Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cologne

Meister

Beiträge: 2 085

Wohnort: Sterkrader jung, aber heute Voerde

Beruf: IT

  • Nachricht senden

21

Samstag, 15. September 2012, 11:34

@Vreuschen

Ich denke auch, dass die die jetzt an der Spitze sind, die besten sind die wir in OB haben können, derzeit.
Aber die öffentlichen Aussagen und Entscheidungen der letzten Jahre müssen echt hinterfragt und auch einmal zu recht kritisiert werden.
Hajo wirkt auf mich total amtsmüde. Keine positive ausstrahlung mehr, kein kampfeswillen. So liesst sich sein interview. Die Frage bei RS ist natürlich ob auch alles was da steht auch so gesagt wurde.

RWO
Lange noch nicht Schicht im Schacht!

bemad

Aushilfe

Beiträge: 220

Wohnort: Oberhausen Alstaden

  • Nachricht senden

22

Samstag, 15. September 2012, 11:38

Ich glaube mein Schwein pfeift. Nun heult unser Erfolgstrainer und Medienprofi Mario Basler rum, er habe nicht die richtige Liebe und Aufmerksamkeit von seiten der Fans und Medien bekommen? "Ich schmeiss hin weil ich das Gefühl habe nicht mehr erfolgreich zu sein bzw zu werden"...das wäre nachvollziehbar gewesen.

Wenn man mal ehrlich ist, hat er nicht wirklich viel gewuppt hier in Oberhausen. Ok, mehr Siege/Punkte als sein Vorgänger hat er eingefahren, aber das war auch nicht sooo schwer. Auch dass er nun auf Geld verzichte sehe ich jetzt nicht wirklich als Glorifizierungsgrund an. Es bleibt ein neu zusammengestellter Kader, der leider noch keine Stammelf gefunden hat, ein paar Punkte und ein Platz im unteren Mittelfeld. Herzlichen Glückwunsch.

Mario hat uns ne Weile Publicity gegeben. Schön und gut. Aber er hinterlässt bei mir den Eindruck eines "Verpi*****", der abhaut wenn es brenzlich wird (aber keineswegs unruhig!) und sich eigentlich ja eh zu höherem berufen sieht. Und wenn die Herren Sommers und Basler mal ehrlich sind: es gibt wenige Vereine mit einem solch harmlosen (in Sinne von pflegeleichten) Publikum wie in Oberhausen. Worüber beschwert ihr euch? Angenehm mag das nicht sein. Aber zumindest einem Mario Basler sollte man ein gewisses dickes Fell voraussetzen dürfen. Sonst hat er den Job verfehlt. Viel Spaß in Liga 1. Wenn er da jedem Fan, der von der Tribüne brüllt, antworten will...

lefty1

Administrator

Beiträge: 10 155

Wohnort: Oberhausen jetzt Bottropia

  • Nachricht senden

23

Samstag, 15. September 2012, 11:43

hehe..schon interessant wie sich die altbekannte Anti- Sommers Fraktion hier wieder äußert...
Mut steht am Anfang des Handelns. Glück am Ende!


Reviersport Sonntag, 27. April 2014, 09:44: "Wir schreiben das, weil wir sicher sind, unsere Infos stimmen und an der Nummer ist zu 99,9 Prozent was dran."

Alter Fan

Praktikant

Beiträge: 30

Wohnort: Oberhausen-Königshardt

  • Nachricht senden

24

Samstag, 15. September 2012, 11:50

....besser Kritik---------als kritiklos ab in die 5.Liga

lefty1

Administrator

Beiträge: 10 155

Wohnort: Oberhausen jetzt Bottropia

  • Nachricht senden

25

Samstag, 15. September 2012, 11:54

Maaßen ---Schulz---Sommers

HAJO ist der beste Präsident den wir in den letzten 40 Jahren hatten...Fertig!
Mut steht am Anfang des Handelns. Glück am Ende!


Reviersport Sonntag, 27. April 2014, 09:44: "Wir schreiben das, weil wir sicher sind, unsere Infos stimmen und an der Nummer ist zu 99,9 Prozent was dran."

Preißler

Urgestein

Beiträge: 5 181

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

26

Samstag, 15. September 2012, 12:01

Auch, wenn der Präsident gebetsmühlenartig daruf hinweist, daß wir "alles außer Kohle haben", rechtfertigt es nicht, daß man sich von einer Kölner Rotzlöffeltruppe abschlachten läßt. Demnächst kommt evtl. wieder die Zeit auf uns zu, in der von Charakterlosigkeit und Söldnertum gesprochen wird. Dabei sollte man einfach mal hinterfragen, ob unsere Spieler nicht einfach überfordert sind, weil ihnen einfach die Klasse fehlt. Um diese Klasse auch bei Spielern zu erkennen, die klassentiefer spielen, bedarf es Sachverstand der sportlichen Leitung.

War früher wirklich alles besser ? Ja, es war alles besser !
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Alter Fan

Praktikant

Beiträge: 30

Wohnort: Oberhausen-Königshardt

  • Nachricht senden

27

Samstag, 15. September 2012, 12:07

lefty1

Dann bin ich mal gespannt , wann wir in der 1.Bundesliga spielen. Wie bei PM

Das waren die besten RWO Jahre.

" Krauthausen spielt noch besoffen besser als alle anderen " Zitat PM

Fopper

Rot-Weißer Couch Coach

Beiträge: 6 990

Wohnort: Alstaden, wat sons?

Beruf: Berufskritiker & Couch Coach

  • Nachricht senden

28

Samstag, 15. September 2012, 12:12

. Und wenn die Herren Sommers und Basler mal ehrlich sind: es gibt wenige Vereine mit einem solch harmlosen (in Sinne von pflegeleichten) Publikum wie in Oberhausen.
Aber hallo! Kaum Pfiffe, nicht mal nach Abpfiff. Eigentlich habe ich ein "verdientes" gellendes Pfeiffkonzert erwartet. Bei 9 von 10 anderen Vereinen hätte es wohl ganz anders ausgesehen. Bei RWO herrscht leider schon wieder Resignation. Man ist es ja gewohnt und nimmts halt hin.


RWO-Oldie

Super-Malocher

Beiträge: 5 263

Wohnort: Euskirchen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

29

Samstag, 15. September 2012, 12:12

Ich glaube nicht, dass den Spielern die Klasse fehlt.
Es fehlt nur ein Trainer der kompetent und souverän ist. Weder TS noch Basler haben es geschafft aus dem von ihnen zusammen gestellten Kader eine funktionierende Mannschaft zu formen.

Meine beiden Söhne spielen nur eine Klasse tiefer. Das is für die noch gut bezahltes Hobby. Die Mannschft feiert am Wochenende, da rauchen welche und auf Ernährung achtet da niemand. Aber vor einem Viertligisten machen die sich nicht ins Hemd.

Will sagen, es kann nicht so schwer sein für einen Verein wie RWO 20 Spieler zu verpflichten, die die 4. Liga rocken. Mein Gott, wir sind RWO!

Und daher gehe ich davon aus, dass ein richtiger Trainer mit den Spielern und eventuell punktueller Verstärkungen im Winter die Truppe nach oben bringt.

Oberhausener

Praktikant

Beiträge: 29

Wohnort: Oberhausen - die beste Stadt der Welt

  • Nachricht senden

30

Samstag, 15. September 2012, 12:18

100 % Zustimmung zu Hajos Interview.

Die überwiegende Mehrheit hier kann und will sich scheinbar einfach nicht damit abfinden, dass ein Verein mit dieser Gesamtsituation (eine quasi komplett neue Mannschaft, kaum Kohle, wenig Fans, keine Mega-Sponsoren in Aussicht, lauter hochklassige Ablenkung für das OB-Mainstream-Zuschauerpotential etc. etc. etc.) keine größeren Sprünge machen kann als sich kurzfristig erstmal im oberen Mittelfeld der 4. Liga zu etablieren.

Klar, das Spiel gestern war nicht der Brüller und im Verein läuft leider auch generell nicht alles so wie erträumt. (z.B. die seit Jahren allgemein verbesserungsfähige Verabschiedungskultur altgedienter Spieler)

Hoffentlich vergrault man durch das ewige Genörgel und Gemecker neben Mario nicht auch noch den Vorstand, denn dann können wir RWO vermutlich wirklich für laaaaaaaaaaange Zeit ad acta legen...

31

Samstag, 15. September 2012, 12:26

Mir geht die ganze Hetzerei hier gegen Sommers und Co ziemlich auf die Eier !!
Wenn Ihr es alle besser könnt,warum stellt sich dann keiner zur Verfügung ?
Der Hajo ist der beste Präsi den RWO jemals hatte.Ist meine Meinung.

Mein Vorschlag.Macht das Forum mal für ein oder zwei Wochen zu,dann müssen sich die ganzen Dummschwätzer woanders abreagieren.Dann kommt hier wieder Ruhe rein.

32

Samstag, 15. September 2012, 12:27

lefty1...HALLO..

SOMMERS Ist Nicht Der Beste Präsident....FERTIG!!
Der Vergleich Schon...Maaßen & Schulz Waren Richtige..Egal..Ohne Worte..

NUR DER RWO..

33

Samstag, 15. September 2012, 12:29

Auch, wenn der Präsident gebetsmühlenartig daruf hinweist, daß wir "alles außer Kohle haben", rechtfertigt es nicht, daß man sich von einer Kölner Rotzlöffeltruppe abschlachten läßt. Demnächst kommt evtl. wieder die Zeit auf uns zu, in der von Charakterlosigkeit und Söldnertum gesprochen wird. Dabei sollte man einfach mal hinterfragen, ob unsere Spieler nicht einfach überfordert sind, weil ihnen einfach die Klasse fehlt. Um diese Klasse auch bei Spielern zu erkennen, die klassentiefer spielen, bedarf es Sachverstand der sportlichen Leitung.

War früher wirklich alles besser ? Ja, es war alles besser !



es liegt bestimmt nicht (nur)an der mannschaft.meiner meinung nach muss man spielern die z.t aus jugendmannschaften kommen oder halt noch jung/unerfahren sind (weigelt u. terra natürlich ausgenommen) mehr "an die hand geben" als phrasen und coole sprüche! taktik oder system waren nicht zu erkennen,hauptsächlich im defensiven bereich fehlte jeder automatismus (laufwege,stellungsspiel ect.) den man da besonders braucht!
das team hat soweit ich weis nicht einmal in der gleichen aufstellung gespielt,freundschaftspiele u. pokalpartien gegen unterklassige gegner wurden auch nicht zum "einspielen" genutzt,dies ist bei einer komplett erneuerten truppe verkehrt.

die individuellen fehler auf dem platz kann man natürlich nicht nur dem trainer ankreiden,doch nur die mannschaft als "schuldigen" auszumachen oder die fähigkeit abzusprechen ist nicht richtig.


YOU`LL NEVER WALK ALONE OLD FAMILY OBERHAUSEN

Beiträge: 255

Wohnort: Oberhausen near by NRS

Beruf: Skeptiker

  • Nachricht senden

34

Samstag, 15. September 2012, 12:34

Maaßen ---Schulz---Sommers

HAJO ist der beste Präsident den wir in den letzten 40 Jahren hatten...Fertig!
O.K. das ist eine subjektive Einschätzung. Nur, worauf fußt diese Einschätzung ? Ein Präsident muß nicht nur markige Sprüche absondern, sondern auch markige Taten folgen lassen. Und wer auf die
"bösen"Fans verweist, nun, da frage ich mich, ist es klug, in die Hand zu beißen die einen füttert ?
Ein Präsident muß sich an seinen Taten messen lassen - sowohl die positiven wie auch die negativen, einen Unantastbarkeitstatus ist für dieses Amt nicht vorgesehen.
„Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Mißlingen seine Gründe.“
(Joachim Kaiser)

Beiträge: 2 540

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

35

Samstag, 15. September 2012, 12:48

Ich denke nicht das wir von der Kohle her eine arme Wurst in der Liga sind !!!

Und dieses ständige "macht es doch besser und stellt euch zur verfügung" geht mir auf dem Geist.

Und dafür das wir seid fast 3 Jahren nur schlechtes als Fans einstecken müssen ist die Stimmung garantiert nicht unruhig.

Ich kann mir nicht erklären was viele hier im Forum und im Verein erwarten ? Ich habe in den letzten 3 Jahren ein Heimspiel verpasst und tu es mir sonst jedes Spiel und zig Auswärtsspiele an. Man sollte lieber froh sein das man noch treue Seelen hat bei dem was hier Sportlich abgeht und nicht diese angreifen wenn sie ihre Meinung äußern.

Komisch ist das die Fans bei Misserfolg immer die Bösen sind und im Verein alles super läuft und so laufen muss und soll weil ja alles so scheiße ist

Fopper

Rot-Weißer Couch Coach

Beiträge: 6 990

Wohnort: Alstaden, wat sons?

Beruf: Berufskritiker & Couch Coach

  • Nachricht senden

36

Samstag, 15. September 2012, 13:13

Tja, und wieder teilt sich das Forum in zwei Lager...

"Machts doch besser und kandidiert" ist genauso eine leere Phrase wie "wir haben keine Kohle und spielen nur 4. Liga". Ich habe mal davon gehört, dass auch in der 4. Liga mit kleineren Etats als unserem erfolgreicher Fussball gespielt werden soll. Würde ich gerne mal sehen, weiß nur noch nicht wo...

So, mal ernsthaft. Für den Mist den wir hier seit JAHREN ertragen, ist die Kritik sowas von harmlos. Bei allem Respekt für das geleistete von Herrn Sommers und Co., aber ich habe bei jedem Interview immer etwas mehr den Eindruck dass man langsam amtsmüde ist/wird und den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht.

Ein Kommentar der mir hier gut gefällt, "Beiß nicht die Hand, die Dich füttert". Gestern 2.300 Zuschauer (meiner Meinung nach geschönt) bei einem solchen Wetter gegen Köln II (!) nach den letzten Jahren ist für Oberhausen durchaus respektabel. Aber trotzdem sind diese Bekloppten mit ihren Strömungen (gut, es wird diese auch im VIP Zelt geben) scheinbar immer wieder schuldig genug um sie im Interview zu erwähnen.

Und wo es schon erwähnt wurde und wenn ich mal daran zurückdenke. Unter HS war nicht alles schlecht.


37

Samstag, 15. September 2012, 13:16


Und wo es schon erwähnt wurde und wenn ich mal daran zurückdenke. Unter HS war nicht alles schlecht.

Wie schön, dass wir zwei HS haben bzw. hatten... :D
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

38

Samstag, 15. September 2012, 13:17

das team hat soweit ich weis nicht einmal in der gleichen aufstellung gespielt,freundschaftspiele u. pokalpartien gegen unterklassige gegner wurden auch nicht zum "einspielen" genutzt,dies ist bei einer komplett erneuerten truppe verkehrt.
Und genau das habe ich des öfteren bemängelt, aber dann wurde mein Beitrag u.a. als "obskurer Beitrag" abgetan.
:applaus: :Schal: :Schal: :Schal: :applaus:

Alter Fan

Praktikant

Beiträge: 30

Wohnort: Oberhausen-Königshardt

  • Nachricht senden

39

Samstag, 15. September 2012, 13:20

Fopper

100% Zustimmung

RWO-Oldie

Super-Malocher

Beiträge: 5 263

Wohnort: Euskirchen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

40

Samstag, 15. September 2012, 13:24

Als wir das letzte Mal sooo schlecht dastanden, war es der DFB Schuld mit seinem unberechtigten Lizenzentzug. Und ohne HS den Ersten wären wir nie wieder hoch gekommen.
Nun hat der Erste uns auch wieder dahin zurückgebracht.
HS der Zweite hat uns auch wieder nach oben geholt und wieder zurück. Bei ihm ging das alles nur viel schneller.
Grundsätzlich ist mir HS der Zweite sympathischer. Aber der Absturz war vermeidbar, hätte er sich an seine eigenen Schwüre zum Amtsbeginn und in der Erfolgsphase gehalten.

Thema bewerten