Sie sind nicht angemeldet.

Troll77

Super-Malocher

  • »Troll77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 883

Wohnort: Buschhausen

Beruf: Steinmetz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 11:58

RS 10.10.18: "Als König Aleks bei RWO das Zepter schwang"



Vor 20 Jahren begann für Kulttrainer Aleksandar Ristic sein erstes Engagement bei RWO. Es sollte eine denkwürdige Verbindung zwischen dem Bosnier und den Kleeblättern werden.



Hier gehts weiter



P.S.
Da wirds mir ganz warm ums Herz...
"Wir werden dieses Jahr den Pokal gewinnen. Da geht es nicht um Leben und Tod, sondern um mehr."
Mike Terranova 17/04/18



Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 524

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 12:13

Zu diesem Thema könnte ich mir die Finger wundschreiben, aber ich laß es, da es mich ermüden würde. Ich habe sehr viele Übungsleiter und Trainer bei uns kennengelernt, aber nie wieder ein Genie wie ihn. Ich weiß, daß es hier einige gibt, die ihn als Maurermeister abstempeln und ignorieren, daß er uns zweimal den Arrsch gerettet hat. Die Zeit mit ihm als "seine Herrlichkeit" war für mich die schönste, die ich bei RWO erleben durfte. Es war quasi ein Geschenk Gottes. Er bezeichnete die Mannschaften, die die Ehre hatten, unter ihm dienen zu dürfen, als klug, und in der Tat war es ein Leichtes, seinen Anweisungen Folge zu leisten. Ich habe hier mal ein klassisches Beispiel.

______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 524

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 12:19

Zitat

10.10.2018 - 11:50 - VipeR

Der Beste von allen. Unvergessen wie er damals die völlig verunsicherte Aufstiegsmannschaft von Gerd vom Bruch übernahm, die wenige Tage zuvor im Ligaspiel gegen Unterhaching nur über den Platz stolperte und die plötzlich, nach zwei Tagen unter Ristic, wieder Pass- und Laufwege beherrschte. Oder wie er mit der Rentnerabwehr um Ciuca, Wojtala und Raickovic den Sturmreihen der zweiten Liga jeden Spass am Fußball nahm und vom DSF zum "Magier" ernannt wurde. Halbfinale DFB-Pokal, DFB-Hallenmasters in Dortmund, wer weiss wo das alles hätte enden können wenn man ihn damals in Ruhe hätte arbeiten lassen. Danke König Aleks für eine Zeit als man noch mit Stolz sagen konnte: Ich bin Fan von RWO.


Quelle
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


4

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 13:07

Seufz. :massa:

5

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 09:15

So sehe ich es. :grumble: Ja, es ist ein schöner Artikel der Sehnsucht weckt und die Arbeit vom Terra in frage stellt und Unruhe stiftet.
" Ironie setzt immer Geist voraus.......beim Gegenüber "










Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 524

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:06

So sehe ich es. :grumble: Ja, es ist ein schöner Artikel der Sehnsucht weckt und die Arbeit vom Terra in frage stellt und Unruhe stiftet.

Müssen wir jetzt auch unsere RWO-Chroniken vernichten ?
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


7

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:48

So sehe ich es. :grumble: Ja, es ist ein schöner Artikel der Sehnsucht weckt und die Arbeit vom Terra in frage stellt und Unruhe stiftet.
Müssen wir jetzt auch unsere RWO-Chroniken vernichten ?
Was denkst du von mir , ich bin der letzte der sowas vorhat und auch nicht ahnte wie du es auslegst. Mir gefällt der Zeitpunkt nicht den RS mit mit keiner guten Absicht veröffentlich . Wie schön und erfolgreich RWO mit einen guten Traener Fußball spielen könnte lässt schon Gedanken grübeln.. Aber die Gedanken sind völlig frei. Mit Terra kommen wir wieder in die richtige Spur. !
" Ironie setzt immer Geist voraus.......beim Gegenüber "










Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 524

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:51

Vielleicht haben sie diesmal auch keine bösen Hintergedanken und verweisen einfach mal darauf, daß der Altmeister uns vor 20 Jahren die Ehre gab.
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Preißler« (11. Oktober 2018, 12:44)


Troll77

Super-Malocher

  • »Troll77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 883

Wohnort: Buschhausen

Beruf: Steinmetz

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:38

Der ursprüngliche Artikel wurde am selben Tag in der Druckausgabe der WAZ veröffentlicht.
Wir sollten nicht in allen Kleinigkeiten eine Verschwörung machen.
:D
"Wir werden dieses Jahr den Pokal gewinnen. Da geht es nicht um Leben und Tod, sondern um mehr."
Mike Terranova 17/04/18



Joerna

Malocher

Beiträge: 1 029

Wohnort: Köln

Beruf: Manager

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 13:39

Zu diesem Thema könnte ich mir die Finger wundschreiben, aber ich laß es, da es mich ermüden würde. Ich habe sehr viele Übungsleiter und Trainer bei uns kennengelernt, aber nie wieder ein Genie wie ihn. Ich weiß, daß es hier einige gibt, die ihn als Maurermeister abstempeln und ignorieren, daß er uns zweimal den Arrsch gerettet hat. Die Zeit mit ihm als "seine Herrlichkeit" war für mich die schönste, die ich bei RWO erleben durfte. Es war quasi ein Geschenk Gottes. Er bezeichnete die Mannschaften, die die Ehre hatten, unter ihm dienen zu dürfen, als klug, und in der Tat war es ein Leichtes, seinen Anweisungen Folge zu leisten. Ich habe hier mal ein klassisches Beispiel.



Kann ich nur unterstreichen, wobei ich sehr gerne auch an die Zeit mit Andersen als Trainer zurückdenke
Nur der RWO!

Gerd Wirtz

Aushilfe

Beiträge: 181

Wohnort: Oberhausen-Sterkrade

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 16. Oktober 2018, 02:41

König Aleks war vielleicht der beste Trainer, den RWO je hatte.
Zweimal hat er uns in schier aussichtsloser Lage den Allerwertesten gerettet und uns in das DFB-Halbfinale gegen die Bayern gebracht.
Unvergessen!
Leider war HS mit ihm damals überfordert.
König Aleks ist einer der letzten "Typen" als Trainer, ähnlich wie bei RWO Ady Preißler oder "Tito" Elting, die Charisma hatten und manchmal etwas kautzig wirkten.
Nein: "früher war nicht alles besser", aber Typen wie König Aleks vermisse ich im "heutigen" Fußball!

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 524

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 16. Oktober 2018, 09:47

Aleks war sicherlich der beste Trainer, den ich kennengelernt habe, ob er es grundsätzlich in unserer Geschichte war, kann ich nicht beurteilen, ist aber extrem naheliegend ;) . Ich glaube auch nicht, daß Hermann mit ihm überfordert war. Das "Problem" war, beide sind sich zu ähnlich, beide sind Alphatiere.
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Thema bewerten