Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andre1982

Super-Malocher

Beiträge: 7 150

Wohnort: Wulfen

Beruf: Schnäppchenjäger

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 11. September 2016, 16:39

Glückwunsch an Wattenscheid, einfach ne geile Mannschaft.

Gefühlt waren heute immer 3-4 Wattenscheider mehr auf dem Platz. Agressives Pressing, super Pässe, einfacher Fußball - aber super effektiv.
Das Ergebnis geht so auch in Ordnung. Alleine in der ersten Halbzeit hätte Wattenscheid schon das 2:0 nachlegen müssen.

Weigelt und Reinert für mich beide heute mit ner glatten 6. Ansonsten war es ein verlorenenes Spiel Aufgrund von Einsatz. Da war Wattenscheid 2 Klassen besser....
.
Dealgott - Der Schnäppchenfinder
.
Willi Landgraf:
Jung, ich komm aus Bottrop - da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs! (beim Step-Aerobic-Training, auf die Frage, ob er so etwas vorher schon einmal gemacht habe)

42

Sonntag, 11. September 2016, 16:43

Mehr als "absolute Arbeitsverweigerung" fällt mir heute nicht ein.
Jeder RWO Spieler solte sich heute in Grund und Boden schämen.

goleo

Super-Malocher

Beiträge: 3 767

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 11. September 2016, 16:45

Wenn ich lese, das wir das Spiel aufgrund mangelnder Einstellung verloren haben, dann bin ich sprachlos :shock:
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 657

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 11. September 2016, 16:54

Wenn ich lese, das wir das Spiel aufgrund mangelnder Einstellung verloren haben, dann bin ich sprachlos :shock:

Du musst auch nicht alles glauben, was du liest. Die Einstellung der Spieler war schon o.k., man hat einfach keine Mittel gefunden gegen die schnellen aggressiven Wattenscheider. Man wollte schon das Spiel für sich entscheiden, das war spürbar.
Hinzu kamen schwere individuelle Fehler beim 0:2 von Weigelt, beim 0:3 Von Scheelen, so hat man es denen leicht gemacht.

zillybiene

Super-Malocher

Beiträge: 3 409

Wohnort: Elsdorf

Beruf: Förderschullehrer

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 11. September 2016, 16:54

Wenn ich lese, das wir das Spiel aufgrund mangelnder Einstellung verloren haben, dann bin ich sprachlos :shock:


Dafür hat aber bestimmt die Kondition gestimmt 8) .
Hoffnungslosigkeit ist ein echter Grund für Misserfolg. Dalai Lama

dede

Malocher

Beiträge: 1 127

Wohnort: Oberhausen (natürlich)

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 11. September 2016, 17:04

Wenn ich lese, das wir das Spiel aufgrund mangelnder Einstellung verloren haben, dann bin ich sprachlos :shock:

Du musst auch nicht alles glauben, was du liest. Die Einstellung der Spieler war schon o.k., man hat einfach keine Mittel gefunden gegen die schnellen aggressiven Wattenscheider. Man wollte schon das Spiel für sich entscheiden, das war spürbar.
Hinzu kamen schwere individuelle Fehler beim 0:2 von Weigelt, beim 0:3 Von Scheelen, so hat man es denen leicht gemacht.



Hmmm ... komm! Die Wattenscheider stolpern Saison für Saison von Kader zu Kader. Schau, was die dabei für PS auf den Rasen kriegen! Alle Achtung!! Und unsere Verantwortlichen bauen seit Jahren mit Fachwissen einen Kader auf und verpflichten Trainer mit weiterführenden Lizensen. Von den Kosten im Vergleich ganz zu schweigen. WAS verdammt noch mal läuft hier GANZ falsch??!!
:Schal: LET´S GO RWO !! :Schal:

47

Sonntag, 11. September 2016, 17:06

Wenn ich lese, das wir das Spiel aufgrund mangelnder Einstellung verloren haben, dann bin ich sprachlos :shock:

Du musst auch nicht alles glauben, was du liest. Die Einstellung der Spieler war schon o.k., man hat einfach keine Mittel gefunden gegen die schnellen aggressiven Wattenscheider. Man wollte schon das Spiel für sich entscheiden, das war spürbar.
Hinzu kamen schwere individuelle Fehler beim 0:2 von Weigelt, beim 0:3 Von Scheelen, so hat man es denen leicht gemacht.


Einstellung ok?
Du solltest mal DRINGENST einen Optiker aufsuchen.

48

Sonntag, 11. September 2016, 17:12

Ich werde nur mal gespannt ob frühzeitig Der Wiederaufstieg in Der 5 liga geplant wird oder nicht

MfG

Fopper

Rot-Weißer Couch Coach

Beiträge: 6 692

Wohnort: Alstaden, wat sons?

Beruf: Berufskritiker & Couch Coach

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 11. September 2016, 17:13

Ich habe mir die vollen 90 Minuten gegeben. Gott sei Dank für 9 € Steher und nicht für 17 € auf der Tribüne... Wattenscheid von Beginn an sehr aggressiv und ständig mit Übergewicht im Mittelfeld. Damit war uns quasi vom Anstoß an der Zahn gezogen. Wir haben einfach kein Mittel dagegen gehabt. Das hatte nix mit fehlender Einstellung zu tun. Das ist Quatsch! Ob ein anderer, erfahrener Trainer da reagiert hätte? Keine Ahnung. In der ersten Halbzeit hatten wir durchaus unsere Chancen. Man sah wieso Wattenscheid auch schon viele Tore kassiert hat. Wenn wir mal vors Tor kamen, herrschte bei denen heilloses Durcheinander. Nur leider haben wir keinen Knipser! Das 1:0 dann begünstigt von einer glasklaren Schwalbe. Aber selbst ohne die Fehlentscheidung des überforderten Schiris hätten 1-2 Konter von Wattenscheid sitzen müssen. Das 2:0 dann quasi ohne Gegenwehr durch einen Kopfball des Kleinsten auf dem Platz. Das 3:0 mit einem Katastrophenfehler von Scheelen war dann der psychologische Genickschuss. Die Wechsel von Terra fand ich jetzt nicht einmal so schlimm. Wenn er nicht offensiv wechselt, maulen alle, ob man die Niederlage verteidigen will. Vielmehr verstehe ich nicht warum Steurer wieder aufgestellt wird. Was hat Heber verbrochen? Aber das hätte heute nix geändert. Damit ist das Torverhältnis und Selbstvertrauen direkt wieder im Arxch.


50

Sonntag, 11. September 2016, 17:14

Im nächsten Spiel nicht nachlassen, das haben hier alle nach dem Sieg gegen Siegen gepostet. Sicherlich auch deshalb, weil man ahnen konnte, dass Siegen an diesem Tag kein echter Gegner war. Für mich liegt das Problem im zentralen Mittelfeld. Da haben wir viel zu wenig Auswahl. Scheelen hat nicht die Form, Bauder war immer eine launische Diva und Fleßers hat immerhin 1 Jahr nicht gespielt. Schade, dass wir Kurt nicht halten konnten (wollten?). Gegen Gladbach bin ich trotzdem wieder dabei.

Malocherin

Aushilfe

Beiträge: 408

Wohnort: Oberhausen-Styrum

Beruf: Bürokraft

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 11. September 2016, 17:16

Soeben wieder in Oberhausen.
Glückwunsch an Wattenscheid. Die hatten eben die bessere Einstelllung und Agressivtät
Ich bin echt enttäuscht von unser Truppe. :thumbdown: Das war gar nichts meine Herren. Echt Peinlich :grumble:
Das Freistoßtor kann passieren.
Warum unsere Mannschaft nach dem Tor von Wattenscheid so einbricht bleibt ihr Geheimmnis.

Wenn wir gegen Gladbach so lethargisch spielen wie gegen Wattenscheid,dann gute Nacht.

Ich hoffe das Terra der Mannschaft die Tugenden wieder einimpft, wie gegen Siegen.

Glückauf nur der RWO

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 488

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 11. September 2016, 17:17

Wo kommen die ganzen neuen Klugscheißer her ?
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


53

Sonntag, 11. September 2016, 17:25

Wir alle sollten viel demütiger sein. Wer sich dieser Tage in Oberhausen umsieht, der erkennt, dass die Menschen andere Sorgen haben als ein möglicher RWO-Abstieg in die 5. Liga. Man muss nur mit den Menschen reden. Ich tat das. RWO war im Sorgenpaket nur an Nr. 13. Slums und Parallelgesellschaften sah man allerorten.

Die Menschen können oftmals ihre Miete nicht mehr zahlen oder ihren Kindern Schuhe kaufen. Wenn der Magen knurrt und man hungern muss, dann interessiert ein 0:5 in Wattenscheid nur bedingt. Terranova ist gottlob ein politischer Trainer und weiß das sicher auch. Wer ihm genau zuhört, erkennt seine Botschaft zwischen seinen Zeilen. Nur hier im Forum wissen das offenbar viele nicht.

goleo

Super-Malocher

Beiträge: 3 767

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 11. September 2016, 17:28

@Sebbi

Alles Dinge, die man so nicht wusste, völlig überraschend kamen? Herze weg, Caspari weg, Jansen weg, Kurt weg. Bauder verletzungsanfällig, mit Formschwankungen. Fleßers war lange verletzt. Nowak ist nie mehr zurückgekommen. Kühn weg. Es wurden zwar neue Spieler geholt, aber meiner Meinung nach haben wir einen schleichenden Qualitätsverlust und diese Spieler wurden nicht adäquat ersetzt.

Unabhängig jetzt von dem Spiel heute, nach dieser Saison muss man eine knallharte Faktenanalyse machen. Was läuft falsch, was kann man besser machen, wie kann man es besser machen. Wir wursteln hier seit Jahren rum und trotz klarer Aufstiegsansage, hat man es nicht geschafft mal ein Jahr richtig um den Aufstieg mitzuspielen. Die entscheidenden Pokalspiele wurden alle verkaxxt.

Ich bin mal auf die Pressekonferenz heute gespannt.
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

goleo

Super-Malocher

Beiträge: 3 767

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 11. September 2016, 17:29

@Wilhelm
Kann ich das auch haben, was du da eingeworfen hast?
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

Fopper

Rot-Weißer Couch Coach

Beiträge: 6 692

Wohnort: Alstaden, wat sons?

Beruf: Berufskritiker & Couch Coach

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 11. September 2016, 17:30

@ Preißler Er ist wieder da...


Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 488

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 11. September 2016, 17:38

@ Preißler Er ist wieder da...

Du hast Recht. Den gleichen Gedanken hatte ich auch. Deshalb bereue ich mittlerweile schon meine Aussage. Ich fand ihn immer sehr amüsant und höchst intelligent. Vielleicht hat er diesmal einen falschen Einstieg gewählt und versucht es noch mal neu. Ich würde mich freuen. :D
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Andre1982

Super-Malocher

Beiträge: 7 150

Wohnort: Wulfen

Beruf: Schnäppchenjäger

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 11. September 2016, 17:42

Soeben wieder in Oberhausen.
Glückwunsch an Wattenscheid. Die hatten eben die bessere Einstelllung und Agressivtät
Ich bin echt enttäuscht von unser Truppe. :thumbdown: Das war gar nichts meine Herren. Echt Peinlich :grumble:
Das Freistoßtor kann passieren.
Warum unsere Mannschaft nach dem Tor von Wattenscheid so einbricht bleibt ihr Geheimmnis.

Wenn wir gegen Gladbach so lethargisch spielen wie gegen Wattenscheid,dann gute Nacht.

Ich hoffe das Terra der Mannschaft die Tugenden wieder einimpft, wie gegen Siegen.

Glückauf nur der RWO


Nach dem Tor eingebrochen? das war die erste phase, wo wir mal wach waren und etwas nach vorne gespielt haben. Vorher war nach Vorne überhaupt nichts. Das 2:0 fällt natürlich sehr ungünstig vom Zeitpunkt her.

Für mich war es heute schon ein Spiel was wegen Einsatz verloren ging (natürlich nicht nur). Aber haut man sich so dazwischen und geht immer mit 2 Mann auf einen Spieler drauf, so wie es die Wattenscheider machen, dann kommt bei keiner Mannschaft ein Spielfluss zustande. Aber Wattenscheid konnte teilweise, glaub das war sogar der Auslöser zum 1:0, vom eigenen 16er bis zu unserem 16er durchlaufen, ohne das mal ein Spieler dazwischen geht. Bei Wattenscheid war selbst vor unserem 16er schon immer agressive Power vorhanden, so dass wir dort schon unsere Probleme bekommen haben.

Am Ende muss man aber einfach auch mal gestehen, dass Wattenscheid einfach wie eine Top-Mannschaft gespielt hat. Das war kein leichter Gegner und wenn die so weitermachen, dürften sie am Ende wieder ganz weit oben mitspielen.
.
Dealgott - Der Schnäppchenfinder
.
Willi Landgraf:
Jung, ich komm aus Bottrop - da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs! (beim Step-Aerobic-Training, auf die Frage, ob er so etwas vorher schon einmal gemacht habe)

59

Sonntag, 11. September 2016, 18:25

Das war nur unsere Traditionself. Hab eigentlich gedacht die Innenverteidigung werden wir so nicht mehr sehen.

Glückwunsch nach Wattenscheid. Habs schon mal geschrieben. SG09 ist das neue RWO. Mit minimalen Mitteln eine super Job machen. :clap:

-DER KULT-CLUB IM WESTEN-
Niederrheinpokal-Sieger 2018 der RWO


60

Sonntag, 11. September 2016, 18:50

Das Mentalitätsproblem begleitet uns ja nicht erst seit gestern, sondern ist schon seit zwei, drei Jahren ein Problem. Bei der Mannschaft hat man des öfteren das Gefühl, dass sie nach guten Spielen zu schnell zufrieden ist und dann den Fuß vom Gaspedal nimmt. Ein Reinert zum Beispiel, technisch mit so viel Talent ausgestattet und gegen Siegen noch bärenstark, hat in jeder Saison zu viele Spiele dabei, in denen er komplett von der Bildfläche verschwindet. Hier gilt es den Hebel anzusetzen. Wenn man dies nicht so langsam in den Griff bekommt, sollte man darüber nachdenken, nach der Saison doch mal einen größeren Umbruch zu vollziehen.

Thema bewerten