Sie sind nicht angemeldet.

61

Montag, 28. Juni 2010, 10:52

bevor ich nun wieder in verdacht gerate nach siegen gegen "unterklassige" gegner( @kohlenflöz :hick: ) auszupflippen,erwähne ich den einzigen groben fehler:
neuer bleib bitte im tor bei hohen bällen! das darf nicht passieren auch wenn er im laufe des spiels sicher war und einmal sensationel reagiert hat.
da haben wir ein wenig gewackelt aber wieder zurück in die spur gefunden.

das nicht gegebene "tor" (ich meine ein wenig kreide ist noch mit hochgeflogen ;) ) kann man ja der mannschaft nicht ankreiden. selbst im englischen tv wurde es nicht zum grund der niederlage genommen.
phasenweise haben die jungs wirklich ansprechenden fußball gespielt. die "thommys" haben die klappe gar nicht zu bekommen,weil es so schnell ging.
das hat gezeigt was wichtig ist,es sind nicht gute einzelspieler , eine gute
MANNSCHAFT ist wichtig!
von den namen und der erfahrung her war eigentlich heute nichts drin für uns.

es war schön anzuschauen wie der ball lief, weiter so! :thumbsup:

mal gucken was wir samstag (so wie es aussieht gegen argentinien) noch erleben dürfen.

p.s: @lefty
rooney ist out ,müller (13) ist wieder in! :D

@Digger ........danke für den "diskreten" Wink :hick: Nun muss ich wohl als großer Kritiker die Hosen runterlassen........ :secret: So ein Spiel konnte man nicht im Traum erwarten. Richtig klasse und das hat in der Tat Spaß gemacht....nicht gegebenes Tor hin, nicht gegebenes Tor her......der Sieg war hochverdient......ich habe fertig :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kohlenfloez« (28. Juni 2010, 10:58)


FCBayern

Suppenkasper

Beiträge: 3 172

Wohnort: Oberhausen/NRW

Beruf: Zahlenknecht

  • Nachricht senden

62

Montag, 28. Juni 2010, 11:01

das hat die presse über das spiel geschrieben:

ENGLAND:

The Sun: "Frank(e) für nichts. Die Nation trauert als die Three Lions zerrissen wurden. England stürzte aus der WM, als der stümperhafte Schiedsrichter in beschämender Weise dem Ausgleichstreffer von Frank Lampard die Anerkennung verweigerte."

The Guardian: "Englands Hoffnungen enden während Deutschland zum Sieg spaziert. Ein falsches Gefühl der Überlegenheit und eine ungeordnete Defensive plus eine entsetzliche Entscheidung der Schiedsrichter bescherten England einen Nachmittag zum Vergessen."

Mirror: "Die Three Lions wurden von den Deutschen 'weggemüllert' - und vom Schiedsrichter. England muss den Schmerz der deutschen Revanche ertragen, als Fabio Capellos Männer einen umstrittenen WM-Abschied hinlegten."

The Telegraph: "Während sich die englischen Spieler verständlicherweise über die Ungerechtigkeit von Lampards nicht gegebenem Tor ärgerten, war es eine beeindruckende Vorstellung dieser jungen deutschen Mannschaft. Sie haben Englands Schwächen schonungslos entblößt."

The Times: "Deutschland bereitet England eine WM-Dresche. Özil zerstört Capellos Traum."

USA:

New York Times: "Deutschland zerschmettert England 4:1 im Achtelfinale von Bloemfontein und fügt Fabio Capellos Team zur WM-Liste der Schande hinzu, auf der schon Frankreich und Italien stehen."

USA Today: "Deutschland verprügelt England und marschiert."

Los Angeles Times: "Deutschland schlägt England in die Flucht."

IRLAND:

The Irish Times: "Deutsche Youngster geben England Nachhilfeunterricht."

Passt zwar nicht ganz, aber denke ist okay, wenn ich das hier einfüge:

Fabio Capello, Englands Trainer: "Deutschland ist ein großes Team. Sie haben ein tolles Spiel gezeigt. Wir haben ein paar Fehler gemacht, die sie mit Kontern ausnutzten. Die Schiedsrichter haben allerdings noch größere Fehler gemacht. Das nicht gegebene Tor war eines der wichtigsten Dinge des Spiels."

Gary Lineker, englischer Ex-Fußballstar: "Es war hoffnungslos. Sie waren so schlecht."

John Barnes, englischer Ex-Nationalspieler: "Das 2:2 hätte das Spiel noch drehen können. Aber um ehrlich zu sein, wir hatten kein defensives Mittelfeld. Der deutsche Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können. Wir müssen endlich akzeptieren, dass man nicht nur in der Premier League guten Fußball spielt."

James Milner, englischer Mittelfeldspieler: "Das nicht gegebene Tor war der Knackpunkt des Spiels. Das Spiel wäre ganz anders gelaufen. Die Deutschen haben ein gutes Team mit viel Qualität. Sie haben eine gute Chance, die WM zu gewinnen."

Steven Gerrard, englischer Mittelfeldspieler: "Die Deutschen waren die bessere Mannschaft. Sie haben hochverdient gewonnen. Wir waren individuell nicht gut genug. Das nicht gegebene Tor ist keine Entschuldigung. Ich stelle mich nicht hier hin, um zu sagen, wir hätten nur verloren, weil der Schiedsrichter das Tor nicht gegeben hat."

Guus Hiddink, Niederländer, Nationaltrainer der Türkei: "Schade, dass Özil sich für den falschen Pass entschieden hat. Er ist ein moderner Fußballspieler, den ich in meinem Team gut gebrauchen könnte. Deutschland hat jetzt eine ganz andere Spielkultur. Durch die neuen Typen, die leicht spielen, kann man jetzt auch Deutschland genießen. Über das nicht gegebene Tor wird noch Wochen gesprochen werden. Ich appelliere an Platini, Beckenbauer oder Cruyff, endlich Druck auszuüben. TV-Bilder, also elektronische Mittel, müssen eingesetzt werden. Es geht um viel zu viel bei solchen Spielen."
RWO und der FC Bayern sind meine Vereine

"Wenn Wahlen irgendwas verändern würden, dann wären sie doch schon längst verboten."

Matze

Malocher

Beiträge: 1 333

Wohnort: Oberhausen Sterkrade

Beruf: Veterinärtheologe

  • Nachricht senden

63

Montag, 28. Juni 2010, 11:29

durchaus faire Bewertungen von Seiten der Engländer. Respekt, hatte da mit dickeren Geschossen in Richtung Schiri und Deutschland gerechnet.

Zivilcourage darf erst Recht vor Uniformen nicht Halt machen.
(Peter E. Schumacher)


Mäßigkeit ist verhängnisvoll; nichts hat so viel Erfolg wie das Übermaß.
(Oscar wilde)

64

Montag, 28. Juni 2010, 11:59

durchaus faire Bewertungen von Seiten der Engländer. Respekt, hatte da mit dickeren Geschossen in Richtung Schiri und Deutschland gerechnet.


Dito. Allerdings haben sie wohl auch gesehen wie unterlegen ihre Mannschaft über die gesamte Spielzeit war und halten sich deshalb etwas zurück. Ich war sehr überrascht wie verhalten die Engländer aus der Kabine kamen, hatte da schon mit einem Sturmlauf gerechnet.

lefty1

Administrator

Beiträge: 13 059

Wohnort: Oberhausen jetzt Bottropia

  • Nachricht senden

65

Montag, 28. Juni 2010, 13:28

sie wollten nicht in einen Konter laufen...den hatte ich für Minute 62 vorhergesagt (Viper, du kennst meine Tipps :D )

nun gut...sie liefen in Selbigen 4 Minuten später... Ich lass nach.. :shock:
Mut steht am Anfang des Handelns. Glück am Ende!


Reviersport Sonntag, 27. April 2014, 09:44: "Wir schreiben das, weil wir sicher sind, unsere Infos stimmen und an der Nummer ist zu 99,9 Prozent was dran."

66

Montag, 28. Juni 2010, 13:35

(Viper, du kennst meine Tipps :D )


Jepp. Bei Union vs. RWO lagste richtig...dafür in der letzten Saison bei fast jedem Bayern-Spiel falsch.... ;)

lefty1

Administrator

Beiträge: 13 059

Wohnort: Oberhausen jetzt Bottropia

  • Nachricht senden

67

Montag, 28. Juni 2010, 13:38

das ist normal O:-) ...wobei ich die Entlassung von Magath damals 6 Stunden vorher verkündet habe... :-D
Mut steht am Anfang des Handelns. Glück am Ende!


Reviersport Sonntag, 27. April 2014, 09:44: "Wir schreiben das, weil wir sicher sind, unsere Infos stimmen und an der Nummer ist zu 99,9 Prozent was dran."

Higbert

Super-Malocher

Beiträge: 9 332

Wohnort: RW Oberhausen

Beruf: u.a. Fußballverrückter

  • Nachricht senden

68

Montag, 28. Juni 2010, 14:33


Steven Gerrard, englischer Mittelfeldspieler: "Die Deutschen waren die bessere Mannschaft. Sie haben hochverdient gewonnen. Wir waren individuell nicht gut genug. Das nicht gegebene Tor ist keine Entschuldigung. Ich stelle mich nicht hier hin, um zu sagen, wir hätten nur verloren, weil der Schiedsrichter das Tor nicht gegeben hat."



Danke Steven..!!!

Obwohl welches Tor wurde nicht gegeben? Der Schiedsrichter hat alles richtig entschieden! Da war kein Tor!
;)
****Es ist nicht immer leicht RWO Fan zu sein aber es ist eine Sache vom Herzen..!!!****



***OLD FAMILY OBERHAUSEN***

lefty1

Administrator

Beiträge: 13 059

Wohnort: Oberhausen jetzt Bottropia

  • Nachricht senden

69

Montag, 28. Juni 2010, 15:31

ich hab die Linienkreide deutlich aufstauben sehen... :D
Mut steht am Anfang des Handelns. Glück am Ende!


Reviersport Sonntag, 27. April 2014, 09:44: "Wir schreiben das, weil wir sicher sind, unsere Infos stimmen und an der Nummer ist zu 99,9 Prozent was dran."

rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 658

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

70

Montag, 28. Juni 2010, 17:52

Liest sich gut die internationale Presse, noch ein paar Auszüge zum Wohlfühlen:

Daily Mail:

"Es gibt keinen Grund, um das nicht
gegebene Tor zu weinen, die Anzeigetafel lügt nicht. Wir waren sicher,
dass England für ein Elfmeter-Schießen vorbereitet war. Dummerweise war
das Team nicht darauf vorbereitet, von den Deutschen schon in 90 Minuten
auseinander genommen zu werden."

Corriere della Sera:

"Deutschland überrollt Capello und sein
England. Das Abenteuer ist auch für den letzten Italiener zu Ende, der
noch bei der WM in Südafrika überlebt hatte. Er und seine
Nationalmannschaft verlassen die Szene nach der Demütigung durch das
jüngste und frechste Deutschland der Geschichte, eine Mannschaft aus
frischen Talenten, die den schönsten Fußball dieser WM spielen."

The Times, Südafrika:

"Von den Wunderkids geblitzt!
Deutschlands junges Team von Wunderkindern haut Englands alte Garde
raus. Deutschland nicht von dieser Welt. Deutschland ist die wahre
Regenbogennation! Doch das Spiel wurde von dem wohl schlimmsten
Schiedsrichter-Fehler der WM-Geschichte überschattet."


Los Angeles Times:

"Es gibt keine Diskussion darüber, dass
England die Niederlage gegen Deutschland verdient hat. Es ist die
traurige Wahrheit, dass Englands Spieler, mit wenigen Ausnahmen, ein
arroganter, ignoranter und unangenehmer Haufen sind. Gab es irgendeinen
englischen Spieler, der es mit Bastian Schweinsteiger oder Thomas Müller
hätte aufnehmen können? Die Deutschen waren jünger, fitter, schneller
und smarter."

Thema bewerten