Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zillybiene

Super-Malocher

Beiträge: 3 610

Wohnort: Elsdorf

Beruf: Förderschullehrer

  • Nachricht senden

61

Samstag, 30. November 2019, 10:06

Gatsby, es läuft so viel verkehrt, das wir das hier nicht diskutieren müssen. Aber danke für das Kleist-Zitat. Wusste nicht, dass dieser sich auch schon mit Fake-News beschäftigen musste.

Und damit zurück zum Spiel.
Hoffnungslosigkeit ist ein echter Grund für Misserfolg. Dalai Lama

62

Samstag, 30. November 2019, 11:04

Habe eine Nacht drüber geschlafen. Wurde nicht besser, aber es wurde gewonnen, also war alles gut. Zu allem anderen halte ich mich geschlossen. Man will ja nicht mit den immer gleichen Beiträgen nerven. Auch wenn einem nichts anderes übrig bleibt. Nur nochmal ein kleines Zitat aus dem Spielbericht von der Homepage:

"Für ihn kam Raphael Steinmetz. Dieser Wechsel sollte sich im Verlauf des Spiels noch als immens wichtig herausstellen."

Ah ja. :ma:

Andre1982

Super-Malocher

Beiträge: 7 285

Wohnort: Wulfen

Beruf: Schnäppchenjäger

  • Nachricht senden

63

Samstag, 30. November 2019, 11:36

Fussballgott muss nicht unbedingt immer Trainergott sein. Terra wird immer bei uns eine Legende bleiben, aber soviel Sturheit was die Aufstellung betrifft ist doch echt nicht mehr normal. Und immer wieder merkt er das es nicht funktioniert. Hat im Verein denn keiner die Eier mit ihm mal in Ruhe bei nem Bierchen zu sprechen? Oder ist alles egal wenn man den zum Ziel gesetzten 2 Punkte Schnitt erreicht? Denn so sieht es auf dem Feld aus. Erst den einen Punkt sichern, und dann in der letzten halben Stunde versuchen, nen Dreier zu landen. Schaut zwar hinterher keiner mehr zu, aber der Zweck heiligt die Mittel....und ja, ich bleib Mitglied und kauf auch nächstes Jahr wieder ne DK. Bin nämlich genauso stur..... :boring:


Er hat doch den so oft geforderten Gödde von Anfang an gebracht.
Und ganz ehrlich? Alle Einwechslungen sind total verpufft. Francis....der rennt rum als hätte er kein Bock, für mich gestern mal wieder ein Totalausfall (lediglich hinten hat er 1mal geklärt). Shaibou, ein Schattne seiner selbst. Tarik, er kann sich körperlich leider nie durchsetzen. Hätten wir eine System, was die Stürmer füttert, wäre er wohl der Mann überhaupt. Passt aber nicht in unser System. Steinmetz: auch viele Bälle verloren.
Ich will damit nur zeigen, auch die Einwechslungen haben gestern nicht wirklich was gebracht. Es ist halt wirklich der Wurm drin. Wir hatten in der ersten Halbzeit nicht einen Schuss aufs Tor. Nach dem 1:0 hauen wir 4 Minuten lang jeden Ball blind nach Vorne, so dass Bonn tatsächlich noch mal zu Chancen kam.
Im Nachhinein muss ich sagen: Danke für die Spielverschiebung. Denn dadurch das ich gezwungen war das Spiel am TV zu verfolgen, habe ich 2 Stunden Lebenszeit sinnvoller nutzen können anstatt mit An- und Abreise.

Ich versteh einfach nicht, wieso wir so spielen wie wir spielen. Da gab es Spiele gegen Wuppertal, da haben wir schön kombiniert, auf die Außen usw.! Klar, Bonn stand sehr kompakt und kann man nicht mit Wuppertal vergleichen. Trotzdem: jeder hier im Forum und im Stadion weiß doch indirekt, dass die Spieler es alle irgendwie besser können und man hat das Gefühl, es wird mit Handbremse gespielt. Wenn man wüsste, die Spieler könnten es nicht besser, wären alle Feierabendfußballer, dann wäre die Sichtweise auch nicht so anspruchsvoll (mir fällt kein anderes Wort ein).
.
Dealgott - Der Schnäppchenfinder
.
Willi Landgraf:
Jung, ich komm aus Bottrop - da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs! (beim Step-Aerobic-Training, auf die Frage, ob er so etwas vorher schon einmal gemacht habe)

Andre1982

Super-Malocher

Beiträge: 7 285

Wohnort: Wulfen

Beruf: Schnäppchenjäger

  • Nachricht senden

64

Samstag, 30. November 2019, 11:57

Fopper, welches Spiel hast du denn gesehen? Das war ein schmutziger Sieg- schmutziger geht's nicht.
So wird dat nix.


Schmutzig :-D das war lächerlich ! Kann so eine Leistung gegen einen der harmlosesten Gegner den ich je gesehen habe nicht nachvollziehen ... einzig der langhaarige 27zwanziger bei Bonn hatte Lust ein wenig mit zu spielen :whistling:


Den Cebrails Makreckis fand ich super, der ist gerade mal 19 Jahre alt.
.
Dealgott - Der Schnäppchenfinder
.
Willi Landgraf:
Jung, ich komm aus Bottrop - da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs! (beim Step-Aerobic-Training, auf die Frage, ob er so etwas vorher schon einmal gemacht habe)

65

Samstag, 30. November 2019, 12:26

Fussballgott muss nicht unbedingt immer Trainergott sein. Terra wird immer bei uns eine Legende bleiben, aber soviel Sturheit was die Aufstellung betrifft ist doch echt nicht mehr normal. Und immer wieder merkt er das es nicht funktioniert. Hat im Verein denn keiner die Eier mit ihm mal in Ruhe bei nem Bierchen zu sprechen? Oder ist alles egal wenn man den zum Ziel gesetzten 2 Punkte Schnitt erreicht? Denn so sieht es auf dem Feld aus. Erst den einen Punkt sichern, und dann in der letzten halben Stunde versuchen, nen Dreier zu landen. Schaut zwar hinterher keiner mehr zu, aber der Zweck heiligt die Mittel....und ja, ich bleib Mitglied und kauf auch nächstes Jahr wieder ne DK. Bin nämlich genauso stur..... :boring:


Er hat doch den so oft geforderten Gödde von Anfang an gebracht.
Und ganz ehrlich? Alle Einwechslungen sind total verpufft. Francis....der rennt rum als hätte er kein Bock, für mich gestern mal wieder ein Totalausfall (lediglich hinten hat er 1mal geklärt). Shaibou, ein Schattne seiner selbst. Tarik, er kann sich körperlich leider nie durchsetzen. Hätten wir eine System, was die Stürmer füttert, wäre er wohl der Mann überhaupt. Passt aber nicht in unser System. Steinmetz: auch viele Bälle verloren.
Ich will damit nur zeigen, auch die Einwechslungen haben gestern nicht wirklich was gebracht. Es ist halt wirklich der Wurm drin. Wir hatten in der ersten Halbzeit nicht einen Schuss aufs Tor. Nach dem 1:0 hauen wir 4 Minuten lang jeden Ball blind nach Vorne, so dass Bonn tatsächlich noch mal zu Chancen kam.
Im Nachhinein muss ich sagen: Danke für die Spielverschiebung. Denn dadurch das ich gezwungen war das Spiel am TV zu verfolgen, habe ich 2 Stunden Lebenszeit sinnvoller nutzen können anstatt mit An- und Abreise.

Ich versteh einfach nicht, wieso wir so spielen wie wir spielen. Da gab es Spiele gegen Wuppertal, da haben wir schön kombiniert, auf die Außen usw.! Klar, Bonn stand sehr kompakt und kann man nicht mit Wuppertal vergleichen. Trotzdem: jeder hier im Forum und im Stadion weiß doch indirekt, dass die Spieler es alle irgendwie besser können und man hat das Gefühl, es wird mit Handbremse gespielt. Wenn man wüsste, die Spieler könnten es nicht besser, wären alle Feierabendfußballer, dann wäre die Sichtweise auch nicht so anspruchsvoll (mir fällt kein anderes Wort ein).

Danke Andre. Genauso sehe ich es auch.

Manchmal denke ich, Terra kann machen was er will. Es wird trotzdem immer gemeckert. Ich verstehe auch nicht, warum Ubabuike und Shaibou ständig in der Startelf gefordert werden. In den letzten Spielen habe ich von Beiden nicht viel Gescheites gesehen und Ubabuike hat zudem große Defizite in der Rückwärtsbewegung. Zu Steini kann man geteilter Meinung sein. Fußballerisch gehört er sicherlich in die erste Elf, aber ich glaube, er hat keine Luft für 90 Minuten.

Mir ist Terra auf jeden Fall allemal lieber als die ganzen Baslers, Schneider oder wie sie sonst noch hießen. Ich hoffe, dass er unserem Verein noch lange als Trainer erhalten bleibt.

Nächste Woche Schalke weghauen und dann mal schauen, ob es dieses Jahr noch zum Gipfel gegen Verl kommt.

Beiträge: 1 823

Wohnort: Krayenhorst

Beruf: Wasenmeister

  • Nachricht senden

66

Samstag, 30. November 2019, 12:36

Der Klimawandel ist eine Erfindung der Chinesen, um wirtschaftlich schneller zu den Amerikanern aufschließen zu können. Das sollte sich doch so allmählich wirklich herumgesprochen haben :peace:
Mutig ist, wer Durchfall hat und trotzdem furzt.

Preißler

Urgestein

Beiträge: 5 113

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

67

Samstag, 30. November 2019, 12:50

Fussballgott muss nicht unbedingt immer Trainergott sein. Terra wird immer bei uns eine Legende bleiben, aber soviel Sturheit was die Aufstellung betrifft ist doch echt nicht mehr normal. Und immer wieder merkt er das es nicht funktioniert. Hat im Verein denn keiner die Eier mit ihm mal in Ruhe bei nem Bierchen zu sprechen? Oder ist alles egal wenn man den zum Ziel gesetzten 2 Punkte Schnitt erreicht? Denn so sieht es auf dem Feld aus. Erst den einen Punkt sichern, und dann in der letzten halben Stunde versuchen, nen Dreier zu landen. Schaut zwar hinterher keiner mehr zu, aber der Zweck heiligt die Mittel....und ja, ich bleib Mitglied und kauf auch nächstes Jahr wieder ne DK. Bin nämlich genauso stur..... :boring:


Er hat doch den so oft geforderten Gödde von Anfang an gebracht.
Und ganz ehrlich? Alle Einwechslungen sind total verpufft. Francis....der rennt rum als hätte er kein Bock, für mich gestern mal wieder ein Totalausfall (lediglich hinten hat er 1mal geklärt). Shaibou, ein Schattne seiner selbst. Tarik, er kann sich körperlich leider nie durchsetzen. Hätten wir eine System, was die Stürmer füttert, wäre er wohl der Mann überhaupt. Passt aber nicht in unser System. Steinmetz: auch viele Bälle verloren.
Ich will damit nur zeigen, auch die Einwechslungen haben gestern nicht wirklich was gebracht. Es ist halt wirklich der Wurm drin. Wir hatten in der ersten Halbzeit nicht einen Schuss aufs Tor. Nach dem 1:0 hauen wir 4 Minuten lang jeden Ball blind nach Vorne, so dass Bonn tatsächlich noch mal zu Chancen kam.
Im Nachhinein muss ich sagen: Danke für die Spielverschiebung. Denn dadurch das ich gezwungen war das Spiel am TV zu verfolgen, habe ich 2 Stunden Lebenszeit sinnvoller nutzen können anstatt mit An- und Abreise.

Ich versteh einfach nicht, wieso wir so spielen wie wir spielen. Da gab es Spiele gegen Wuppertal, da haben wir schön kombiniert, auf die Außen usw.! Klar, Bonn stand sehr kompakt und kann man nicht mit Wuppertal vergleichen. Trotzdem: jeder hier im Forum und im Stadion weiß doch indirekt, dass die Spieler es alle irgendwie besser können und man hat das Gefühl, es wird mit Handbremse gespielt. Wenn man wüsste, die Spieler könnten es nicht besser, wären alle Feierabendfußballer, dann wäre die Sichtweise auch nicht so anspruchsvoll (mir fällt kein anderes Wort ein).

Danke Andre. Genauso sehe ich es auch.

Manchmal denke ich, Terra kann machen was er will. Es wird trotzdem immer gemeckert. Ich verstehe auch nicht, warum Ubabuike und Shaibou ständig in der Startelf gefordert werden. In den letzten Spielen habe ich von Beiden nicht viel Gescheites gesehen und Ubabuike hat zudem große Defizite in der Rückwärtsbewegung. Zu Steini kann man geteilter Meinung sein. Fußballerisch gehört er sicherlich in die erste Elf, aber ich glaube, er hat keine Luft für 90 Minuten.

Mir ist Terra auf jeden Fall allemal lieber als die ganzen Baslers, Schneider oder wie sie sonst noch hießen. Ich hoffe, dass er unserem Verein noch lange als Trainer erhalten bleibt.

Nächste Woche Schalke weghauen und dann mal schauen, ob es dieses Jahr noch zum Gipfel gegen Verl kommt.


Tut mir leid, daß ich so ein Riesenzitat einfügen muß. Wenn es nur um Spieler ginge, könnte man fragen, was kann ein Müller mehr, als es ein Steinmetz kann. Aber liebe Leute, die Spieler sind doch nur zweitrangig. Priorität hat doch immer das Spielsystem, das der Trainer vorgibt. Erst, wenn diese Grundvoraussetzung erfüllt ist, kann man über passende Spieler nachdenken. Wenn alle das System beherrschen, kommt alles andere von alleine. Ist aber kein System vorhanden, sondern wird stattdessen während der Saison experimentiert, dann weiß der beste Spieler nicht mehr, was man von ihm verlangt.
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


68

Samstag, 30. November 2019, 14:05

Bevor es noch in Vergessenheit gerät: Das war "punktemäßig" bis jetzt die beste RWO-Hinrunde in dieser Liga. Und um Punkte geht es schließlich.

Emscherkapitän

Super-Malocher

Beiträge: 4 596

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Marketingphilosoph

  • Nachricht senden

69

Samstag, 30. November 2019, 14:25

Guter Hinweis.
Emscherkapitän

70

Samstag, 30. November 2019, 14:37

Was Rödinghausen und Verl grade gegeneinander veranstalten ist auch nicht wirklich schön anzusehen. Der Kick gestern hat zwar keinen Spaß gemacht, die Punkte waren allerdings Gold wert.

-DER KULT-CLUB IM WESTEN-
Niederrheinpokal-Sieger 2018 der RWO


mivima

Meister

Beiträge: 2 301

Wohnort: Grefrath Niederrhein

Beruf: Selbständig Maler und Lackierer

  • Nachricht senden

71

Samstag, 30. November 2019, 17:47


Was Rödinghausen und Verl grade gegeneinander veranstalten ist auch nicht wirklich schön anzusehen. Der Kick gestern hat zwar keinen Spaß gemacht, die Punkte waren allerdings Gold wert.

Endstand an den Häcker Wiehen 1 :1 Das beste was passieren konnte :thumbsup: Nachholspiel in Lippstadt und vor der Winterpause noch zum SC Verl ! Erst natürlich die zwote aus Gelsenkirchen zu Hause besiegen , dann sehen wir weiter ... wenn es gut läuft ist noch einiges möglich :) aber nur wenn ;)
Wir sind hierher gefahren und haben gesagt : Okay , wenn wir verlieren , fahren wir wieder nach Hause . Marco Rehmer ...

Beiträge: 756

Wohnort: Bottrop, jetzt Ibbenbüren

  • Nachricht senden

72

Samstag, 30. November 2019, 18:11

Schwaches Spiel hin oder her. Tatsache ist, dass wir drei Punkte geholt haben, Rödinghausen und Verl dagegen jeweils nur einen. Fazit: wir sind der Gewinner des Wochenendes. :thumbsup:
"90% von allem ist Mist!" (Theodore Sturgeon)

73

Sonntag, 1. Dezember 2019, 20:24

Guten Abend Fussballfreunde,

ich habe mir mal wieder einige Beiträge zum letzten Spiel durchgelesen. Macabros, Fopper und Preißler ihr habt wahrscheinlich immer was zu meckern.
Wie Ihr gegen unsere Mannschaft schießt ist nicht zu verstehen. Ihr würdet wahrscheinlich schon bei Fifa im Karrieremodus auf der Playstation scheitern.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, ist die Badehose schuld.
Macabros oder Preißler, erklärt ihr doch mal was für euch Taktik ist.
Ihr seit anscheinend bei jedem Training und jeder Kabinenansprache dabei, dann dürfte es ja kein Problem sein. Ich gehe sogar soweit, Ihr habt Fussball studiert. Spielt der eine nicht, hätte der andere Spielen müssen. Irgendwann müsst ihr euch mal einig sein. Besonders clever ist es, Steinmetz und Müller zu vergleichen. Ich würde euch empfehlen, die Kommentare im nüchternen Zustand zu verfassen. Macht Ihr doch mal eine Aufstellung, damit wir schön spielen und dazu noch gewinnen.

In dem Sinne

Glück auf RWO Fans

Ich freue mich schon auf die nächsten gut durchdachten fachlichen Kommentare.

Beiträge: 1 802

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Verfahrensmechaniker

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 1. Dezember 2019, 21:15

Was hat dein Kommentar mit dem Spiel zu tuen?

75

Montag, 2. Dezember 2019, 01:49

liebe Forenfreunde
Wenn man im Forum die Beiträge duchliest, fällt eins auf. Es gibt diverse Forenmitglieder die, Kritikpunkte ansetzen . Dies wiederum wird von einigen von euch nicht akzeptiert und diese als Nörgler, Quertreiber oder als sonst was bezeichnet.Einige von euch wollen es patu nicht einsehen , dass hier einiges im Spiel falsch läuft und reden alles nur schön. Man darf ja nicht gegen den Verein oder einige Verantwortlichen sprechen. Wenn man über negative Ereignisse sich Gedanken macht, sollte man schon diskutieren und in der Zukunft die Fehler der Vergangenheit abstellen. Dies ist natürlich nicht unsere Aufgabe, sondern der Verantwortlichen im Verein. Aber auch diese sollten das Forum nutzen um eventuell Anregungen von außen aufzunehmen.Fehler kann jeder machen , man sollte sie nur nicht jedes Jahr wiederholen. Ausreden , wir sind so arm , die anderen so reich ist zwar ein Aspekt aber nicht ausschlaggebend. Siehe unsere letzten Aufstiege oder momentan Bielefeld in der2. Liga. Warum sind wir heute in der 4. Liga und nicht in der 3. Liga?
Es gibt einige Gründe aber nicht das finanzielle. Übrigens, diese Saison läuft syncron wie die letzte und wir werden wieder nicht aufsteigen. Ist man wirklich zufrieden mit dem 2. Platz? Wiegesagt es gibt Gründe. Ich bin zu müde um näher darauf einzugehen, werde mich aber morgen früh dazu äußern denn es gibt Gründe warum............
iIn diesem Sinne, wenn noch einer wach ist, schlaft gut bis morgen.

Preißler

Urgestein

Beiträge: 5 113

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

76

Montag, 2. Dezember 2019, 07:32

Guten Abend Fussballfreunde,

ich habe mir mal wieder einige Beiträge zum letzten Spiel durchgelesen. Macabros, Fopper und Preißler ihr habt wahrscheinlich immer was zu meckern.
Wie Ihr gegen unsere Mannschaft schießt ist nicht zu verstehen. Ihr würdet wahrscheinlich schon bei Fifa im Karrieremodus auf der Playstation scheitern.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, ist die Badehose schuld.
Macabros oder Preißler, erklärt ihr doch mal was für euch Taktik ist.
Ihr seit anscheinend bei jedem Training und jeder Kabinenansprache dabei, dann dürfte es ja kein Problem sein. Ich gehe sogar soweit, Ihr habt Fussball studiert. Spielt der eine nicht, hätte der andere Spielen müssen. Irgendwann müsst ihr euch mal einig sein. Besonders clever ist es, Steinmetz und Müller zu vergleichen. Ich würde euch empfehlen, die Kommentare im nüchternen Zustand zu verfassen. Macht Ihr doch mal eine Aufstellung, damit wir schön spielen und dazu noch gewinnen.

In dem Sinne

Glück auf RWO Fans

Ich freue mich schon auf die nächsten gut durchdachten fachlichen Kommentare.

Oha, da fühlt sich aber jemand mächtig auf den Schlips getreten :D . Auffällig sind 2 Dinge. Erstens schreibst Du ausschließlich am Wochenende, und zweitens deutet dein niveauloser Nickname darauf hin, daß Du hier nicht diskutieren möchtest, sondern Dampf ablassen. Da scheint sich eine Menge Wut angestaut zu haben. Frage doch mal bei den Admins nach. Vielleicht ändern die deinen Namen in "Der Wochenendschreiber" oder "Das Ventil".
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


77

Montag, 2. Dezember 2019, 10:00

Fussballgott muss nicht unbedingt immer Trainergott sein. Terra wird immer bei uns eine Legende bleiben, aber soviel Sturheit was die Aufstellung betrifft ist doch echt nicht mehr normal. Und immer wieder merkt er das es nicht funktioniert. Hat im Verein denn keiner die Eier mit ihm mal in Ruhe bei nem Bierchen zu sprechen? Oder ist alles egal wenn man den zum Ziel gesetzten 2 Punkte Schnitt erreicht? Denn so sieht es auf dem Feld aus. Erst den einen Punkt sichern, und dann in der letzten halben Stunde versuchen, nen Dreier zu landen. Schaut zwar hinterher keiner mehr zu, aber der Zweck heiligt die Mittel....und ja, ich bleib Mitglied und kauf auch nächstes Jahr wieder ne DK. Bin nämlich genauso stur..... :boring:


Er hat doch den so oft geforderten Gödde von Anfang an gebracht.
Und ganz ehrlich? Alle Einwechslungen sind total verpufft. Francis....der rennt rum als hätte er kein Bock, für mich gestern mal wieder ein Totalausfall (lediglich hinten hat er 1mal geklärt). Shaibou, ein Schattne seiner selbst. Tarik, er kann sich körperlich leider nie durchsetzen. Hätten wir eine System, was die Stürmer füttert, wäre er wohl der Mann überhaupt. Passt aber nicht in unser System. Steinmetz: auch viele Bälle verloren.
Ich will damit nur zeigen, auch die Einwechslungen haben gestern nicht wirklich was gebracht. Es ist halt wirklich der Wurm drin. Wir hatten in der ersten Halbzeit nicht einen Schuss aufs Tor. Nach dem 1:0 hauen wir 4 Minuten lang jeden Ball blind nach Vorne, so dass Bonn tatsächlich noch mal zu Chancen kam.
Im Nachhinein muss ich sagen: Danke für die Spielverschiebung. Denn dadurch das ich gezwungen war das Spiel am TV zu verfolgen, habe ich 2 Stunden Lebenszeit sinnvoller nutzen können anstatt mit An- und Abreise.

Ich versteh einfach nicht, wieso wir so spielen wie wir spielen. Da gab es Spiele gegen Wuppertal, da haben wir schön kombiniert, auf die Außen usw.! Klar, Bonn stand sehr kompakt und kann man nicht mit Wuppertal vergleichen. Trotzdem: jeder hier im Forum und im Stadion weiß doch indirekt, dass die Spieler es alle irgendwie besser können und man hat das Gefühl, es wird mit Handbremse gespielt. Wenn man wüsste, die Spieler könnten es nicht besser, wären alle Feierabendfußballer, dann wäre die Sichtweise auch nicht so anspruchsvoll (mir fällt kein anderes Wort ein).

Danke Andre. Genauso sehe ich es auch.

[b]Manchmal denke ich, Terra kann machen was er will. Es wird trotzdem immer gemeckert. Ich verstehe auch nicht, warum Ubabuike und Shaibou ständig in der Startelf gefordert werden. In den letzten Spielen habe ich von Beiden nicht viel Gescheites gesehen und Ubabuike hat zudem große Defizite in der Rückwärtsbewegung. Zu Steini kann man geteilter Meinung sein. Fußballerisch gehört er sicherlich in die erste Elf, aber ich glaube, er hat keine Luft für 90 Minuten.

[b]Mir ist Terra auf jeden Fall allemal lieber als die ganzen Baslers, Schneider oder wie sie sonst noch hießen. Ich hoffe, dass er unserem Verein noch lange als Trainer erhalten bleibt.
[/b][/b]
Nächste Woche Schalke weghauen und dann mal schauen, ob es dieses Jahr noch zum Gipfel gegen Verl kommt.


:thumbsup:


YOU`LL NEVER WALK ALONE OLD FAMILY OBERHAUSEN

Beiträge: 756

Wohnort: Bottrop, jetzt Ibbenbüren

  • Nachricht senden

78

Montag, 2. Dezember 2019, 10:22

Ich hab's auch hier schon mal gesagt: natürlich macht unsere sportliche Führung auch nicht alles richtig. Und natürlich darf/soll man hier im Forum auch Kritik üben.
Aber teilweise ist die Kritik auch maßlos und hat mit der sportlichen Realität (s. Tabelle) nicht viel zu tun.
Und wer sich freut, dass wir auch in schwächeren Spielen drei Punkte holen, ist noch lange kein Schönredner oder Rosarote Brillenträger.
"90% von allem ist Mist!" (Theodore Sturgeon)

goleo

Super-Malocher

Beiträge: 4 380

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

79

Montag, 2. Dezember 2019, 12:17

Auf der anderen Seite ist Kritik auch nicht damit gleichbedeutend, das der Kopf von unserem Trainer gefordert wird. Konstruktive Kritik muss und darf erlaubt sein. Letztendlich hat man nur beschrieben, was man gesehen hat. Und das war nicht schön. Das wird ja auch offiziell bescheinigt. Also ist das noch nicht mal Kritik, sondern Abbildung der Realität.

Ja. Gödde hat durchgespielt. Und das war auch gut so. Ein ständiger Aktivposten. Zu Shaibou, Francis und Steini. Wenn man ohne Not zum Notnagel mutiert, dann ist das der Motivation nicht unbedingt zuträglich. Hier wurde das Wuppertal Spiel beispielhaft für ein gutes offensives Spiel genannt. Nun. Da spielten so glaube ich Francis, Steini und Shaibou in der Startelf. Komisch.

Zu Francis nochmal. Defizite in der Rückwärtsbewegung. Das wurde einmal gesagt, geschrieben. Seitdem haftet ihm das auch an. Dafür Stärken in der Offensivbewegung. Er wurde rausgenommen, da stand er mit 2 Toren und 2 Assist da. Man muss wissen was man will. Er wurde von Terra zum Saisonstart ausdrücklich gelobt. Ich persönlich habe inzwischen das Gefühl, das Tore verhindern mehr Priorität hat, als Tore schießen. Grundsätzlich stehen wir ganz gut in der Tabelle. Aber meine Meinung ist, mit mehr Mut stünden wir noch besser da.
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

80

Montag, 2. Dezember 2019, 17:44

Hallo ihr Lieben
Als erstes möchte ich mal sagen, daß ich kein Dampf ablassen will, denn das bringt uns auch nicht weiter. Ich habe kein Gehetze geschrieben , sondern nur Fakten. Ja wir sind letzte Saison nicht aufgestiegen und es war sehr knapp. Was wäre in der letzten Saison nicht alles möglich gewesen und was haben wir verbockt. Ich schrieb es gab Gründe für den Nichtaufstieg und diese zähle ich gleich auf. Fangen wir mal an. Natürlich war es Pech, dass sich mitten in der Saison, unser heutiger Sportdirektor veletzt hat und nach der Winterpause Ben Balla so gut wie keine Lust mehr hatte, Leistung zu bringen. Mit den beiden in Hochform wären wir sicherlich aufgestiegen. Weiter geht es mit den 2 Spielen gegen Viktoria. Ausbeute waren 1 Punkt für uns und 4 für Viktoria. obwohl wir in beiden Spielen überlegen waren, bzw hoch überlegen waren. Zuhause gaben wir unnötige Punkte ab gegen Wiedenbrück 2, Marienborn 3, Düsseldorf die Zweite 2, Essen 2, Verl 2 in einem Spiel wo es um alles ging. Die letzten 3 Heimspiele wurden alle nicht gewonnen und man lies 7 Punkte liegen. Auswärts leistete man sich eine Niederlage, nach einem total lustlosen Spiel in Strahlen. Wieder 3 Punkte weniger, Zudem gab es zuhause noch weitere nicht nötige Unentschieden. Ich möchte behaupten seit letzter Saison haben wir eine Heimfobie. Ich darf feststellen, Ende der Saison hatte Viktoria 67 Punkte und wir 64. So leicht wird es nie mehr wieder aufzusteigen. Da gibt es einige für sie war die letzte Spielzeit toll, man hat ja den 2. Platz erreicht. Für alle negativen Ergebnisse gibt es Gründe die nur die verantwortlichen Personen kennen. Ich behaupte sie müssen sie kennen, sonst hätten sie einen falschen Job gemacht. Eins gibt es zu denken. Seit letztes Jahr wird fast in jedem Spiel, expliziet bei Heimspielen immer mit angezogener Handbremse ein Spiel begonnen um dann nach der 70 Minute mit Vollgas alles zu geben. Meistens ist es gut gegangen und man hat das Verschenkte aufgeholt aber leider nicht immer. Nicht auszudenken man wäre mit Vollgas im Spiel reingegengen und hätte sich vieleicht nach einem 2:0 oder 3: 0 seine Ruhepfasen gegönnt. Ja, es waren nur 3 Punkte !!!!!!!!!!! 3:-), Leider läuf es in dieser Spielzeit

syncron und am Ende werden es wieder 3 -4 Punkte sein. Alles dieses hier, sollte keine Kritik sein, nein aber aus Fehler der Vergangenheit sollte man lenen, wenn man besser werden möchte. Aber wie gesagt die Wahrheit kennen nur die Verantwortlichen, wir können sie nur erahnen :bye:

Thema bewerten