Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

handelsgold

Malocher

  • »handelsgold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 985

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Kontaktbeamter

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Oktober 2012, 08:40

Aufkleber "Schwulenliebe Ist Okay.."

Da wird im Forum groß über Homophobie und dann werden von FIOB !? Aufkleber verkauft mit Schwulenliebe ist okay, und RWE + Werder Bremen Logo..... :-0

von1904

Azubi

Beiträge: 78

Wohnort: Oberhausen

Beruf: hat nicht mit Geld zu tun

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Oktober 2012, 12:33

Da wird im Forum groß über Homophobie und dann werden von FIOB !? Aufkleber verkauft mit Schwulenliebe ist okay, und RWE + Werder Bremen Logo..... :-0


Wenn das so ist, heißt das dann, es gibt neue Aufkleber? Mit denen würde ich mich dann mal großzügig eindecken. :)

Beiträge: 409

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Oktober 2012, 21:13

Da wird im Forum groß über Homophobie und dann werden von FIOB !? Aufkleber verkauft mit Schwulenliebe ist okay, und RWE + Werder Bremen Logo..... :-0

Tja, laut Stadionsatzung dürften die wohl nicht verkauft werden. Aber meine Güte, ein bischen Homophobie und Rassismus im Stadion kann ja nicht schaden. Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte. :-0

4

Freitag, 12. Oktober 2012, 23:30

auf dem aufkleber steht doch nur dass gleichgeschlechtliche liebe okay ist ?(

Spitzbube

Aushilfe

Beiträge: 478

Wohnort: Osterfeld

Beruf: Strippenzieher

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Oktober 2012, 00:27

@Rotweiß!
Ja, aus der Nummer kommst du da so einfach nicht raus.
Soweit ich das nun verstanden haben,
darf man nur als Schwuler zum Thema Schuwul etwas sagen,
da man dir sonst einen politisch korrekten Strick daraus dreht.
Also, lassen wir das lieber.

6

Montag, 15. Oktober 2012, 09:56

Man kann sich aber auch etwas anstellen. Jeder sieht das Thema Homo anders die Politik findet es gut kein Wunder wen man sich dort so manche sexuellen vorlieben der Politik ansieht. Die Kirche findet das Thema nicht so spaßig steht schon in der Bibel geschrieben das liebe zwischen Mann und Mann bzw. Frau und Frau eine Sünde ist. ABER wir sind doch hier beim Fußball und Fußbll ist kreative seine Meinung zu vertreten und muss nun alles pro Homo sein nur weil das jetzt ein Trend ist? Ich sage Nein! Desweiteren habe ich den Aufkleber bis jetzt nur an der Evo-Tribüne kleben sehen und nicht zum Verkauf! Sollte es diese zum kaufen geben finde ich das ok den Fußball ist Fußball!

7

Montag, 15. Oktober 2012, 11:23

edit

-DER KULT-CLUB IM WESTEN-
Niederrheinpokal-Sieger 2018 der RWO

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hipo« (18. Oktober 2012, 09:57)


8

Montag, 15. Oktober 2012, 13:21

Ich finde das Problem ist, das dieses Thema NICHT in den Fuball gehört sondern politisch ist und was hat Politik beim Fußball verloren? Privat interessiere ich mich sicherlich auch für politik und sehe mich da ehr als links aber das Thema Homo seheich sehr kritisch da ich auch meine Religion lebe und es eben laut Bibel, Koran und anderer Religionen eine SÜNDE ist. Natürlich soll jeder leben wie er will aber muss das auf der Straße so ausgelebt werden oder schlimmer noch ein Trend werden???

handelsgold

Malocher

  • »handelsgold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 985

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Kontaktbeamter

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Oktober 2012, 14:12

Bei der Aussage "Schwulenliebe ist ok" stimme ich vollkommen zu, jedoch sind diese Aufkleber gegen Essen und Bremen gerichtet. Ich gehe davon aus, dass dies als Provokation gemeint ist.

Und gewisse dingen gehören anscheinend für einige zum Fußball, u.a. wäre da die Schwulenfeindlichkeit und auch die Frauenfeindlichkeit.

Jahrelang gehörte auch Fremdenfeindlichkeit zur "Folkore" in den Blöcken Land auf Land ab.

Findest du das der Rassismus gegen Ausländer oder anderes aussehende Menschen nicht ein ein Stadion gehört aber Rassismus gegenüber Homosexuellen?

Oder bist du gar der Ansicht, dass es ruhig wieder in den Stadien die Affenlaute aufkommen sollen. Schließlich gehört das zum Fußball?

Fußball ist ein Abbild der Gesellschaft. Und in der Gesellschaft ist die Homesexualität in der Mitte angekommen. Warum sollte dann hiermit weiter beim Fußball mit Schwulenfeindlichen Gesängen und Aufklebern gehandelt werden?

Und der Beweis das die zum Verkauf angeboten werden ist in diesem Gesichtsbuch zu sehen in der RWO Gruppe


handelsgold

Malocher

  • »handelsgold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 985

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Kontaktbeamter

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. Oktober 2012, 14:15

Frage: "Was sagt die Bibel über Homosexualität? Ist Homosexualität Sünde?"

Antwort:
In der Bibel steht durchweg das homosexuelle Aktivität Sünde ist ( 1.Mose 19,1-13; 3.Mose 18,22; Römer 1,26-27; 1.Korinther 6,9). Im Römerbrief 1,26-27 lernen wir insbesondere das Homosexualität ein Resultat der Ablehnung und des Ungehorsams Gott gegenüber ist. Wenn ein Mensch in Sünde und im Unglauben lebt, steht in der Bibel dass Gott sie an verruchtere und entartete Sünde “weitergibt” um ihnen die Sinnlosigkeit und Hoffnungslosigkeit eines Lebens ohne Gott aufzuzeigen. 1.Korinther 6,9 sagt aus dass Homosexuelle nicht das Reich Gottes erben werden.

Gott kreiert keine Menschen mit dem Drang nach Homosexualität. In der Bibel steht, dass ein Mensch durch die Sünde homosexuell wird (Römer 1, 24-27), und schließlich durch seine eigene Wahl. Eine Person kann mit einer größeren Anfälligkeit für Homosexualität geboren werden, genau so wie Menschen mit einer Tendenz zu Gewalttätigkeit und anderen Sünden geboren sein kann. Das entschuldigt nicht, dass die Person die Sünde wählt indem er den sündigen Wünschen nachgibt. Wenn ein Mensch mit einer größeren Anfälligkeit für Wut/Zorn geboren wurde, ist es dann richtig diesem Begehren nachzugeben? Natürlich nicht! Dasselbe gilt für Homosexualität.

Nichtsdestotrotz beschreibt die Bibel Homosexualität nicht als eine “größere” Sünde als irgend eine andere. Jede Sünde ist anstößig gegenüber Gott. Homosexualität ist lediglich eine von vielen Dingen die im 1. Korinther 6, 9-10 gelistet sind, die einen Menschen vom Königreich Gottes fernhalten. Laut der Bibel ist Gottes Vergebung ebenso verfügbar für einen Homosexuellen wie für einen Ehebrecher, Götzendiener, Mörder, Dieb usw. Gott verspricht auch die Kraft um die Sünde zu besiegen, inklusive Homosexualität, all denen die an Jesus Christus für ihre Rettung glauben (1.Korinther 6,11; 2.Korinther 5,17).


Beiträge: 409

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Montag, 15. Oktober 2012, 14:19

Natürlich soll jeder leben wie er will aber muss das auf der Straße so ausgelebt werden oder schlimmer noch ein Trend werden???


Nein, wo würden wir denn da hinkommen? Sodom und Gomorra!!! Meine Güte. Wieso sollte im Fußball Platz für solche verbohrte und homophoben Ansichten sein? Auch der Fußball ist nur ein Teilbereich der Gesellschaft, warum sollten hier andere Regeln gelten und andere Menschen diskriminiert werden dürfen?

12

Montag, 15. Oktober 2012, 15:02

Rassismus kann man damit nicht vergleichen oder würdest du sagen die Moslems sind jetzt alles Rasistenweil dort Homosexualität ein no go ist??? In Deutschland wird immer die Nazi und Rasistenkeule ausgepackt wen jemand dazu etwas sagt! Wo das hinführt siehe Griechenland! Deutschland gibt kein Geld also sind es Nazis. Irgendwo sollte mal Schluss sein! Ich möchte nicht meinen Kindern erklären müssen warum sich Männer aufoffener Strasse küssen!!! Und das ist MEINE Meinung und ich bin sicherlich kein Nazi!!!

Spitzbube

Aushilfe

Beiträge: 478

Wohnort: Osterfeld

Beruf: Strippenzieher

  • Nachricht senden

13

Montag, 15. Oktober 2012, 15:20

Das gleiche denke ich auch!!!
Auch auf dem Fußballplatz sollten andere Menschen nicht diskriminiert werden dürfen.

@Handelsgold.
Findest du es nicht etwas vermessen den Willen eines (des) Gottes zu kennen, bloß weil du mal in so nem alten Schinken rumgeschmökert hast?
Und das noch in den Anhängen... bitte!
Der Sohn vom Boss (Jesus) wird in dem gleichen Buch als sehr tolleranter Mensch dargestellt.
Ja, Tolleranz ist sogar die Kernaussage des Christentums...
Deine Gleichstellung von Gewaltbereitschaft und Homosexualität finde ich recht albern.
Überlege dir mal was dich selber mehr beinträchtigt.
Wenn dir einer ins Gesicht schlägt oder wenn ein Mann einen anderen liebt...
Aber ich bin mal so tollerant und lasse dir deinen Meinung solange du damit andere nicht belästigst!

Aber hier mein Vorschlag.
Ist es nicht möglich politisch korrekte Scherze zu machen?
Ok, dafür müsten wir alle mal unseren Hirnschmalz beanspruchen,
aber wenn wir das machen dann brauchen wir so nen Diskussion nicht mehr zu führen.
Nun und richtig witzige Sachen kommen auch immer besser an als solch Flachschüsse.

14

Montag, 15. Oktober 2012, 15:30

[
ch möchte nicht meinen Kindern erklären müssen warum sich Männer aufoffener Strasse küssen!!! Und das ist MEINE Meinung und ich bin sicherlich kein Nazi!!!


instant classic <3
the only thing we fear - is alkoholfreies bier !

handelsgold

Malocher

  • »handelsgold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 985

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Kontaktbeamter

  • Nachricht senden

15

Montag, 15. Oktober 2012, 15:30

Ich möchte meinen Kindern auch nicht erklären müssen warum in Jemen Menschen verhungern, während wir im Überfluss leben.

Ich möchte auch nicht erklären warum in einem "rechtsstaat" wie der USA Menschen jahrelang ohne ein vernünftiges Gerichstverfahren im Gefängnis sitzen müssen.

Ich möchte nicht erklären, warum irgendwelche Pervesen Kinder entführen....

Ich möchte mein Kind auch am liebsten nicht erzählen was mein Opa im Krieg gemacht hat.

Ich muss es aber da auch dies zu unserer Gesellschaft gehört denn ich will das mein Kind mit offenen Augen durch die Welt geht.

Die Nazi-Keule hast du rausgeholt. Rassismus hat nicht direkt etwas mit der Ideologie des Dritten Reiches zu tun....

handelsgold

Malocher

  • »handelsgold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 985

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Kontaktbeamter

  • Nachricht senden

16

Montag, 15. Oktober 2012, 15:36

@Handelsgold.
Findest du es nicht etwas vermessen den Willen eines (des) Gottes zu kennen, bloß weil du mal in so nem alten Schinken rumgeschmökert hast?
Und das noch in den Anhängen... bitte!
Der Sohn vom Boss (Jesus) wird in dem gleichen Buch als sehr tolleranter Mensch dargestellt.
Ja, Tolleranz ist sogar die Kernaussage des Christentums...
Deine Gleichstellung von Gewaltbereitschaft und Homosexualität finde ich recht albern.
Überlege dir mal was dich selber mehr beinträchtigt.
Wenn dir einer ins Gesicht schlägt oder wenn ein Mann einen anderen liebt...
Aber ich bin mal so tollerant und lasse dir deinen Meinung solange du damit andere nicht belästigst!




Ich kann mir nicht anmaßen der Willen eines /des Gottes zu kennen. Dies müsste ja bereits damit anfangen, dass ich seine Exitenz anerkenen muss bzw. beweisen muss. Und das alles kann ich nicht, darum ist meine Meinung auch kein Allheilmittel.

Und keine Frage ist das was da beschrieben wird weit hergeholt. Jedoch entspricht dies nicht meiner Meinung. Sondern entstammt einer kurzen Suche im Netz. Wie ich sehe habe ich vergessen dort die Quelle anzugeben. Sorry dafür

Ich bin hingegen der Meinung wenn man die Urschrift der Bibel heute übersetzen liese, würde man zu einem ganz anderen Ergebnis kommen, als das was wir aktuell als Bibel kennen. Denn das ist eine Abschrift einer Abschrift einer Abschrift einer Abschrift einer Abschrift, usw... Wobei bei Übersetzungen insbesondere wenn es in diese Richtung gehr viel Interpreationsraum ist.



Und jetzt belästige ich euch einfach nicht weiter mit meiner angeblichen Nazi-Keule und meines Gutmenschentums (danke für die PN's) sondern zieh mich zurück... Kein Bock weiter solche PN'S zu bekommen

Spitzbube

Aushilfe

Beiträge: 478

Wohnort: Osterfeld

Beruf: Strippenzieher

  • Nachricht senden

17

Montag, 15. Oktober 2012, 16:08

@Handelsgold
Hatte mich schon gewundert wie viele Biebelstellen etc. du so rausgesucht hast...
Bin auch der Meiung das die Bibel neu überarbeitet werden sollte!
Und ich bin deiner Meinung das Rassismus nicht direkt etwas mit den Nazis zutun haben muss.
zB. Jetzt sind wir wieder bei der Kirche.
Zu Zeiten Jesus wurden alle Menschen die, Krank waren oder schlechte Berufe (Huren) hatten aus der Gesellschaft verbannt.
Die konnten da nichts dafür. Ist jemand freiwillig krank oder verkauft seinen Körper? Ich glaube nicht!
Nun erschien Jesus, sagte:" Hej, du bist geheilt/sündenlos!" und somit war der Mensch Teil des Gesellschaftlebens.
Dabei war es egal ob der Mensch wirklich geheilt war.
Darum geht es noch heute bei den Christen. Tollerant zu sein!

Ich finde es auch geschmacklos dir mit PN´s das Leben schwer zu machen!
Leute last das!
Wie ich ja schon schrieb. Auch Ihr solltet so tollerant sein und andere Meinungen respektieren.
Auch wenn sie einem selber nicht gefallen.
Bzw. wenigstens versuchen mittels Diskussion andere von eurer Meiung zu überzeugen!

Ich hoffe das sich auch jeder RWO-Fan über jeden anderen Fan freut der mit ihm ins Stadion geht und das wir alle dabei vergessen welche Vorlieben, Nationalität, Sozialen Stand, Religion oder Ansichten etc. hat. Wichtig ist doch nur das wir alle zusammen zum RWO stehen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitzbube« (15. Oktober 2012, 18:22)


18

Montag, 15. Oktober 2012, 18:35

Dann sollte man auch so Tolerant sein und die Jungs ihre Aufkleber verkaufen lassen :peace:

von1904

Azubi

Beiträge: 78

Wohnort: Oberhausen

Beruf: hat nicht mit Geld zu tun

  • Nachricht senden

19

Montag, 15. Oktober 2012, 19:21

Eine Frage ist hier berechtigt: Was hat das Christentum oder die Bibel mit dem Infostand/Verkaufsstand von FiOB zu tun, die die Aufkleber noch nicht mal verkaufen?

rosenborg

Super-Malocher

Beiträge: 3 146

Wohnort: Heeren

Beruf: Förderschullehrer, Dipl. Reha-Pädagoge

  • Nachricht senden

20

Montag, 15. Oktober 2012, 19:34

@handelsgold... toll kopiert.... z-)

@düssel.1904: schlimm genug, dass es überhaupt eine Frage ist, wer wen küsst. :dasist:

zum aufkleber: sowas gehört nicht in unser stadion. entweder die gruppe nimmt ihn aus dem stadionverkauf oder man sollte den stand dicht machen (meine meinung)
***Wer a sagt, muss nicht auch b sagen. man kann auch feststellen, dass a falsch war***

Thema bewerten