz unlogisch ist das nicht. Wir sind in Aufruhr wegen derzeit ca. 1700 Neuinfektionen am Tag, in Frankreich ist es täglich ca. das Doppelte. Da kommt man dann schon mal zu der Auffassung, dass Mehrpersonenbüros nicht weniger risikenbehaftet sind als Supermärkte. Letztlich will man wohl indirekt mehr Home-Office wie während des Lockdowns dort erwirken.

In diesem Kontext habe ich gestern sehr interessiert den Ausführungen des Physikers Prof. Christian Kähler gefolgt. Das waren sehr aufschlussreiche Erläuterungen zu Aerosolen, welche technischen Optionen wir zur Risikosenkung in Räumen haben, etc..

Bei uns sind es Teile Kroatiens, Italien hat eine gesamte Reisewarnung herausgegeben.
Da erwartet uns in den nächsten Tagen jede Menge Bewegung. :whistling:

Thema bewerten